Jakob Stark als Verwaltungsrat nominiert

Share

10.12.20 - Der Verwaltungsrat der Axpo Holding AG schlägt der Generalversammlung vom 15. Januar 2021 Dr. Jakob Stark zur Wahl in den Verwaltungsrat vor. Der 62-jährige Thurgauer soll die Nachfolge von Roland Eberle antreten, der zurücktritt.

Roland Eberle gibt seine Funktionen als Mitglied und Vizepräsident des Verwaltungsrates der Axpo Holding AG nach gut 8 Jahren ab. Während seiner Zeit im Verwaltungsrat war Eberle Mitglied des Prüfungs- und Finanzausschusses und seit 2016 Vorsitzender des Strategieausschusses. Seine Nachfolge als Verwaltungsrat soll Jakob Stark antreten. Stark ist seit 2019 Ständerat für den Kanton Thurgau. Zuvor war er während 14 Jahren Thurgauer Regierungsrat.

«Ich danke Roland Eberle, meinem Vizepräsidenten und Strategiechef, für seinen langjährigen, wesentlichen Beitrag zur Stabilisierung und Weiterentwicklung des Axpo Konzerns», sagt Verwaltungsratspräsident Thomas Sieber. «Es freut mich, dass mit Jakob Stark die politische Erfahrung und der Bezug zur nationalen Politik im Verwaltungsrat erhalten bleibt.»

Der Verwaltungsrat der Axpo Holding AG schlägt Jakob Stark der Generalversammlung vom 15. Januar 2021 zur Wahl vor. Dies auf Basis eines Vorschlags des Regierungsrats des Kantons Thurgau, der dem Verwaltungsrat eine Zweiernomination unterbreitet hatte. An der Generalversammlung sollen darüber hinaus die weiteren Mitglieder des Verwaltungsrats im Amt bestätigt werden.

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 14.10.2013

Axpo besiegelt Partnerschaft mit weltweit führendem Windparkbetreiber

Mehr erfahren

Unternehmen 03.12.2012

Axpo und Kanton Graubünden übernehmen Aktien der Alpiq an Repower je zur Hälfte

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 30.07.2013

Axpo gewinnt internationale Partner für TAP und reduziert ihren Anteil auf fünf Prozent

Mehr erfahren

Durch Anklicken des Buttons "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation durch diese Website zu verbessern, ihre Verwendung dieser Website zu analysieren sowie uns bei unseren eventuell durchgeführten Marketingaktivitäten zu unterstützen. Wir informieren Sie, dass die nicht notwendigen Cookies standardmässig deaktiviert sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.