08.12.2021 | 39% der Kunden, die den Energieversorger wechseln, gehen zu Goldenergy

Portugal im Sturm erobert

Der neueste Bericht der portugiesischen Energieregulierungsbehörde ERSE bestätigt, dass Goldenergy der beliebteste Versorger des Landes ist. Vier von zehn Kunden, die sich bis September 2021 für einen Wechsel entschieden haben, sind zur Axpo Tochtergesellschaft gewechselt – und haben Goldenergy somit gegenüber den Mitbewerbern EDP, Endesa, Iberdrola und MEO Energia vorgezogen. Diese eindeutige Kundenpräferenz ist der jüngste Beweis für das beständige Wachstum des Unternehmens auf dem portugiesischen Markt.

Seit der Übernahme durch Axpo im Jahr 2018 ist es Teil der Strategie von Goldenergy, den Ausbau der Verkaufsstellen im ganzen Land voranzutreiben. «Schneller, besser, günstiger» - mit diesem klaren Leitbild und dieser Unternehmensvision möchte Goldenergy den Kunden den besten Service und ein überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Zu den wichtigsten Faktoren für das Wachstum des Unternehmens zählen dabei ein stabiler Betrieb, eine ausgeprägte Qualitätskontrolle, eine klare Aufteilung der Verantwortung, die Verinnerlichung der Kundenwünsche, eindeutige Leistungsindikatoren und klar formulierte Ziele für das tägliche Geschäft. Ebenfalls von Bedeutung für den anhaltenden Erfolg von Goldenergy sind die Bereitstellung eines hochwertigen und schnellen Service, leicht verständliche Rechnungen und eine möglichst niedrige Kundenabwanderung.

Auch die Unternehmenskultur von Goldenergy ist beeindruckend. CEO Miguel Checa Rodriguez dazu: «Dass wir in diesem Jahr das 'Great Place to Work' Zertifikat erhalten haben, macht mich wirklich stolz auf alle unsere Mitarbeitenden. Nur dank ihrem Engagement, Enthusiasmus und ihrer Flexibilität konnten wir dieses exzellente Ergebnis erzielen. Das beweist auch, wie wichtig es ist, über eine gute Unternehmenskultur zu verfügen – mit Menschen, die motiviert sind und jeden Tag einen Beitrag zu unserem Erfolg leisten.»

Das umfassende Know-how von Axpo Iberia im Risikomanagement und die nach der Übernahme 2018 eingeführten bewährten Praktiken haben ebenfalls eine wichtige Rolle gespielt.

Ignacio Soneira, Managing Director Axpo Iberia, erklärt: «Risikomanagement ist der Hauptgrund für die Stärke und den Erfolg des Axpo Geschäftsbereichs Trading & Sales. Ich bin daher hocherfreut, dass die Anwendung unserer robusten Risikomanagement-Instrumente bei Goldenergy ein solides Geschäftsmodell hervorgebracht hat, das Jahr für Jahr Erfolge erzielt. Ich möchte allen Beteiligten danken, die zu diesem Resultat beigetragen haben, und das Team ermutigen, genauso stark weiterzumachen!»

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Menschen

«Der Support für die Mitarbeitenden ist immer da»

Wie Axpo Nordic ihre Belegschaft unterstützt und das Geschäft im Baltikum vorantreibt

Mehr erfahren

Innovation

«Spot on» im Kernkraftwerk

Robo-Vierbeiner unterstützt bei der täglichen Arbeit

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Wer alles dafür sorgt, dass der Strom fliesst

Gastbeitrag von Christoph Brand in der NZZ

Mehr erfahren

Energiemarkt

Nachhaltigkeit im Finanzwesen: Kernkraft & Erdgas = «grün»?

Wo landen die grünen Milliarden?

Mehr erfahren