Kernkraftwerk Beznau Block 1: Abschaltung für Reparatur an einer Leitung des Primären Nebenkühlwassersystems

Share

16.06.14 - Im Rahmen der periodischen Anlagebegehungen wurde an der Verbindungsstelle einer Leitung des Primären Nebenkühlwassersystems eine leichte Leckage festgestellt. Das System dient zur Kühlung verschiedener Komponenten wie Pumpen und Wärmetauschern und nutzt zu diesem Zweck Flusswasser aus der Aare. Um die defekte Stelle reparieren zu können, wird die Anlage Block 1 heute ab 18 Uhr heruntergefahren.

Die Dauer der Reparatur kanzum jetzigen Zeitpunkt noch nicht definitiv bestimmt werden; es wird zurzeit mit rund zwei Wochen gerechnet. Die Aufsichtsbehörde des Bundes für die nukleare Sicherheit der schweizerischen Kernanlagen, das eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI), wurde über die anstehende Reparatur informiert. Der Block 2 ist nicht betroffen und bleibt am Netz.

Beim Abfahren des Kraftwerks wird aus dem nichtnuklearen Teil der Anlage Dampf abgegeben.

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 09.06.2017

Axpo Tochter Volkswind nimmt neuen Windpark in Frankreich in Betrieb

Mehr erfahren

Unternehmen 19.09.2017

Axpo erwartet positives Jahresergebnis – Strategie wird vorerst mit eigenen Mitteln umgesetzt

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 13.07.2017

Axpo baut internationale Präsenz aus: Neue Büros in Lissabon, Madrid und Amsterdam

Mehr erfahren