Axpo Holding AG wird die Repower-Aktien von Axpo Trading AG übernehmen

Share

10.05.2013 - Die Axpo Trading AG plant im Rahmen der Neuorganisation des Konzerns, ihre Repower-Aktienbeteiligung von 33.7 Prozent an ihre Muttergesellschaft Axpo Holding AG zu übertragen.

Grund für die Übertragung des Aktienpakets der Axpo Trading AG an ihre Muttergesellschaft Axpo Holding AG ist die Neuorganisation der Steuerungs- und Supportfunktionen sowie die Zusammenlegung von verschiedenen operativen Bereichen des Konzerns im vergangenen Herbst (siehe Medienmitteilung vom 1. Oktober 2012). Da es sich bei der Repower-Beteiligung um eine rein finanzielle Beteiligung handelt, soll sie auf Konzernebene integriert werden. Der konzerninterne Übertrag wird voraussichtlich im Mai 2013 vollzogen.

Für Repower hat diese Transaktion keine Auswirkungen, da die Axpo Holding AG die Stellung der Axpo Trading AG im bestehenden Aktionärbindungsvertrag mit dem Kanton Graubünden über-nehmen wird. Zusammen werden der Kanton Graubünden (58.3%) und Axpo (33.7%) weiterhin 92 Prozent der Repower Aktien halten. Repower soll weiterhin ein selbständiges, nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen geführtes bündnerisches Energieunternehmen bleiben.

Axpo Holding AG

Corporate Communications

medien@axpo.com

T 0800 44 11 00 (Schweiz) 
T +41 56 200 41 10 (International)

(08.00 - 17.30)

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Solarenergie 01.06.2021

AlpinSolar: Bau der grössten alpinen Solaranlage der Schweiz gestartet

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 03.06.2021

Axpo Iberia ermöglicht erste CO2-freie Fährüberfahrt Europas

Mehr erfahren

Solarenergie 07.06.2021

Axpo unterzeichnet mit Sparbanken Skåne Solarpark Schwedens erstes marktbasiertes Solar-PPA

Mehr erfahren