Zwei neue Mitglieder für den Verwaltungsrat der Axpo Holding AG vorgeschlagen

Share

21.12.2017 - Neu sollen für die Amtsdauer 2017 bis 2019 Stefan Kessler (Jenins/GR) und Stephan Kuhn (Schaffhausen) im Verwaltungsrat der Axpo Holding AG Einsitz nehmen. Dies beantragt der Verwaltungsrat zuhanden der Generalversammlung vom 19. Januar 2018. Mit den beiden personellen Wechseln soll die 2017 gestartete Neustrukturierung des Verwaltungsrates abgeschlossen werden.

Die zwei neuen Mitglieder sollen die Nachfolge der Regierungsräte Köbi Frei (AR) und Robert Marti (GL) antreten, die sich zurückziehen. Der Verwaltungsrat dankt den zurücktretenden Verwaltungsräten für ihr Engagement für die Axpo Holding AG und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute.

Umbau des Verwaltungsrates Anfang 2018 abgeschlossen

Die Generalversammlung der Axpo Holding AG hatte 2017 den Verwaltungsrat von 13 auf 9 Mitglieder verkleinert, Doppelmandate mit den Kantonswerken abgeschafft und die Regierungsräte durch Fachexperten ohne politische Mandate ersetzt. Mit Stefan Kessler und Stephan Kuhn werden nun zwei weitere Fachexperten für den Verwaltungsrat vorgeschlagen.

„Wir freuen uns, mit den zwei Kandidaten zwei weitere qualifizierte Experten gefunden zu haben, die den Axpo Verwaltungsrat auf wichtigen Fachgebieten ideal ergänzen und damit vervollständigen“, so Verwaltungsratspräsident Thomas Sieber, der sich auf die Zusammenarbeit im neuen Verwaltungsrat freut.

Die vorgeschlagenen, künftigen Mandatsträger verfügen über einen ausgezeichneten Leistungsausweis und langjährige berufliche Erfahrungen in Bereichen, die für die Axpo Holding AG von grösster Wichtigkeit sind:

  • Stefan Kessler, Schweizer, 44, hat an der Universität St. Gallen Rechtswissenschaft studiert und danach das Rechtsanwaltspatent im Kanton St. Gallen erlangt. Er verfügt über einen Master of Laws im internationalen Wirtschaftsrecht der Universität Zürich sowie einen MAS in Corporate Finance der Fachhochschule Nordwestschweiz. Seit 2017 arbeitet er als selbständiger Unternehmensberater mit Fokus auf Interimsmanagement und M&A-Transaktionsmanagement (Kessler Management AG) und als Verwaltungsrat. Zuvor sammelte Kessler während seiner knapp 12-jährigen Tätigkeit beim Bündner Energieunternehmen Repower in verschiedenen Führungspositionen ausgewiesene Erfahrungen in der Energiewirtschaft. Mit seinen umfangreichen Finanzkompetenzen prägte er zuletzt als CFO und damit Mitglied der Geschäftsleitung der Repower das Unternehmen wesentlich mit. Davor arbeitete er als Legal Counsel bei einer Bank und als Rechtsanwalt bei einer grossen Wirtschaftskanzlei in Zürich. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.
  • Der 60-jährige Ökonom und diplomierte Steuerexperte Stephan Kuhn verfügt über weitreichende Führungserfahrung in der Accounting Branche mit Fokus auf regulatorische und komplexe Risiko-Fragen. Seit 2015 arbeitet er als selbständiger Senior Advisor für ausgewählte multinationale Unternehmen. Von 2002 bis 2015 war Kuhn bei Ernst&Young (EY) tätig, von 2002-2005 als Geschäftsleitungsmitglied in der Schweiz, danach in verschiedenen internationalen Funktionen. Dank seiner Tätigkeit als erster Leiter der Steuer- und Rechtsberater von EY in EMEIA (Europe, Middle East, India und Africa) von 2008-2015 verfügt Kuhn über ein ausgewiesenes globales Management-, Markt- und Kundenverständnis. Kuhn integrierte bei EY 94 Länder-Praxen mit zuletzt fast 20’000 Mitarbeitern in eine einheitlich organisierte und geführte Geschäftseinheit. Daneben war Kuhn von 2011-2014 für die Beratung und Wirtschaftsprüfung von Finanzinstitutionen (Banken, Versicherungen, Asset Manager) in der Schweiz verantwortlich. Zuvor war Kuhn als Geschäftsleitungsmitglied und insbesondere als Steuer- und Transaktionsberater bei Arthur Andersen tätig. Kuhn ist zudem ein erfahrener Dozent für Steuerrecht an der Universität St.Gallen sowie Autor und (Mit-)Herausgeber von Steuerfachbüchern und diversen Publikationen. Stephan Kuhn ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.

Damit wird nach erfolgter Wahl durch die Generalversammlung am 19. Januar 2018 die Neugestaltung des Verwaltungsrats der Axpo Holding AG unter der Leitung von Verwaltungsratspräsident Thomas Sieber planmässig abgeschlossen sein.

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 09.06.2017

Axpo Tochter Volkswind nimmt neuen Windpark in Frankreich in Betrieb

Mehr erfahren

Unternehmen 19.09.2017

Axpo erwartet positives Jahresergebnis – Strategie wird vorerst mit eigenen Mitteln umgesetzt

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 13.07.2017

Axpo baut internationale Präsenz aus: Neue Büros in Lissabon, Madrid und Amsterdam

Mehr erfahren