Ein Einsatz zur Rettung von Störchen

Nachhaltigkeit hat bei Axpo eine lange Tradition. Und wir leben sie jeden Tag von Neuem. Denn wir nehmen unsere Verpflichtung ernst, den Kriterien der Wirtschaftlichkeit, der Ökologie und der sozialen Verantwortung gerecht zu werden. So steigern wir unsere Energieeffizienz und Klimabilanz und setzen die Nachhaltigkeitsprinzipien auch bei unseren Geschäftspartnern durch. Schutz von Natur und Umwelt sind uns wichtig. Das zeigt auch dieses Engagement von Axpo Freileitungsmonteuren zur Rettung eines Storchenfamilie im Kanton Zürich:

So spart Axpo mit ihren Netzen Strom

Mit ihren Kraftwerken und Stromlieferverträgen leistet Axpo einen substanziellen Beitrag zur sicheren Stromversorgung in der Schweiz. Axpo baut ihr 50-Kilovolt-Netz auf 110 Kilovolt um und investiert so im Geschäftsjahr 2019/20 96 Mio. CHF (Vorjahr: 86 Mio. CHF). Eine nachhaltige Investition in die Versorgungssicherheit, denn damit wird nicht nur die Leistung der Netze verdoppelt, sondern es gibt auch viermal weniger Stromverluste. Wie man das mit modernster Technologie macht, zeigt dieses Beispiel aus einem Unterwerk bei Zug:

Engagement für kleine Sportler

Nachhaltigkeit heisst für Axpo auch Engagement für die Gesellschaft – denn als Unternehmen der öffentlichen Hand haben wir gegenüber der Gesellschaft eine besondere Pflicht. Axpo unterstützt über 200 verschiedene Organisationen, Institutionen und Projekte, die sich kulturell, ökologisch oder für den Nachwuchs- und Behindertensport engagieren. Etwa in den Axpo Fussballcamps, wo sportbegeisterte Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 16 Jahren an über 40 Standorten in der Schweiz in 5-tägigen Fussballcamps ausgebildet werden: