Kraftwerke Mattmark AG, Geschäftsjahr 2015/16

Share

18.01.2017 - Die Jahresrechnung 2015/16 der Kraftwerke Mattmark AG (KWM) wurde an der Generalversammlung vom 18. Januar 2017 in Stalden genehmigt.

Die Energieproduktion der Kraftwerksanlagen betrug im Berichtsjahr 607,5 Mio. kWh gegenüber 527,9 Mio. kWh im Vorjahr. Den Partnern standen 603,8 Mio. kWh zur Verfügung, der zehnjährige Mittelwert beträgt 624,7 Mio. kWh.

Die an der Kraftwerke Mattmark AG beteiligten Partner sind Axpo Trading AG (38,88%), Central-schweizerische Kraftwerke AG (27,78%), BKW Energie AG (11,11%), Stadt Sitten (11,11%), ewl Kraftwerke AG (5,56%) sowie Stadt Siders (5,56%).

An der ordentlichen Generalversammlung 2017 ist die dreijährige Amtsdauer für sämtliche Mitglieder abgelaufen. Als Nachfolger für den zurücktretenden Dr. Jean Albert Ferrez wurde Dr. Georges Darbellay in den Verwaltungsrat gewählt. Die Herren Nicolas Antille, Rolf W. Mathis, Dr. Marco Nideröst, Jörg Huwyler, Thomas Reithofer, Remo Infanger, Werner Jauch, Dr. Jürg Wädensweiler, Roger Lüönd und Pirmin Lustenberger wurden für eine weitere Amtsdauer von drei Jahren wiedergewählt.

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 14.10.2013

Axpo besiegelt Partnerschaft mit weltweit führendem Windparkbetreiber

Mehr erfahren

Unternehmen 03.12.2012

Axpo und Kanton Graubünden übernehmen Aktien der Alpiq an Repower je zur Hälfte

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 30.07.2013

Axpo gewinnt internationale Partner für TAP und reduziert ihren Anteil auf fünf Prozent

Mehr erfahren