Ad hoc Meldungen

Hier gibt es alle Axpo Ad hoc Meldungen ab 2021

Stöbern, filtern, suchen.

Jahr
{{filter.title}}

Ad hoc Meldung 06.09.2022

Bund spricht Axpo eine nachrangige Kreditlinie von bis zu CHF 4 Milliarden

Aufgrund der beispiellosen Verwerfungen an den europäischen Energiemärk-ten und der unvorhersehbaren weiteren Entwicklung hat der Bund auf Antrag von Axpo eine nachrangige und unbesicherte Kreditlinie von bis zu CHF 4 Milli-arden verfügt. Axpo hat bislang keinen Abruf getätigt. Das Unternehmen be-reitet sich damit vor, selbst bei einer weiteren Verschärfung der weltweiten Energiekrise seinen Beitrag für die Versorgungssicherheit der Schweiz wei-terhin leisten zu können.

Ad hoc Meldung 18.08.2022

Axpo begibt mit Nachhaltigkeitsziel verbundene Anleihe in Höhe von 500 Mio. CHF

Weiterhin sehr guter Zugang zum Kapitalmarkt

Ad hoc Meldung 28.07.2022

Axpo verkauft Windpark Bisaccia an Edison

Axpo hat mit Edison S.p.A., einem der führenden Energieversorger Italiens, eine Vereinbarung über den Verkauf ihres 66-MW-Windparks in Bisaccia abgeschlossen. Die Transaktion steht im Einklang mit der Strategie von Axpo, sich auf neue Wachstumsinitiativen zu konzentrieren.

Ad hoc Meldung 28.07.2022

Axpo verkauft Windpark Bisaccia an Edison

Axpo hat mit Edison S.p.A., einem der führenden Energieversorger Italiens, eine Vereinbarung über den Verkauf ihres 66-MW-Windparks in Bisaccia abgeschlossen. Die Transaktion steht im Einklang mit der Strategie von Axpo, sich auf neue Wachstumsinitiativen zu konzentrieren.

Ad hoc Meldung 13.06.2022

Axpo erzielt trotz Verwerfungen an Energiemärkten gutes Halbjahresergebnis

Axpo erweist sich vor dem Hintergrund beispielloser Verwerfungen an den Energiemärkten als robust: Das Unternehmen erzielte im ersten Semester des Geschäftsjahres 2021/22 ein bereinigtes Betriebsergebnis von CHF 1 094 Millionen (Vorjahr: CHF 515 Millionen) und ein Unternehmensergebnis (Gewinn) von CHF 513 Millionen (Vorjahr: 781 Millionen). Der extreme Anstieg der Energiepreise forderte auch das Liquiditätsmanagement. Die Sicherheitsleistungen für die Absicherung der Schweizer Stromproduktion führten zu einem hohen temporären Mittelbedarf, den Axpo durch ein vorausschauendes Liquiditätsmanagement und ihren guten Zugang zum Kapitalmarkt decken konnte. Mit dem weiteren Ausbau bei den erneuerbaren Energien sowie als führendes Unternehmen für die Vermarktung von Stromproduktionskapazität und im Handel mit Energieträgern leistet Axpo einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung und zur Versorgungssicherheit.

Ad hoc Meldung 11.05.2022

Axpo begibt Schuldscheindarlehen über EUR 600 Mio. mit Nachhaltigkeitskomponente

Axpo hat erfolgreich ihren ersten Schuldschein mit Nachhaltigkeitsbezug in Höhe von EUR 600 Mio. begeben. Aufgrund der starken Nachfrage von internationalen Banken war die ursprünglich mit einem Volumen von EUR 150 Mio. aufgelegte Transaktion deutlich überzeichnet.

Ad hoc Meldung 07.02.2022

Axpo sichert Kreditlinie mit Nach­­haltig­­keits­­kom­­ponente in Höhe von EUR 2,5 Milliarden | Axpo

Die Axpo Holding AG hat mit einem internationalen Konsortium von 22 Banken eine ungesicherte, revolvierende kommittierte Kreditlinie mit Nachhaltigkeitskomponente in der Höhe von insgesamt EUR 2,5 Milliarden vereinbart. Damit refinanziert das Unternehmen die bestehende kommittierte Kreditlinie über CHF 550 Millionen aus dem Jahr 2020, diversifiziert seine Finanzierungsstruktur und erhöht seine finanzielle Flexibilität.

Ad hoc Meldung 25.01.2022

Axpo platziert mit Nachhaltigkeitsziel verbundene Anleihe im Betrag von CHF 500 Millionen

Die Axpo Holding AG hat am 25. Januar 2022 erfolgreich eine mit einem Nachhaltigkeitsziel verbundene Anleihe (Sustainability-Linked Bond) im Betrag von CHF 500 Millionen am Markt platziert.

