Axpo U.S. Geschäftsbeteiligung ist „Konventioneller Energiedeal des Jahres“

12.10.2020 – Das Axpo U.S. Team war an einem komplexen Deckungsgeschäft für das Long Ridge Gaskraftwerk in Ohio beteiligt, das von der Zeitschrift Power Finance & Risk (PFR) als „Konventioneller Energiedeal des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Der Preis PFR’s “17th Annual Deals & Firms of the Year” wurde an das 485 MW Long Ridge Energieerzeugungsprojekt vergeben. Das gasbetriebene Kraftwerk wird derzeit in Hannibal (Ohio) errichtet.

Die ungewöhnliche Grundstoffabsicherungsstruktur des Geschäfts bedeutete, dass die Bauträgerin - die Fortress Transportation and Infrastructure Investors Ltd (NYSE: FTAI) - eine massgeschneiderte Nichtbanken-Finanzierungslösung finden musste. Das Long Ridge Projekt beinhaltet zwei Festpreis-Energiekaufvereinbarungen mit unterschiedlicher Laufzeit, die zusammen 94% seiner Produktionsleistung abdecken. Für die langfristige Absicherung der produzierten Energie des Vorhabens fiel die Wahl auf Axpo als eine der Geschäftspartnerinnen.

Jeremy Wodakow, Geschäftsleiter von Axpo U.S., sagte: „Wir sind hocherfreut, an dieser innovativen Transaktion beteiligt zu sein, die zeigt, dass Axpo U.S. das Leistungspotenzial besitzt für langfristige, strukturierte Risikomanagementlösungen zur Absicherung der Finanzierung und des Baus von Erschliessungsvorhaben in den Vereinigten Staaten. Wir freuen uns auf langfristige Geschäftsverbindungen mit dem Projekt und den Sponsoren und werden unsere Risikomanagement-Tätigkeiten auf den verschiedenen Energiemärkten in den USA weiter ausbauen.“

Der Long Ridge Deal ist ein Meilenstein für die umfassenden Risikomanagement-Lösungen für Kraftwerksbetreiber der Axpo Tochtergesellschaft mit Sitz in New York. Seit 2016 in den USA tätig, stellen ihre Geschäfte einen leistungsstarken und profitablen Teil des internationalen Energiehandelsgeschäfts der Gesellschaft auf 40 Märkten in Europa, den USA und Asien dar. Axpo U.S. bietet Handelsgeschäfte und Verbraucherlösungen für Erzeuger und Konsumenten auf den Energiemärkten in Pennsylvania, New Jersey, Maryland, Texas und im Mittleren Westen.

Über Axpo:
Axpo ist die grösste Schweizer Produzentin von erneuerbarer Energie und international führend im Energiehandel sowie in der Vermarktung von Solar- und Windkraft. 5000 Mitarbeitende verbinden Erfahrung und Expertise mit der Leidenschaft für Innovation. In über 40 Ländern in Europa, Asien und den USA entwickelt Axpo für ihre Kunden innovative Energielösungen auf Basis modernster Technologien.

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 09.06.2017

Axpo Tochter Volkswind nimmt neuen Windpark in Frankreich in Betrieb

In Frankreich hat die Volkswind GmbH, eine 100 Prozent-Tochter der Axpo, den neuen Windpark Massay 2 in Betrieb genommen. Der Windpark umfasst 7 Turbinen mit einer Leistung von je 3,3 MW und liegt rund 100 Kilometer südlich von Orleans. Die Rotorblätter der einzelnen Windkraftanlagen erreichen eine Höhe von 175 Metern. Massay 2 gehört damit zu den höchsten Windkraftanlagen Frankreichs und generiert Strom für rund 20‘000 Menschen.

Mehr erfahren

Unternehmen 19.09.2017

Axpo erwartet positives Jahresergebnis – Strategie wird vorerst mit eigenen Mitteln umgesetzt

Da im Gegensatz zu den Vorjahren nicht mit substantiellen Wertberichtungen zu rechnen ist, geht die Axpo Holding AG für das Geschäftsjahr 2016/17 (endet am 30.9. 2017) wieder von einem positiven Jahresergebnis aus. Dank der operativen Fortschritte und verbesserter Ertragsaussichten ab 2020 kann Axpo die 2016 angekündigte strategische Neuausrichtung der Gruppe aus eigener Kraft finanzieren. Die Bündelung der Wachstumsfelder in einer eigenen Einheit „Axpo Solutions“ wird so fortgesetzt, dass bei Veränderungen des Umfelds innert Jahresfrist der Gang an den Kapitalmarkt möglich wäre. Damit sichert sich Axpo die strategische Flexibilität, um schnell auf neue Marktsituationen reagieren zu können.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 13.07.2017

Axpo baut internationale Präsenz aus: Neue Büros in Lissabon, Madrid und Amsterdam

Axpo baut das internationale Kundengeschäft weiter aus: Seit kurzem ist das Unternehmen mit einer eigenen Niederlassung in Lissabon vertreten, um die Erträge aus dem portugiesischen Markt steigern zu können. Ausgebaut hat Axpo zudem jüngst ihre Präsenz in Madrid und Amsterdam.

Mehr erfahren