Medienmitteilungen, August 2019

Axpo verkauft vier Windparks an EB Erneuerbare Energien Fonds Europa

20.08.2019 - Axpo setzt ihre Strategie mit dem Ziel, eine höhere Wertschöpfung aus dem Geschäft mit erneuerbaren Energien zu realisieren, weiter konsequent um: Vier neu entwickelte Windparks aus dem umfangreichen Portfolio der Tochtergesellschaft Volkswind GmbH in Frankreich gehen in den Besitz des EB Erneuerbare Energien Fonds Europa über. In der Kaufvereinbarung wurde zudem festgehalten, dass Volkswind auch in Zukunft die Betriebsführung der Anlagen übernimmt.

Der EB Erneuerbare Energien Fonds Europa ist ein Fonds der EB – Sustainable Investment Management GmbH (EB-SIM), einer Konzerntochter der Evangelischen Bank (EB), Deutschlands führender nachhaltiger Kirchenbank. Die nun abgeschlossene Transaktion mit der EB-SIM ist Teil der profitablen Wachs-tumsstrategie von Axpo im Bereich der Windenergie. Die insgesamt 36 Windkraftanlagen mit hochwertigen Turbinen von renommierten Herstellern wurden von Volkswind geplant, gebaut und zwischen März 2018 und April 2019 in Betrieb genommen. Sie befinden sich in der Region Picardie im Norden des Landes, in der zentralen Region Hauts-de-France rund um Paris und in der Region Pays de la Loire in Westfrankreich. Insgesamt weisen die vier Windparks eine installierte Leistung von 70,15 Megawatt (MW) auf und produzieren im Mittel rund 189'000 MWh Strom pro Jahr, was dem Verbrauch von 40’000 Haushalten entspricht. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Christoph Sutter, Leiter Division Neue Energien bei Axpo, kommentiert: «Die anhaltend grosse Nachfrage nach Windparks aus dem Portfolio unserer Tochter Volkswind zeigt, dass unsere Strategie richtig ist. Mit dem Kauf des Unternehmens haben wir 2015 den Grundstein für unseren Einstieg in das Geschäft mit der Entwicklung, dem Bau, der Veräusserung von Windparks und dem Betrieb von Anlagen für Investoren gelegt. Diese lukrativen Geschäftsfelder werden wir auch in Zukunft weiter ausbauen.»

Windparks mit mehr als 1'000 MW realisiert

Die Volkswind GmbH gehört seit 1993 zu den führenden Windenergieerzeugern in Europa. Das Kerngeschäft des Unternehmens mit Sitz im norddeutschen Ganderkesee umfasst die komplette Planung von Windparks bis hin zur Baureife in enger Zusammenarbeit mit Landeigentümern und Gemeinden, das Projekt- und Baumanagement in der Errichtungsphase der Windenergieanlagen sowie die Betriebsführung, den Service und das Asset Management von bereits in Betrieb stehenden Windparks.

Seit der Gründung hat Volkswind in Deutschland und Frankreich mehr als 70 Windparks mit einer instal-lierten Leistung von über 1’000 MW realisiert und gehört damit zu den führenden europäischen Entwicklern und Betreibern von Onshore-Windparks. Zum Vergleich: In der Schweiz gibt es aktuell 37 Windkraftanlagen mit einer installierten Leistung von rund 75 MW.

Die Projekt-Pipeline von Volkswind ist nach wie vor prall gefüllt und umfasst Windparks mit über 3‘000 MW in verschiedenen Entwicklungsstadien. Im Bereich der Betriebsführung managt das Unternehmen Anlagen mit einer installierten Leistung von rund 500 MW. Seit der Übernahme durch Axpo im Jahr 2015 ist Volkswind als einstige Pionierin der Windenergiebranche noch stärker aufgestellt für den weiteren Ausbau und die Diversifizierung des Projekt-Portfolios.


Weitere Auskünfte

Axpo Holding AG
Corporate Communications
Media Hotline 0800 44 11 00 (Schweiz)
+41 56 200 41 10 (International)
E-Mail

Download