15.10.2020 | Ein Wegweiser für eine innovative Energieproduktion

Das erste digitale Wasserkraftwerk der Schweiz

In den Anlagen der Kraftwerke Sarganserland finden Störungsbehebung, Inspektionen und Instandhaltung nicht mehr analog, sondern digital statt. Das erste digitale Wasserkraftwerk der Schweiz verfolgt einen 360-Grad-Ansatz und wendet digitalisierte Prozesse ganzheitlich an. Eine Transformation mit Zukunft. 

Axpo hat in den letzten Jahren verschiedene Initiativen gestartet, Prozesse in den Kraftwerken zu digitalisieren. Im Projekt Hydro 4.0 konnten alle Aktivitäten gebündelt werden. Anfang April 2019 fiel der Startschuss für die Umsetzung des ersten digitalen Wasserkraftwerks der Schweiz am Standort der Kraftwerke Sarganserland (KSL). 

Hier gibt es Einblicke in die Pilotanlage Kraftwerke Sarganserland:

Das Projektteam hat zusammen mit dem Team der KSL in den letzten Monaten 20 verschiedene Anwendungsfälle (Use Cases) unter realen Bedingungen auf der gesamten Anlage getestet und umgesetzt. Das digitale Wasserkraftwerk ist einzigartig in der Schweiz und eines von wenigen in Europa.

Mit diesem Know-how wird Axpo nun alle Hydro-Anlagen im eigenen Kraftwerkspark transformieren und unterstützt als Dienstleisterin auch andere Wasserkraftwerk-Betreiberinnen auf dem Weg in die digitale Zukunft. 

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Erneuerbare Energien

Ökologische Sanierung – Mammutprojekt für die Wasserkraft

Balanceakt zwischen Stromproduktion und Umweltschutz

Mehr erfahren

Menschen bei Axpo

Team Italien ist bereit für Olympia

Start der Olympischen Spiele in Tokio

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

EU auf dem Weg zur Klimaneutralität

Europäischer Grüner Deal: Fit-for-55-Paket am 14. Juli 2021 veröffentlicht

Mehr erfahren

Menschen bei Axpo

Mit der Sonne um die Wette strahlen

Sportfest für Menschen mit Behinderung: PluSport-Tag goes local

Mehr erfahren

Durch Anklicken des Buttons "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation durch diese Website zu verbessern, ihre Verwendung dieser Website zu analysieren sowie uns bei unseren eventuell durchgeführten Marketingaktivitäten zu unterstützen. Wir informieren Sie, dass die nicht notwendigen Cookies standardmässig deaktiviert sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.