12.11.2020 | Axpo Italia schliesst PPA mit traditionsreichem Alufolienhersteller ab

Grüner Strom für umweltfreundlichere Schokoladenverpackungen

Lange galt Italien als Nachzügler, was Stromabnahmeverträge mit erneuerbaren Energien angeht. Doch jetzt nimmt der Trend auch im Land, wo die Zitronen blühen, zusehends an Fahrt auf: Axpo Italia hat es sich auf die Fahne geschrieben, die Power Purchase Agreements (PPA) in ihrem Heimmarkt weiter voranzubringen.

Jüngstes Beispiel ist ein Corporate PPA mit der norditalienischen Carcano Antonio S.p.A. Gruppe, einem europaweit führenden Unternehmen in der Produktion von flexiblen Verpackungen aus Aluminiumfolie. Das im Jahr 1880 gegründete Industrieunternehmen mit Sitz am Comersee benötigt für seine Produktionsstätten rund 67 000 MWh Strom pro Jahr. Dank einer Vereinbarung mit Axpo Italia nutzt Carcano in den kommenden drei Jahren zu 100% Strom aus erneuerbaren Energiequellen: So werden in Zukunft zum Beispiel Schokolade, Butter oder Kaffekapseln mit Alufolie aus dem Hause Carcano umhüllt, die mittels Windstrom aus Sizilien umweltfreundlich hergestellt wird.

50 Windräder drehen sich nur für die Carcano Gruppe

Im Mittelpunkt der Vereinbarung stehen die Windkraftanlagen der italienischen Moncada Energy Group, einem der führenden Akteure auf dem Markt für erneuerbare Energiequellen in Italien. Zwei Windparks der Moncada-Tochter Enpower, die zusammen über 50 Windturbinen mit einer installierten Leistung von insgesamt 45 Megawatt verfügen und sich in der Nähe der sizilianischen Stadt Agrigent befinden, eignen sich ideal, um den spezifischen Energiebedarf für die Aluminium-Produktion von Carcano komplett nachhaltig zu decken. Dadurch lassen sich jährlich rund 21 000 Tonnen CO2 einsparen.

Zusätzlich sorgt Axpo Italia dafür, dass der Aluminiumhersteller regelmässig detaillierte Berichte erhält. Dazu zählen Analysen zur Stromproduktion des Windparks, zum Energieverbrauch der Alu-Walzwerke sowie Zertifikate über den grünen Energieerzeugungsweg der Windkraftanlagen in Sizilien.

Simone Rodolfi, Head Origination & Business Development bei Axpo Italia, kommentiert: «Auch in Italien setzt sich immer mehr die Erkenntnis durch, dass die Zeit reif ist neue Wege zu gehen. Gerade Unternehmen, die viel Energie verbrauchen, stellen die ökologische Nachhaltigkeit in das Zentrum ihrer strategischen Überlegungen. Carcano ist ein sehr gutes Beispiel dafür. Mit Hilfe von PPA können sie sich zertifizierte saubere Energie sichern, ohne auf staatliche Förderungen zurückgreifen zu müssen. Bei Axpo arbeiten wir seit langem in diese Richtung. Nachdem wir schon zahlreiche Langzeitverträge in ganz Europa abgeschlossen, wollen wir dieses Geschäft nun auch in Italien auf breiter Basis vorantreiben.»

Unità Produttiva Andalo 5
Gemeinsam als Vorreiter für PPA unterwegs

Bei dem Corporate PPA zwischen Axpo Italia und Carcano handelt es sich um einen der ersten mehrjährigen Verträge für die Lieferung von Strom aus erneuerbaren Energie in der italienischen Aluminiumbranche überhaupt. Die beiden Unternehmen haben damit gewissermassen das Tor aufgestossen, andere dürften bald folgen.

Marco Cariboni, Energiemanager bei Carcano, freut sich über den Pioniergeist: «Wir sind schon lange bestrebt, Lösungen für eine optimierte Rohstoffnutzung zu finden. Mit Axpo Italia haben wir eine starke Partnerin gefunden, die unser Umweltbewusstsein teilt. Sie haben es uns ermöglicht, unseren Strombedarf neu zu 100% aus erneuerbaren Energien abzudecken.»

Neben dem Strom aus dem Windpark in Sizilien setzt der Aluproduzent zur Versorgung seiner Werke auch auf ein firmeneigenes Wasserkraftwerk im Veltlin und auf Solaranlagen, die sich auf dem Firmengelände befinden. Damit ist sichergestellt, dass in Zukunft nicht nur leckere Schokolade in umweltfreundlicher Alufolie verpackt werden kann, sondern auch andere Produkte aus den Bereichen Nahrungsmittel, Süsswaren, Getränke, Pharmazeutik und Technik, in denen Carcano tätig ist.

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Erneuerbare Energien

Axpo im Aufwind

Volkswind sehr erfolgreich bei Auktionen in Frankreich

Mehr erfahren

Internationales Geschäft

«Wir werden unter den drei wichtigsten PPA-Anbietern sein»

Axpo Deutschland möchte 2021 die Erfahrungen aus anderen Ländern nutzen

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Vom Bauplatz zur grünen Wiese

Boden-Rekultivierung rund um das Grossbauprojekt Pumpspeicherwerk Linth Limmern

Mehr erfahren

Engagement

Axpo Energy Voices

Alena Weibel, Head Public Affairs & Media Relations, über den ersten Energie-Podcast der Schweiz

Mehr erfahren