Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Stand: 03.04.2019

Axpo freut sich über Ihren Besuch auf unserer Webseite und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Die nachfolgende Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, welche personenbezogenen Daten (Personendaten) wie und zu welchen Zwecken bearbeitet werden, wenn Sie unsere Website besuchen, von einem unserer Online-Dienste profitieren oder anderweitig mit uns in Kontakt treten (z.B. im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen).

Axpo legt Wert auf den Schutz Ihrer Privatsphäre; als international tätiges Unternehmen bearbeiten wir Ihre Personendaten gemäss der anwendbaren Datenschutzgesetzgebung.

Themenübersicht

1. Kontakt

Für Datenbearbeitungen gemäss dieser Datenschutzerklärung ist die Axpo Holding AG, Parkstrasse 23, CH - 5401 Baden, („Axpo“; auch „wir“ oder „uns“) verantwortlich.

Wenn Sie weitergehende Fragen zu dieser Datenschutzerklärung, zur Bearbeitung Ihrer Personendaten und/oder zur Ausübung Ihrer Rechte in diesem Zusammenhang haben, können Sie uns wie folgt kontaktieren: E-Mail

Unser Datenschutzbeauftragter freut sich auf Ihre Anfrage und wird sich Ihres Anliegens annehmen. Aus Sicherheitsgründen kann Axpo zur Überprüfung Ihrer Identität geeignete Massnahmen treffen.

Wir haben den folgenden Datenschutzvertreter in der EU bestellt: Axpo Italia S.p.a., Via Enrico Alba-reto 21, 16153 Genova GE, Italien. Sie können ihn unter der angegebenen E-Mail-Adresse erreichen.

2. Unsere Bearbeitung Ihrer Personendaten

Beim Besuch dieser Website, wenn Sie sich bei uns bewerben und in anderen Fällen werden verschiedene Personendaten von Ihnen erhoben, gespeichert und weiter bearbeitet. Dies betrifft insbesondere die folgenden Personendaten und erfolgt in den folgenden Situationen zu den nachstehend aufgeführten Zwecken:

2.1. Besuch unserer Website

2.1.1. Logdaten
Beim Besuch unserer Website werden technische Daten erhoben, namentlich sind dies Ihre IP-Adresse bzw. die IP-Adresse Ihres Internet-Service-Providers, die Einstiegsseite, von der Sie auf unsere Website gestossen sind, der Browsertyp, das Betriebssystem und die Plattform, aufgesuchte Seiten unter www.axpo.com, Zugriffszeiten und Datum (nachfolgend „Verbindungsdaten“). Diese Daten werden automatisch in Logfiles über einen Zeitraum von 6 Monaten gespeichert. Diese Verbindungsdaten bearbeiten wir zwecks einer optimalen Bereitstellung unserer Website, namentlich zur Analyse, wie Besucher diese Website nutzen; sie werden ferner für statistische Zwecke ausgewertet sowie für interne Massnahmen zur Sicherheits- und Qualitätsverbesserung verwendet.

2.1.2. Cookies
Diese Website verwendet zur Rückverfolgung der Website-Nutzung auch Cookies. Das sind kleine Dateien, die ein Webportal auf Ihrem Rechner, Tablet-Computer oder Smartphone hinterlässt, wenn Sie es besuchen. So kann sich die Website bestimmte Eingaben und Einstellungen (z. B. Login, Sprache, Schriftgrösse und andere Anzeigepräferenzen) über einen bestimmten Zeitraum „merken“, und Sie brauchen diese nicht bei jedem weiteren Besuch und beim Navigieren im Portal erneut vorzunehmen. Auf unserer Website verwenden wir Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Website. Das heisst, namentlich zur Speicherung Ihrer etwaigen Teilnahme an einer Umfrage, zur Nützlichkeit der Inhalte (damit Sie nicht erneut durch ein Pop-up-Fenster zur Beantwortung aufgefordert werden) oder Ihrer Entscheidung zur (oder gegen die) Nutzung von Cookies auf diesem Portal. Auch einige auf unseren Seiten eingebettete Videos verwenden Cookies zur Erstellung anonymer Statistiken über die zuvor besuchten Seiten und die ausgewählten Videos.

Die mit Hilfe von Cookies erhobenen Informationen werden nicht dazu genutzt, Sie zu identifizieren, und die Cookies dienen keinen anderen Zwecken als den hier genannten. Das Akzeptieren von Cookies ist zwar für die Nutzung der Website nicht unbedingt erforderlich, macht das Surfen aber angenehmer. Sie können Cookies in Ihrem Webbrowser blockieren oder löschen. Wie, erfahren Sie hier: www.aboutcookies.org. Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Dann müssen Sie aber möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch einer Seite manuell vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen.

