Axpo Kompogas
Axpo Kompogas
Das Kompogas System vergärt Bioabfälle und schliesst Stoffkreisläufe
Axpo Kompogs Mobile Dienste
Axpo Kompogas

Wir machen das Beste aus Bioabfällen und gewinnen daraus erneuerbare Energie und nachhaltige Ressourcen für die Zukunft.

In organischen Abfällen steckt CO2-neutrale, erneuerbare Energie. Bei der Vergärung in einer unserer 15 Kompogas-Anlagen entsteht aus dem Bioabfall methanhaltiges Rohgas und Gärgut. Das Biogas nutzen wir für die Strom- uind Wärmeproduktion oder speisen es in Gasnetze ein. Das Gärgut kann als Dünger genutzt werden und gelangt so zurück in die Landwirtschaft.

Produktfilm

file
Loading the player...

Das Kompogas-Verfahren

file
Loading the player...

News

Axpo verkauft Kompogas-Anlagenbau an Hitachi Zosen Inova

Dezember 2014 Axpo und Hitachi Zosen Inova (HZI) haben einen Vertrag zur Übernahme der Kompogas-Geschäftstätigkeiten im Anlagenbau abgeschlossen. Die in Zürich ansässige HZI, ehemals Von Roll Inova, ist bereits Weltmarktführerin im Bereich der thermischen Energiegewinnung aus Abfall. Sie erweitert mit der Übernahme ihr Portfolio und wird zukünftig auch den Bau der bewährten Kompogas-Anlagen zur Energiegewinnung durch Vergärung anbieten. Damit führt das Unternehmen die Traditionsmarke Kompogas fort, die durch Axpo erfolgreich etabliert worden ist. Der Betrieb der Anlagen in der Schweiz verbleibt hingegen bei Axpo.

Kompogas-Anlage in Winterthur eröffnet

Oktober 2014  Am 24. und 25. Oktober wurde die neue Kompogas-Anlage in Winterthur eröffnet. Das Interesse an der neuen Anlage war sehr gross: Mehr als 1000 Besucherinnen und Besucher nutzten den Tag der offenen Tür.

Die neue Kompogas-Anlage in Winterthur Riet ist nach knapp anderthalb Jahren Bauzeit seit Anfang September in Betrieb. Mit der Anlage werden aus den regionalen Grüngutabfällen der Städte Winterthur, Frauenfeld und der umliegenden Gemeinden jährlich sieben Millionen kWh hochwertiges Biogas gewonnen. Das Gas wird aufbereitet und in das Winterthurer Gasnetz eingespeist.

Mehr als 20 000 Tonnen Grüngutabfall werden künftig jährlich in der Kompogas-Anlage Winterthur verwertet; 14 000 Tonnen stammen aus Winterthur und Frauenfeld, 6 000 Tonnen sollen weitere Gemeinden der Region sowie Industrie und Gewerbe liefern.

Die neue Kompogas-Anlage in Winterthur ist ein Gemeinschaftswerk der Axpo Kompogas AG sowie der Städte Frauenfeld und Winterthur, vertreten durch Stadtwerk Winterthur und das Tiefbauamt. Der Betrieb der Anlage liegt in den Händen von Axpo Kompogas.