Andrew Walo wird neuer CEO

Share

08.11.2013 - Der Verwaltungsrat der Axpo Holding AG hat Andrew Walo (50) zum neuen CEO ernannt. Walo leitet bislang die Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW). Er übernimmt am 1. Februar 2014 die operative Leitung der Axpo Holding AG. „Mit Andrew Walo haben wir den richtigen Chef mit den besten Voraussetzungen gefunden, um die grossen Herausforderungen der Zukunft anzugehen“, so Verwaltungsratspräsident Robert Lombardini über die Wahl des neuen CEO. „Walo war klar der Kandidat mit den besten Qualifikationen. Neben seinem Leistungsausweis als CKW-Chef und seiner Branchenerfahrung sprach auch seine klare unternehmerisch-industrielle Ausrichtung für ihn.“

Andrew Walo folgt als CEO auf Heinz Karrer, der – wie schon früher bekannt gegeben – das Präsidium beim Wirtschaftsdachverband Economiesuisse übernommen hat. Der dreifache Familienvater Andrew Walo ist seit 2004 Mitglied der Konzernleitung der Axpo Holding AG und leitet die Axpo Tochtergesellschaft CKW, die mit rund 1‘700 Mitarbeitenden eines der grössten Unternehmen in der Zentralschweiz ist. Der promovierte Volkswirtschaftler verfügt über langjährige Führungserfahrung sowie über ein fundiertes Fachwissen in allen Wertschöpfungsstufen der Energiebranche,
welches er unter anderem auch durch seine früheren Tätigkeiten bei ABB und Alstom sowie in seiner Funktion als Geschäftsführer der SN Energie AG und der Kraftwerke Zervreila AG erworben hatte.

Als CEO der CKW ist es Andrew Walo gelungen, das Unternehmen in einem schwierigen politischen Umfeld neu aufzustellen und hervorragend auf die Herausforderungen des Marktes auszurichten.

Andrew Walo freut sich auf die neue Herausforderung: „Nach fast 10-jähriger Tätigkeit bei CKW und in der Konzernleitung der Axpo ist diese Wahl an die Spitze der Axpo eine Ehre für mich. Der Konzern steht wie die ganze Energiebranche vor grossen Herausforderungen. Ich freue mich auf diese Aufgabe und will sie zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen im Axpo Konzern angehen. Erfolgreich sein wird, wer die Kundenbedürfnisse kennt und die ganze Wertschöpfungskette berücksichtigt - nur so bleiben wir auf der Erfolgsspur.“

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 14.10.2013

Axpo besiegelt Partnerschaft mit weltweit führendem Windparkbetreiber

Mehr erfahren

Unternehmen 03.12.2012

Axpo und Kanton Graubünden übernehmen Aktien der Alpiq an Repower je zur Hälfte

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 30.07.2013

Axpo gewinnt internationale Partner für TAP und reduziert ihren Anteil auf fünf Prozent

Mehr erfahren