13.02.2019 | Windatlas für die Schweiz mit aktualisierten Daten

Lueg zersch wohär dr Wind wäiht

Wie gut ist die Schweiz als Windland? Wo weht der Wind so stark und regelmässig, dass er zur Stromproduktion genutzt werden kann? Das zeigt der neue Windatlas 2019. Er wurde auf Basis neuster Windmessdaten in der Schweiz erstellt.

Bereits 2016 hat das Bundesamt für Energie für die Schweiz einen Windatlas herausgegeben. Die neuste Ausgabe von 2019 zeigt in den meisten Regionen leicht tiefere Windgeschwindigkeiten – die räumliche Verteilung der Windressourcen bleibt dagegen praktisch unverändert. Für den Windatlas 2019 wurden Daten von 396 lokalen und langfristigen Windmessungen verwendet – das sind vier Mal mehr Daten als im Jahr 2016. Entsprechend präziser sind die Daten des Windatlas 2019.

Er umfasst Windgeschwindigkeitskarten für fünf verschiedene Höhen (50, 75, 100, 125 und 150 Meter über Grund). Zusätzlich zur mittleren Windgeschwindigkeit sind darin auch die Windrichtung und die Häufigkeit der Windgeschwindigkeiten enthalten. Der Windatlas soll Kantonen und privaten Unternehmen als Grundlage für eine mögliche Planung von Windkraftanlagen dienen.

Wind atlas (Source: BFE/swisstopo)

Obwohl die Schweiz kein typisches Windland ist, kann an vereinzelten Standorten der Bau einer Windkraftanlage interessant sein. Diese liefert zwar keine planbare Energie, dennoch lassen sich mit modernen Anlagen relativ grosse Strommengen zu wirtschaftlichen Preisen generieren. Zudem wird die Investition in Windkraft in der Schweiz mit Geldern aus der kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) gefördert. Für Windanlagen geeignete Standorte befinden sich auf den Jurahöhen, aber auch in den Voralpen und Alpen und im westlichen Mittelland.

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Innovation

Die Suche nach der Superbatterie

Empa fordert anwendungsnahere Forschung

Mehr erfahren

Internationales Geschäft

Axpo Italia gehört jetzt zu den grossen Drei

Starkes Wachstum auch im Gasgeschäft

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Solarstrom für Galliker Transport AG

Leistungsstarke Solarfarm für das Car House Altishofen

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Wir brauchen bessere Anreize für nachhaltigen Strom

Die Schweiz hat die falschen Instrumente für die Förderung der erneuerbaren Energien. Ein Gastbeitrag von Thomas Sieber (Verwaltungsratspräsident Axpo) und Gianni Operto (Präsident AEE) erschienen im Tages Anzeiger vom 20. Juli 2020.

Mehr erfahren