Axpo WZ-Systems bietet ihren Kunden mit dem Einsatz modernster DWDM-Systemen (Dense Wavelength Division Multiplexing) die Möglichkeit zur simultanen Übertragung von mehreren breitbandigen Kommunikationsverbindungen über eine einzige Lichtwellenverbindung. Die Übertragungskapazität lässt sich mit dem DWDM-Verfahren fast unbegrenzt erhöhen. Zum einen können mit dieser Methode grössere Distanzen überwunden werden, zum anderen sind die Datenraten der Signal- und Nachrichtenübertragung individuell und kostenoptimiert. Auf unserer modernen Infrastruktur können derzeit bis zu 80 Kanäle mit einer Bandbreite von 200 Gbit/s übertragen werden.

Individuelle Verbindungen mit Hochleistung

Die DWDM-Services der Axpo WZ-Systems sind Bestandteil eines krisensicheren Datennetzes. Unser Angebot richtet sich vor allem an Sicherheitsbehörden und -organisationen sowie an private und öffentliche Unternehmen mit einem erhöhten Bedarf an Sicherheit, Flexibilität und Leistung. Durch die dedizierten Verbindungen (redundante Leitungsführung auf der gesamten Strecke) mit den Optionen Equipment Protection, Path Protection oder Equipment und Path Protection können wir eine sehr hohe Verfügbarkeit gewährleisten. Zudem werden die optischen Latenzzeiten des Systems sowohl berechnet als auch gemessen. Unsere Infrastruktur ist nach dem neusten Stand der Technik gebaut und wird regelmässig gewartet und aktualisiert. Unseren Kunden stellen wir die unterschiedlichsten Dienstleistungen, Protokolle und Schnittstellen zur Verfügung.

Ihre Vorteile

  1. Hochqualitative Übertragungskapazitäten über grosse Distanzen
  2. Hohe Verfügbarkeit durch Redundanzen im Backbone und umfassende Netzwerküberwachung
  3. Geringe Latenzzeiten
  4. Kurze Umschaltzeiten bei Störungen

Wellenlängenmultiplex-Verfahren

Multiplexverfahren sind Methoden zur Signal- und Nachrichtenübertragung, bei denen mehrere Signale zusammengefasst und simultan übertragen werden. Das Wellenlängenmultiplex-Verfahren (engl. Wavelength Division Multiplexing = WDM) ist ein optisches Frequenzmultiplexverfahren, welches bei der Übertragung von Daten über Glasfaserkabel verwendet wird. Beim so genannten dichten Wellenlängenmultiplex-Verfahren (engl. Dense Wavelength Division Multiplexing = DWDM) liegen die zur Übertragung im Glasfaserkabel verwendeten Wellenlängen (Spektralfarben) besonders nahe beieinander. Die Methode kommt am häufigsten zur Anwendung, um Signale aus dem dritten optischen Fenster (1’550 nm) zusammenzufassen und über weite Entfernungen zu übertragen.

Alle Informationen auf einen Blick

Das könnte Sie auch interessieren

Dark Fiber Services

Eigenes Glasfasernetz mit autonomer Stromversorgung für hochverfügbare Datenverbindungen zur Standortvernetzung

Mehr erfahren

Ethernet Services

Schnelle und zuverlässige Datenübertragung zwischen Firmenstandorten

Mehr erfahren

IP- / MPLS- Services

LAN-Vernetzung mit höchster Verfügbarkeit

Mehr erfahren

IoT-Services

Sichere Kommunikation für automatisierten Informationsaustausch

Mehr erfahren

Kontaktieren Sie uns

Gerne beraten wir Sie zu unseren Dienstleistungen. 

Axpo WZ-Systems AG

+41 56 268 61 61

Gass 1

5242 Lupfig