Kraftwerk Wägital: Erstes Partnerwerk feiert 100-jähriges Jubiläum

Share

25.11.2021 - Vor 100 Jahren gründeten die Stadt Zürich und die Nordostschweizerischen Kraftwerke AG (heute Axpo) im Kanton Schwyz gemeinsam die AG Kraftwerk Wägital. Erstmalig in der Schweiz wurde ein Kraftwerk als Partnerwerk mit mehreren Teilhabern realisiert. Das Werk produziert bis heute klimafreundlichen Strom für Tausende Haushalte. 

Der flache Talboden des inneren Wägitals zog schon früh das Interesse von Kraftwerksplanern auf sich. Nach dem ersten Weltkrieg wurden die Projektstudien konkreter. Sie zeigten, dass der Bau einer Staumauer möglich war. Auf dieser Basis gründeten die Stadt Zürich und die Nordostschweizerische Kraftwerke AG 1921 die AG Kraftwerk Wägital. Ab 1922 wurden die Staumauer «Schräh», ein Ausgleichsbecken sowie zwei Kraftwerkszentralen in Rempen und Siebnen erstellt. 1926 ging schliesslich die letzte der Maschinengruppen ans Netz

Die Dimensionen des Kraftwerks Wägital übertrafen zu dieser Zeit alles bisher Dagewesene. Die Bauarbeiten führten zu einer starken Zunahme des Tourismus im Tal. Auf der Baustelle waren vor allem Gastarbeiter aus Italien beschäftigt. Sie wohnten in eigenen Wohnkolonien, verfügten über ein eigenes Spital und sogar ein Pfarrer wurde eigens für die Baustelle beschäftigt.

Bedingt durch den Bau der Stauanlage musste die bestehende Wägitalstrasse neu angelegt werden. Im Dorf Innerthal wurden im Rahmen eines Ersatz- und Umsiedlungsprogramms rund 100 Gebäude abgebrochen und neu realisiert – darunter eine Kirche und ein Schulhaus.

1961 wurde die Konzession des Kraftwerks Wägital vorzeitig erneuert und es erfolgten umfangreiche Umbau- und Modernisierungsarbeiten. Auch heute noch – 100 Jahre nach der Gründung – ist das Kraftwerk Wägital ein sicheres und zuverlässiges Pumpspeicherkraftwerk. Es produziert jährlich rund 128 Millionen Kilowattstunden Strom (davon 100 Millionen kWh aus natürlichen Zuflüssen). Die Konzession des Kraftwerks läuft bis 2040.

Über Axpo:

Axpo ist die grösste Schweizer Produzentin von erneuerbarer Energie und international führend im Energiehandel sowie in der Vermarktung von Solar- und Windkraft. 5000 Mitarbeitende verbinden Erfahrung und Expertise mit der Leidenschaft für Innovation. Axpo entwickelt für ihre Kunden in 30 Ländern in Europa, Nordamerika und Asien innovative Energielösungen auf Basis modernster Technologie.

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 26.11.2021

Axpo unterzeichnet langfristiges PPA für drei Windparks in Litauen

Mehr erfahren

Kernenergie 16.11.2021

KKB: Fit für den Langzeitbetrieb

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 15.11.2021

Aargauer Kooperation für klimafreundliches Wasserstoffprojekt

Mehr erfahren