2.1.3. Social Plugins
Diese Website enthält Social Plugins, wie beispielsweise den "Like"-Button von Facebook. Diese lösen beim Aufruf der Website automatisch und unabhängig davon, ob der Button angeklickt wird oder ob man Mitglied von diesen sozialen Netzwerken ist oder nicht, eine Übertragung Ihrer Daten (IP-Adresse, Datum und Zeitpunkt des Besuchs etc.) an den jeweiligen Anbieter aus. Für Bearbei-tungen dieser Drittanbieter gelten deren eigene Datenschutzbestimmungen:

  • Twitter (Anbieter: Twitter Inc.), 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA94107, USA, Datenschutz

  • Facebook (Anbieter: Facebook Inc.), 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, Datenschutz

  • YouTube (Anbieter: YouTube LLC), 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, Datenschutz

  • LinkedIn (Anbieter: LinkedIn Inc.), 1000 West Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA, Datenschutz

  • Xing (Anbieter: XING SE), Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland, Datenschutz
     

2.1.4. Webanalyse
Für die anonymisierte Auswertung von Nutzungsdaten (Verbindungsdaten), die der Erkennung von Trends und der Verbesserung unseres Online-Angebots dient, wird das Werbeanalysetool „Google Analytics“ eingesetzt. Dadurch werden diese Daten nicht nur durch Axpo bearbeitet, sondern in deren Auftrag auch durch Google. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website- und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammenge-führt (siehe Google Analytics Bedingungen unten).

  • Google Analytics (Aniebter: Google Inc.; Zweck: Website-Analyse), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, Datenschutz

  • Siteimprove (Anbieter: Siteimprove GmbH; Zweck: Website-Analyse), Landoltstrasse 1, 8006 Zürich, Schweiz, Datenschutz

2.1.5. Links von Websites Dritter
Diese Website kann Inhalte Dritter oder Links zu Websites Dritter enthalten, welche ausschliesslich aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit und Information zur Verfügung gestellt werden. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass sich diese Datenschutzerklärung nicht auf derartige Inhalte oder Websites Dritter erstreckt. Inhalte oder Websites Dritter – einschliesslich Websites Dritter, die auf die Website von Axpo verlinken oder diese in Frames anzeigen bzw. die auf dieser Website in Frames angezeigt werden – liegen ausserhalb unseres Einflussbereichs. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmässigkeit der dort enthaltenen Inhalte und Verlinkungen mit weiteren Websites sowie für allfällige dort enthaltene Angebote, Dienstleistungen und dergleichen lehnt Axpo jegliche Verantwortung ab. Die Nutzung solcher Inhalte oder Websites erfolgt auf Ihre eigene Verantwortung.

2.1.6. Nutzung von Online-Diensten
Durch das Registrieren in Online-Angeboten, Ausfüllen von Umfragen oder durch sonstige Interaktionen auf unserer Website übermitteln Sie uns Informationen über Ihre Person wie z.B. Name, Adres-se, E-Mail-Adresse („Inhaltsdaten“). Wenn Sie eines unserer Online-Angebote nutzen, bearbeiten wir Ihre Personendaten, damit wir Ihnen diese Dienstleistung zur Verfügung stellen und zu Ihrer Zufrie-denheit abwickeln können.

Wenn Sie sich für einen Newsletter anmelden, werden Ihre Personendaten für die Abwicklung des Newsletters verwendet. Mit der Anmeldung willigen Sie in die Zustellung elektronischer Newsletters ein. Sie können sich jederzeit [über einen entsprechenden Link im Newsletter] von diesem Service abmelden und Ihre Einwilligung dadurch widerrufen.


2.2. Datenbearbeitung von Kontaktangaben

Wenn wir geschäftliche Beziehungen zu Lieferanten, Kunden und Partnern aufnehmen und abwickeln, bearbeiten und speichern wir Personendaten ihrer Mitarbeiter und Hilfspersonen zur Vertragsanbahnung und -abwicklung, zur Planung, für Buchführungszwecke und weitere mit dem Vertrag zusammenhängende Zwecke. Je nach Tätigkeitsbereich sind wir auch gehalten, das betreffende Unternehmen und seine Mitarbeiter näher zu prüfen, z.B. durch eine Sicherheitsprüfung. In diesem Fall erheben und bearbeiten wir weitere Angaben ggf. auch von Drittanbietern. Wir können Personendaten auch zur Verbesserung unserer Kundenorientierung, der Kundenzufriedenheit und der Kundenbindung bearbeiten (Customer/Supplier Relationship Management).
 

