Axpo modernisiert Kompogas-Anlage in Uzwil

03.12.2013 - Am 3. Dezember 2013 erfolgt der Startschuss für den Umbau der Kompogas-Anlage in Uzwil. Die Anlage wird in den nächsten Monaten für rund 2,5 Millionen Franken modernisiert. Mit dem Umbau wird die Anlage effizienter und die Umweltbilanz weiter verbessert. Die Kunden profitieren zudem von einer vereinfachten Anlieferung.

Ein symbolischer Hammerschlag mit dem Abbruchbagger markiert den Beginn der Modernisie-rungsarbeiten, bei dem zunächst das bestehende Annahme-Gebäude abgebrochen und in einem zweiten Schritt als Neubau auf den aktuellen Stand der Technik gebracht wird. Die Kunden werden künftig von einer vereinfachten Grüngut-Anlieferung profitieren. Verbessert wird auch die Umweltbi-lanz der Anlage. So werden durch die Modernisierung zwei Drittel des CO2-Ausstosses vermieden und auch Geruchsemmissionen noch stärker eingedämmt. Die Umbauarbeiten werden bis ca. April 2014 dauern.

Die 1998 als Pilotanlage in Betrieb genommene Kompogas-Anlage in Uzwil wurde seinerzeit in die stillgelegte Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) integriert und 2005 erweitert. Als Annahmestelle für das angelieferte Grüngut diente bisher der ehemalige Tiefenbunker der KVA. Er wurde aber mit den Jahren wie das ganze KVA-Gebäude baufällig und genügte den Anforderungen nicht mehr. Die Kompogas-Anlage in Uzwil ist für die Region ein wichtiger Pfeiler für die nachhaltige Verwertung von Grüngut. Sie produziert Strom für rund 800 Haushalte.

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 14.10.2013

Axpo besiegelt Partnerschaft mit weltweit führendem Windparkbetreiber

Mehr erfahren

Unternehmen 03.12.2012

Axpo und Kanton Graubünden übernehmen Aktien der Alpiq an Repower je zur Hälfte

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 30.07.2013

Axpo gewinnt internationale Partner für TAP und reduziert ihren Anteil auf fünf Prozent

Mehr erfahren

Durch Anklicken des Buttons "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation durch diese Website zu verbessern, ihre Verwendung dieser Website zu analysieren sowie uns bei unseren eventuell durchgeführten Marketingaktivitäten zu unterstützen. Wir informieren Sie, dass die nicht notwendigen Cookies standardmässig deaktiviert sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.