13.02.2019 | Windatlas für die Schweiz mit aktualisierten Daten

Lueg zersch wohär dr Wind wäiht

Wie gut ist die Schweiz als Windland? Wo weht der Wind so stark und regelmässig, dass er zur Stromproduktion genutzt werden kann? Das zeigt der neue Windatlas 2019. Er wurde auf Basis neuster Windmessdaten in der Schweiz erstellt.

Bereits 2016 hat das Bundesamt für Energie für die Schweiz einen Windatlas herausgegeben. Die neuste Ausgabe von 2019 zeigt in den meisten Regionen leicht tiefere Windgeschwindigkeiten – die räumliche Verteilung der Windressourcen bleibt dagegen praktisch unverändert. Für den Windatlas 2019 wurden Daten von 396 lokalen und langfristigen Windmessungen verwendet – das sind vier Mal mehr Daten als im Jahr 2016. Entsprechend präziser sind die Daten des Windatlas 2019.

Er umfasst Windgeschwindigkeitskarten für fünf verschiedene Höhen (50, 75, 100, 125 und 150 Meter über Grund). Zusätzlich zur mittleren Windgeschwindigkeit sind darin auch die Windrichtung und die Häufigkeit der Windgeschwindigkeiten enthalten. Der Windatlas soll Kantonen und privaten Unternehmen als Grundlage für eine mögliche Planung von Windkraftanlagen dienen.

Wind atlas (Source: BFE/swisstopo)

Obwohl die Schweiz kein typisches Windland ist, kann an vereinzelten Standorten der Bau einer Windkraftanlage interessant sein. Diese liefert zwar keine planbare Energie, dennoch lassen sich mit modernen Anlagen relativ grosse Strommengen zu wirtschaftlichen Preisen generieren. Zudem wird die Investition in Windkraft in der Schweiz mit Geldern aus der kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) gefördert. Für Windanlagen geeignete Standorte befinden sich auf den Jurahöhen, aber auch in den Voralpen und Alpen und im westlichen Mittelland.

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Innovation

Umweltbewusst durch die ewige Stadt

Axpo Italia weiht Ladestationen für E-Autos in Rom ein

Mehr erfahren

Menschen

«Die Welt der Energie fasziniert mich ungemein»

Trainee bei Axpo: Annina Mehlisch

Mehr erfahren

Energiemarkt

Wie der Strompreis entsteht

Strompreis in der Schweiz und in Europa steigt

Mehr erfahren

Menschen

«Silo-Denken hat keinen Platz»

Wenn alle Mitarbeitenden in einem Team in einem Teilzeit-Pensum arbeiten

Mehr erfahren

Durch Anklicken des Buttons "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation durch diese Website zu verbessern, ihre Verwendung dieser Website zu analysieren sowie uns bei unseren eventuell durchgeführten Marketingaktivitäten zu unterstützen. Wir informieren Sie, dass die nicht notwendigen Cookies standardmässig deaktiviert sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.