2.3. Datenbearbeitung bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Bei Bewerbungen bearbeitet der für die Verarbeitung jeweils Verantwortliche – das ist i.d.R. das Unternehmen, das die entsprechende Stelle ausgeschrieben hat bzw. bei dem Sie sich bewerben – Personendaten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Bearbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Personendaten, welche Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen, bearbeiten wir zwecks Abwicklung des jeweiligen Bewerbungsverfahrens, soweit dies zur Prüfung Ihres Bewerbungsdossiers im Zusammenhang mit der zu besetzenden Stelle und im Erfolgsfall zur Vorbereitung des Arbeitsverhältnisses erforderlich ist.

3. Rechtsgrundlagen der Bearbeitung

Je nach Zweck stützen sich unsere Bearbeitungen auf unterschiedliche Rechtsgrundlagen. Wir können Personendaten insbesondere dann bearbeiten, wenn die Bearbeitung:

(a) für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist;

(b) für die Wahrnehmung berechtigter Interessen erforderlich ist;

(c) auf einer wirksamen Einwilligung beruht, die nicht widerrufen wurde;

(d) zur Einhaltung von rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist.


Zu den berechtigten Interessen zählen wir beispielsweise:

(a) unsere Kundenbetreuung und Pflege unserer Geschäftsbeziehungen (z.B. Kontaktpflege, Kommunikation mit unseren Geschäftspartnern);

(b) Werbe- und Marketing-Aktivitäten;

(c) die Möglichkeit, die Nutzer unserer Website und unserer Online-Dienste besser kennenzulernen;

(d) die Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen (z.B. IT-Sicherheit im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website; Verbesserung unseres Angebots an Online-Diensten);

(e) die gruppeninterne Verwaltung.

Eine Pflicht zur Bekanntgabe von Personendaten an uns besteht in aller Regel nicht. Allerdings werden wir diejenigen Personendaten erheben und bearbeiten müssen, die für die Aufnahme und Abwicklung einer Vertragsbeziehung mit Ihnen oder einem Unternehmen, für das Sie tätig sind, notwendig sind. Technisch unvermeidlich ist auch die Bearbeitung von Log-Daten und bestimmten anderen Daten bei der Verwendung von Webseiten. Auch bei der Kommunikation mit uns müssen wir zumindest diejenigen Personendaten bearbeiten, die Sie uns oder die wir Ihnen übermitteln.

4. Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Personendaten

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Personendaten haben Sie im Rahmen des auf Sie anwendbaren Rechts die folgenden Rechte:

Recht auf Auskunft:
Sie haben das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Personendaten zu verlangen. Im Einzelfall kann das Recht auf Auskunft eingeschränkt werden oder ausgeschlossen sein, insbesondere, wenn Zweifel an der Identität bestehen oder dies zum Schutz anderer Personen erforderlich ist.

Recht auf Berichtigung:
Sie haben das Recht, unrichtige oder unvollständige Personendaten berich-tigen bzw. vervollständigen zu lassen und über die Berichtigung informiert zu werden.

Recht auf Löschung:
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Personendaten zu verlangen, wenn die Personendaten für die verfolgten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder Widerspruch gegen die Bearbeitung eingelegt haben oder die Personendaten unrechtmässig bearbeitet werden.

Recht auf Einschränkung der Bearbeitung:
Sie haben unter bestimmten Voraussetzungen das Recht zu verlangen, dass die Bearbeitung Ihrer Personendaten eingeschränkt wird.

Recht auf Datenübertragung:
Sie haben das Recht, von uns die Personendaten, welche Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern die konkrete Datenbearbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder zur Vertragserfüllung erforderlich ist und die Bearbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, Ihre vormals erteilte Einwilligung zu einer bestimmten Bear-beitung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf gilt jeweils nur für die Zukunft; Bearbeitungstätigkeiten in der Vergangenheit, welche gestützt auf Ihre Einwilligung vorgenommen worden sind, werden von Ihrem Widerruf nicht berührt und bleiben rechtmässig.

Widerspruchsrecht:
Sie können Datenbearbeitungen jederzeit widersprechen und Einwilligungen in eine Datenbearbeitung in der Regel frei widerrufen. Ein Widerspruchsrecht besteht insbesondere gegen Datenbearbeitungen im Zusammenhang mit Direktwerbung (z.B. gegen Newsletter).

Für die Ausübung dieser Rechte wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten (E-Mail).

Beschwerderecht:
Es steht Ihnen frei, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte durch eine bestimmte Datenbearbeitung verletzt werden. In der Schweiz kontaktieren Sie bitte den Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB).

