Axpo optimiert Fälligkeitsprofil der Finanzverbindlichkeiten

Share

20.07.2016 - Axpo schliesst den Anfang Juli angekündigten Rückkauf einer Anleihe mit Fälligkeit im Jahr 2020 erfolgreich ab. Insgesamt werden Anleihen über CHF 270,225 Mio. zurückgekauft. Parallel dazu hat Axpo eine neue Anleihe über CHF 350 Mio. mit einer achtjährigen Laufzeit am Markt platziert. Damit optimiert Axpo das Profil ihrer Finanzverbindlichkeiten und ihre künftigen Finanzierungskosten.

Das Rückkaufangebot endete am 19. Juli 2016 und war auf maximal CH 350 Mio. limitiert. Die gesamten angedienten Anleihen im Nennwert von CHF 270,225 Mio. wurden von Axpo angenommen. Die zurückgekauften Anleihen werden am 29. Juli 2016 vernichtet und damit die Transaktion abgeschlossen.

Parallel zum Rückkauf hat Axpo während der Angebotsfrist eine neue Anleihe über CHF 350 Mio. mit Fälligkeit 2024 und einem Coupon 1.75% erfolgreich platziert. Die Liberierung der Anleihe erfolgt am 29. Juli 2016. Der entsprechende Erlös verbessert das Fälligkeitsprofil der Axpo und dient der langfristigen Finanzierung des Konzerns.

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 09.06.2017

Axpo Tochter Volkswind nimmt neuen Windpark in Frankreich in Betrieb

Mehr erfahren

Unternehmen 19.09.2017

Axpo erwartet positives Jahresergebnis – Strategie wird vorerst mit eigenen Mitteln umgesetzt

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 13.07.2017

Axpo baut internationale Präsenz aus: Neue Büros in Lissabon, Madrid und Amsterdam

Mehr erfahren