Ad hoc Meldung 14.01.2022

Generalversammlung Axpo Holding AG: Beantragte Dividende genehmigt

Die 21. ordentliche Generalversammlung der Axpo Holding AG vom 14. Januar 2021 hat den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2020/21 gutgeheissen. Genehmigt wurde auch die beantragte Dividende in der Höhe von 80 Mio. Franken.

Ad hoc Meldung 09.12.2021

Axpo erzielt gutes Ergebnis und stärkt Position für die Zukunft

• Positive Ergebnisbeiträge aus allen Geschäftsbereichen • Ausgezeichnetes Ergebnis in internationalem Kundengeschäft und bei Vermarktung der Kraftwerkskapazität • Operatives Ergebnis von 500 Mio. CHF wie erwartet unter Vorjahr (826 Mio. CHF) • Freier Cashflow von 562 Mio. CHF höher als im Vorjahr (Vorjahr: 319 Mio. CHF) • Unternehmensergebnis mit 607 Mio. CHF höher als im Vorjahr (570 Mio. CHF) • Dividende in Höhe von 80 Mio. CHF vorgeschlagen Die Axpo Gruppe (Axpo) erzielte im Geschäftsjahr 2020/21 (1. Oktober 2020 bis 30. September 2021) ein bereinigtes Betriebsergebnis in Höhe von 500 Mio. CHF, zu dem alle Geschäftsbereiche (Generation & Distribution, Trading & Sales, CKW) einen positiven Beitrag leisteten.

Ad hoc Meldung 11.06.2021

Axpo steigert operatives Ergebnis

Die Axpo Gruppe erzielte im ersten Semester des Geschäftsjahres 2020/21 (1. Oktober 2020 bis 31. März 2021) ein gutes Ergebnis. Vor Sondereffekten erhöhte sich das operative Ergebnis (bereinigter EBIT) gegenüber dem Vorjahr um 4 Prozent auf 515 Mio. CHF.

Ad hoc Meldung 22.02.2021

Axpo erhält zusätzliche Entschädigung für Anlagen des Übertragungsnetzes

Die Eidgenössische Elektrizitätskommission ElCom hat über die regulatorischen Werte für die bereits 2013 erfolgte Überführung der Axpo Übertragungsnetzanlagen an Swissgrid verfügt. Daraus ergibt sich eine zusätzliche Entschädigung, die sich mit einem einmaligen Effekt von rund CHF 100 Mio. positiv auf das Unternehmensergebnis des Axpo Konzerns im Geschäftsjahr 2020/21 auswirken wird.

Ad hoc Meldung 15.01.2021

Generalversammlung Axpo Holding AG - Aktionäre genehmigen Dividende

Die 20. ordentliche Generalversammlung der Axpo Holding AG vom 15. Januar 2021 hat den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2019/20 gutgeheissen sowie allen weiteren Anträgen zugestimmt. Als Nachfolger des zurücktretenden Verwaltungsrats Roland Eberle (67) wurde Jakob Stark (62) gewählt. Die amtierenden Verwaltungsräte wurden für die Amtsdauer 2021 – 2023 bestätigt. Die Aktionäre genehmigten die Ausrichtung einer Dividende von 80 Mio. CHF.

Ad hoc Meldung 15.01.2021

KLL steigert Produktion deutlich

Der Verwaltungsrat der Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) hat heute die Rechnung des Geschäftsjahres 2019/20 genehmigt und zu Handen der Generalversammlung am 18. März verabschiedet. Die Kraftwerke der KLL produzierten im Berichtsjahr deutlich mehr Strom als im Vorjahr.

Ad hoc Meldung 05.01.2021

Kraftwerk Klingnau: Strom für 45'000 Haushalte produziert

Der Verwaltungsrat der Aarekraftwerk Klingnau AG (AKA) hat heute zu Handen der Generalversammlung vom 12. März 2021 den Jahresbericht und die Rechnung des Geschäftsjahres 2019/20 genehmigt. Das Aarekraftwerk Klingnau produzierte im Berichtsjahr 202 Millionen Kilowattstunden Strom – leicht mehr als im Vorjahr.

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Axpo schliesst Verkauf von französischem Windpark-Portfolio an Greencoat Renewables ab

Mehr erfahren

Axpo stärkt Wind- und Solargeschäft innerhalb der Gruppe

Mehr erfahren

Axpo verschiebt Stausee-Sanierung für mehr Winterstrom

Mehr erfahren

Bund spricht Axpo eine nachrangige Kreditlinie von bis zu CHF 4 Milliarden

Mehr erfahren