5. Bekanntgabe Ihrer Personendaten

Wir können Ihre Personendaten, welche wir zu den oben genannten Zwecken bearbeiten, innerhalb unseres Konzerns (Axpo Gruppe) an andere Axpo Gruppengesellschaften bekanntgeben. Eine Bekanntgabe folgt ausschliesslich zu Zwecken der gruppeninternen Verwaltung (z.B. Buchhaltung, zentralisierte Kundenverwaltung etc.).

Ihre persönlichen Daten werden nicht mit Dritten ausserhalb des Konzerns geteilt. Vorbehalten bleibt die Weitergabe Ihrer Personendaten durch Axpo an andere Unternehmen, soweit dies zur Erbringung von Dienstleistungen für Axpo erforderlich ist. Diese Unternehmen sind bei der Bearbeitung gegenüber Axpo verpflichtet (z.B. durch Vertrag), sich bei der Bearbeitung Ihrer Personendaten an die geltenden Gesetze und unsere Datenschutzbestimmungen zu halten. Im Weiteren wird Axpo Ihre Daten gegenüber sonstigen Dritten nur bekannt geben, sofern und soweit dies nach geltendem Gesetz, gestützt auf gerichtliche Verfügungen oder eine behördliche Regulierung erforderlich bzw. erlaubt ist.

6. Datentransfer ins Ausland

Die Axpo Gruppe produziert, handelt und vertreibt Energie in der Schweiz, Europa und den USA. Wir können Ihre Daten deshalb auch an einen Empfänger der Axpo Gruppe ausserhalb Ihres Wohnsitzlandes und möglicherweise in ein Land ohne angemessenes Datenschutzniveau übermitteln. Sollten wir Personendaten in einen solchen Staat übermitteln, sind wir verpflichtet, den Schutz Ihrer Personendaten in angemessener Weise sicherzustellen, z.B. durch Datenübermittlungsverträge mit den Empfängern, bspw. die sog. Standardvertragsklauseln, die Sie hier abrufen können.

7. Datenspeicherung

Ihre Personendaten werden von uns in Übereinstimmung mit den anwendbaren Datenschutzgesetzen nur so lange aufbewahrt, wie dies für den angegebenen Zweck erforderlich ist. Technische Daten (z.B. Logfiles), Cookies oder Informationen im Zusammenhang mit Social Plugins werden, sofern wir für die entsprechende Bearbeitung verantwortlich sind, spätestens nach 6 Monaten gelöscht.

Wenn ein durchgeführtes Bewerbungsverfahren erfolgreich verläuft, können die in diesem Zusammenhang übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften weiterhin gespeichert werden, sofern es für die Durchführung des Arbeitsverhältnisses erforderlich ist. Kommt keine Anstellung zustande, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. 

8. Datensicherheit

Wir treffen geeignete technische und organisatorische Massnahmen, um den Schutz Ihrer Personendaten sicherzustellen. Es haben nur Personen Zugang zu Ihren Personendaten, wenn und soweit dies für die hier beschriebenen Zwecke und die Ausübung der jeweiligen Tätigkeit erforderlich ist (z.B. HR-Verantwortliche; IT-System-Verantwortliche). Alle Personen unterliegen der Verpflichtung, die Personendaten vertraulich und ausschliesslich gemäss den anwendbaren Datenschutzvorschriften und -bestimmungen zu bearbeiten. Datenübermittlungen an uns finden über ein offenes, jedermann zugängliches und grenzüberschreitendes Netz statt und werden unverschlüsselt übertragen. Axpo hat jedoch Sicherheitsmassnahmen getroffen, die die Daten vor unbefugten Handlungen schützen und die Authentizität der Website, die Integrität der Daten und die Vertraulichkeit der über das gruppeninterne Netz (Intranet) übermittelten Daten gewähren. Gleichwohl kann nicht ausgeschlossen werden, dass so gesendete Daten verloren gehen, durch Dritte eingesehen werden können und damit auch die Kontaktaufnahme mit uns nachvollzogen werden kann. Folglich kann dies dazu führen, dass Ihre Daten offengelegt oder inhaltlich verändert werden, mithin auch in Ländern ohne angemessenes Da-tenschutzniveau. Zudem können Personendaten auch über oder in Länder ohne angemessenes Datenschutzniveau übermittelt werden. Axpo übernimmt keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die sich aus derartigen Datenübermittlungen ergeben.

9. Änderungen

Die nachfolgende Datenschutzerklärung kann in bestimmten Abständen nach eigenem Ermessen von Axpo und ohne vorherige Ankündigung überarbeitet werden. Es gilt die jeweils gültige, unter folgendem Link abrufbare Fassung der Datenschutzerklärung zum Zeitpunkt der Bearbeitung Ihrer Personendaten.