Geschäftsergebnis 2017/18

Operatives Ergebnis um 29% gesteigert – profitables Wachstum im Auslandgeschäft

Axpo hat im Geschäftsjahr 2017/18 ein starkes Ergebnis erzielt. Sowohl Betriebsergebnis (348 Mio. CHF, +29%) als auch operativer Cashflow (474 Mio. CHF, +171%) legten gegenüber dem Vorjahr deutlich zu. Dies ist vor allem auf die gute operative Leistung im internationalen Geschäft und bei den erneuerbaren Energien zurückzuführen. Die Schweizer Stromproduktion hingegen belastete das Ergebnis auch in diesem Jahr. Die seit 2016 steigenden Strompreise werden sich erst mit Verzögerung auf das Ergebnis auswirken.

Medienmitteilung

EBIT (in CHF) +29%

348

Mio.

Eigenkapital (in CHF)

4979

Mio.

Cashflow (in CHF) +171%

474

Mio.

Axpo kann im Geschäftsjahr 2017/18 das operative Ergebnis um 29% steigern.

CEO Andrew Walo zu den Gründen des positiven Resultats.

Ein starkes Jahr

Die Ergebnisse im Überblick

Das internationale Geschäft

Neue Geschäftsfelder erschliessen

Kennzahlen 2017/18

Investor Relations
Kennzahlen  GJ 2017/18  GJ 2016/17 
Bilanzsumme (in Mio. CHF)  22 216  19 023 
Gesamtleistung (in Mio. CHF)  4 850  5 567 
EBIT (in Mio. CHF)  348  269 
EBIT in % der Gesamtleistung  7,2  4,8 
Unternehmensergebnis (in Mio. CHF)  131  310 
Cashflow aus Geschäftstätigkeit (in Mio. CHF)  474  175 
Nettoinvestitionen in das Anlagevermögen (in Mio. CHF)  - 198  - 294 
Free Cashflow (in Mio. CHF)  276  - 119 
Eigenkapital (in Mio. CHF)  4 979  4 884 
Nettofinanzguthaben (in Mio. CHF)  206  56 
Mitarbeitende (FTE), Bilanz-Stichtag  4 441  4 222 

Eindrücke der Bilanzmedienkonferenz

CEO Andrew Walo und CFO a.i. Ulrich Erkens

CEO Andrew Walo

CFO a.i. Ulrich Erkens

Bilanzmedienkonferenz 2018

CEO Andrew Walo

CFO a.i. Ulrich Erkens

Downloads und Links

Hier finden Sie die wichtigsten Links und Downloads.