Wir sind Axpo

Bei Axpo arbeiten über 5000 Mitarbeitende in 140 verschiedenen Jobprofilen in über 30 Ländern Europas, den USA und Asien. Mit ihrer Energie – gerade Pandemiezeiten – sind sie die Basis für den Erfolg der Axpo. Sie haben Einsatz, Flexibilität und Innovationsfähigkeit gezeigt und dafür gesorgt, dass die Kraftwerke und Netze immer funktionierten, dass der Unterhalt der Kernkraftwerke unter besonderen Umständen gelang oder dass der Energiehandel in ganz Europa hervorragende Resultate erzielte. Kurz: mit agilen Arbeitsweisen und interdisziplinären Teams finden sie innovative Lösungen für eine sichere und nachhaltige Energieversorgung. 

Internationales Wachstum

Vor über 100 Jahren in der Schweiz gegründet, wandelt sich Axpo zunehmend zum internationalen Energieunternehmen. Von den insgesamt rund 5300 Mitarbeitenden arbeiten 1300 ausserhalb der Schweiz, das sind 200 mehr als im Vorjahr. In vielen Ländern werden die Aktivitäten ausgebaut, bei den Erneuerbaren Energien oder auch im Trading und Kundengeschäft. Ein eindrückliches Beispiel dafür ist Frankreich. Die Axpo-Tochter Urbasolar hat seit 2017 jedes Jahr rund 30 Prozent mehr Mitarbeitende – heute beschäftigt das Unternehmen 340 Personen. Auch Axpo France, die französische Niederlassung von Axpo ist in rasantem Tempo gewachsen ist: Seit Anfang 2021 hat sich ihre Mitarbeiterzahl auf 16 FTE fast verdoppelt.

Mehr zu Urbasolar im Video: 

Erfolgsfaktor Diversität

Bei Axpo sehen wir Diversität innerhalb unserer Teams als wichtigen Erfolgsfaktor. Wir wissen, dass die besten Ideen und aussergewöhnlichsten Lösungen dann entstehen, wenn Mitarbeitende ihre Einzigartigkeit in die Arbeit einbringen können. Deshalb fördern wir eine Unternehmenskultur, die auf gegenseitigem Respekt, Inklusion und Zugehörigkeit gründet. Unsere Kolleginnen und Kollegen kommen aus aller Welt, verkörpern verschiedene Kulturen und haben unterschiedliche Werdegänge, Erfahrungen, Sichtweisen und Fähigkeiten. Im Video sehen Sie Beispiele der Sprachenvielfalt bei Axpo.