22.05.2018 | Wie aus Sonnenlicht elektrische Energie entsteht

Solaranlage: So geht's

Hast du dich auch schon gefragt, wie eine Solarzelle eigentlich funktioniert? Und wie mit diesen meist aus Silizium gefertigten Halbleitermaterialen Strom produziert wird. Hier gibt es die Antworten.

Eine Solaranlage besteht aus vielen einzelnen Solarzellen, die etwa so gross sind wie eine Handfläche. Eine einzelne Solarzelle (mit 0,5 V Spannung) produziert nur wenig elektrischen Strom. Um einen MP3-Player zu betreiben, bräuchtest du 7 solcher Solarzellen. Meistens sind 60 Solarzellen in einer Platte zusammengefasst. Eine solche Platte heisst Solarmodul. Eine Photovoltaikanlage auf einem Hausdach besteht aus 10 bis 100 solcher Solarmodule.

Aber mehr dazu gibt's im Video:

Die Axpo Tochtergesellschaft CKW mag es kurz und klar. Hier findet man ihre Erklärungen auf einfache Art und Weise.

Und übrigens: Bei der CKW gibt es auch Cracks, wenn es darum geht, Solaranlagen zu planen und zu installieren. Hier gibt es Infos dazu und einen Solarrechner, mit dem man seine ersten eigenen Solargehversuche machen kann.

Lust auf mehr Energiethemen? Dann abonnieren Sie den Newsletter von Axpo.

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Energiemarkt

Grüner Strommix aus der Schweiz

Studie der ETH Lausanne zur Energiewende – politische Rahmenbedingungen wichtig

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Strom aus Sonne im Überfluss

Studie zeigt: Wind- und Solarkraft könnten den weltweiten Energieverbrauch hundertmal decken.

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Glänzen mit der Sonne

Solar-Quiz: Testen Sie ihr Wissen

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Aus Pferdemist wird erneuerbare Energie

Axpo am Springreitturnier Longines CSIO St. Gallen

Mehr erfahren

Durch Anklicken des Buttons "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation durch diese Website zu verbessern, ihre Verwendung dieser Website zu analysieren sowie uns bei unseren eventuell durchgeführten Marketingaktivitäten zu unterstützen. Wir informieren Sie, dass die nicht notwendigen Cookies standardmässig deaktiviert sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.