Michael Dost wird am 1. Januar 2016 neuer Leiter des Kernkraftwerks Beznau

Share

16.09.2013 - Michael Dost übernimmt am 1. Januar 2016 die Leitung des Kernkraftwerks Beznau (KKB). Er tritt damit die Nachfolge von Urs Weidmann an, der per 31. Januar 2016 im Alter von 64 Jahren in den Ruhestand treten wird. Roland Schmidiger wurde zum stellvertretenden Leiter des Kernkraftwerks ernannt. Er übernimmt die Funktion ebenfalls am 1. Januar 2016. Mit Michael Dost und Roland Schmidiger kann Axpo die Leitung des Kernkraftwerks Beznau mit zwei fachlich hervorragend ausgewiesenen Persönlichkeiten besetzen. Durch die lange Übergangszeit sind Kontinuität und Erfahrungswissen in der Kraftwerksleitung optimal sichergestellt.

Der 51-jährige Michael Dost, dipl. Maschineningenieur ETH Zürich, ist seit 2011 Leiter der Abteilung Elektrotechnik des Kernkraftwerks Beznau. Vor seinem Wechsel zu Axpo war der Schweizer von 1986 bis 2001 bei ABB unter anderem für den Aufbau und die Führung der Inbetriebnahmeabteilung der Gas- und Dampfturbinen in Nordamerika zuständig. Im Jahr 2001 wechselte Michael Dost zu Alstom Power Inc., wo er unter anderem für den Aufbau und die Geschäftsentwicklung der Sparte Leittechnik und Maschinendiagnose verantwortlich war.

Sein Stellvertreter wird der Schweizer Roland Schmidiger, dipl. Elektroingenieur ETH Zürich und Betriebswissenschafter. Der 50-jährige ist seit 2005 bei Axpo. Er ist Leiter des Asset Managements Kernenergie und im KKB Gesamtprojektleiter der autarken Notstromversorgung. Zuvor war er als Regional General Manager bei Honeywell AG und in der Elektrowatt Gruppe in verschiedenen leitenden Positionen tätig.

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 14.10.2013

Axpo besiegelt Partnerschaft mit weltweit führendem Windparkbetreiber

Mehr erfahren

Unternehmen 03.12.2012

Axpo und Kanton Graubünden übernehmen Aktien der Alpiq an Repower je zur Hälfte

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 30.07.2013

Axpo gewinnt internationale Partner für TAP und reduziert ihren Anteil auf fünf Prozent

Mehr erfahren

Durch Anklicken des Buttons "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation durch diese Website zu verbessern, ihre Verwendung dieser Website zu analysieren sowie uns bei unseren eventuell durchgeführten Marketingaktivitäten zu unterstützen. Wir informieren Sie, dass die nicht notwendigen Cookies standardmässig deaktiviert sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.