Axpo verkauft Areal in Laufenburg

Share

07.12.2018 - Axpo verkauft das ehemalige EGL-Gebäude in Laufenburg (AG) an die Entwicklungsgesellschaft Stern Laufenburg AG (EGSL). EGSL will gemäss eigenen Angaben das Areal künftig für den Aufbau und Betrieb eines Business Incubator in den Bereichen Energie und sichere Kommunikation nutzen. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die gesamte Liegenschaft, die sich in der Industriezone der Stadt Laufenburg befindet, wird per 01.01.2019 an den neuen Inhaber EGSL übertragen. Axpo freut sich, mit der Entwicklungsgesellschaft Stern Laufenburg einen Käufer gefunden zu haben, der die Absicht geäussert hat, den Standort Laufenburg weiter zu entwickeln.

In Laufenburg nahm 1958 der weltweit grösste Stromnetzverbund, der sogenannte «Stern von Laufenburg» seinen Anfang. Die ehemalige Elektrizitätsgesellschaft Laufenburg (EGL, heute Axpo Solutions AG) nutzte das Gebäude als Büroräumlichkeiten. Seit der Verlegung des Geschäftssitzes von Laufenburg nach Dietikon (ZH), später zum Muttersitz der Axpo nach Baden (AG), war das Gebäude für Axpo nicht mehr betriebsnotwendig und wurde zwischenzeitlich vermietet.

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 14.10.2013

Axpo besiegelt Partnerschaft mit weltweit führendem Windparkbetreiber

Mehr erfahren

Unternehmen 03.12.2012

Axpo und Kanton Graubünden übernehmen Aktien der Alpiq an Repower je zur Hälfte

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 30.07.2013

Axpo gewinnt internationale Partner für TAP und reduziert ihren Anteil auf fünf Prozent

Mehr erfahren

Durch Anklicken des Buttons "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation durch diese Website zu verbessern, ihre Verwendung dieser Website zu analysieren sowie uns bei unseren eventuell durchgeführten Marketingaktivitäten zu unterstützen. Wir informieren Sie, dass die nicht notwendigen Cookies standardmässig deaktiviert sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.