PPAs für Wind und Solar

Nachfrage nach PPAs steigt rasant

Power Purchase Agreements (PPAs) entwickeln sich durch Kürzungen oder Wegfall staatlicher Förderungen in ganz Europa zunehmend zum Megatrend und auch immer mehr Unternehmen setzen auf langfristige Abnahmeverträge für grünen Strom, um sich eine zuverlässige Energieversorgung zu sichern. Damit werden PPAs für Wind- und Solaranlagenbetreiber zu einer sicheren und planbaren Einnahmequelle und entwickeln sich zu einer tragenden Säule beim Ausbau der erneuerbaren Energien.

Stichwort: Risikominimierung

Axpo bietet seinen Wind- und Solarstromerzeugern passgenaue Lösungen an – je nach Bedarf und individuellen Präferenzen. So ist es beispielsweise möglich, mit dem Erzeuger ein festes Volumen zu einem festen Preis zu vereinbaren, was zu regelmäßigen Einnahmen über das gesamte Jahr führt – unabhängig von Markt-, Mengen- und Wetterrisiken. Welches Modell das jeweils geeignetste ist, wird bedürfnisgerecht ausgearbeitet.

Axpo – ein starker Partner

Laut den Fachmagazinen „Risk“ und „Energy Risk“ ist Axpo auch dieses Jahr das weltbeste Stromhandelsunternehmen, gekürt von rund 1.500 Teilnehmern der jährlich durchgeführten Umfrage unter Kunden und Händlern. Mit einem Kundenportfolio von rund 14.000 MW gehört Axpo zu den führenden Vermarktern erneuerbarer Energien in Europa, ist weltweit in mehr als 39 Energiemärkten präsent und verfügt über eine große Expertise im Risikomanagement. 

PPAs von Axpo – maßgeschneidert und bedarfsgerecht

Zum Thema

"Wunderwaffe" PPA

Immer mehr Unternehmen setzen auf Abnahmeverträge für grünen Strom

In Évora geht die Sonne auf

PPA von Axpo ermöglicht Inbetriebnahme von riesigem Solarpark in Portugal

In drei Wochen und sechs Tagen zum PPA

Axpo Nordic schliesst komplexen Stromabnahmevertrag in Rekordzeit ab

Kontakt

Wir informieren Sie gern umfassend zu Ihren Möglichkeiten. Kontaktieren Sie uns!