Kraftwerk Klingnau: Strom für 45'000 Haushalte produziert

Share

05.01.2021 - Der Verwaltungsrat der Aarekraftwerk Klingnau AG (AKA) hat heute zu Handen der Generalversammlung vom 12. März 2021 den Jahresbericht und die Rechnung des Geschäftsjahres 2019/20 genehmigt. Das Aarekraftwerk Klingnau produzierte im Berichtsjahr 202 Millionen Kilowattstunden Strom – leicht mehr als im Vorjahr. 

Der Betrieb des Aarekraftwerks Klingnau verlief im Geschäftsjahr 2019/20 unfallfrei und ohne nennenswerte Störungen. Das Kraftwerk produzierte gut 202 Millionen Kilowattstunden Strom, was dem Verbrauch von rund 45'000 durchschnittlichen Vierpersonenhaushalten entspricht. Aufgrund leicht höherer Abflussmengen der Aare lag die Produktion über jener des Vorjahres (186 Mio. kWh).

Im langjährigen Vergleich führte die Aare im Berichtsjahr wenig Wasser. Die Abflussmenge lag gut 7 Prozent unter dem 10-jährigen Mittel. Nur an 12 Tagen des Jahres führte die Aare mehr Wasser, als im Kraftwerk turbiniert werden konnte (Vorjahr: 32 Tage).

Die Instandhaltungsarbeiten am Aarekraftwerk Klingnau verliefen im Berichtsjahr im üblichen Rahmen. So wurden beispielsweise die Stauwehrschützen und Ketten einer umfangreichen Inspektion unterzogen. Im März starteten die Arbeiten für die ökologischen Ausgleichsmassnahmen. Diese verlaufen nach Plan.

Die Jahreskosten der AKA zu Lasten der Partner betrugen im Berichtsjahr 9,7 Millionen Franken (Vorjahr: 10 Millionen Franken). Damit betrugen die Produktionskosten 4,78 Rappen pro Kilowattstunde (Vorjahr: 5,37 Rappen).

Die Aarekraftwerk Klingnau AG ist ein Partnerwerk der Axpo (60%) und der AEW Energie AG (40%).

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 14.10.2013

Axpo besiegelt Partnerschaft mit weltweit führendem Windparkbetreiber

Mehr erfahren

Unternehmen 03.12.2012

Axpo und Kanton Graubünden übernehmen Aktien der Alpiq an Repower je zur Hälfte

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 30.07.2013

Axpo gewinnt internationale Partner für TAP und reduziert ihren Anteil auf fünf Prozent

Mehr erfahren

Durch Anklicken des Buttons "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation durch diese Website zu verbessern, ihre Verwendung dieser Website zu analysieren sowie uns bei unseren eventuell durchgeführten Marketingaktivitäten zu unterstützen. Wir informieren Sie, dass die nicht notwendigen Cookies standardmässig deaktiviert sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.