Medienmitteilungen

Hier gibt es alle Axpo Medieninformationen ab 2013.

Stöbern, filtern, suchen.

Kategorie
Jahr
{{filter.title}}

Wasserkraft 22.01.2020

Axpo liefert Strom aus Wasserkraft an Sunrise

Der grösste private Telekommunikationsanbieter der Schweiz setzt seit dem Jahresbeginn 2020 auf Wasserkraft: Axpo hat mit Sunrise einen entsprechenden Vollversorgungsvertrag abgeschlossen. Dieser beinhaltet die Versorgung aller Schweizer Standorte von Sunrise mit Strom aus Wasserkraftwerken, die zum Kraftwerkspark von Axpo gehören.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 20.01.2020

Axpo UK und So Energy schliessen Vertrag für Energieversorgung und Zugang zum Grosshandelsmarkt ab

Axpo baut ihr Geschäft in Grossbritannien weiter aus: Die britische Tochtergesellschaft hat mit So Energy, einem aufstrebenden Unternehmen auf dem dortigen Strom- und Gasmarkt, einen Dreijahresvertrag unterzeichnet.

Mehr erfahren

Unternehmen 17.01.2020

Generalversammlung Axpo Holding AG – Aktionäre verzichten auf Dividende

Die 19. ordentliche Generalversammlung der Axpo Holding AG vom 17. Januar 2020 hat den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2018/19 gutgeheissen sowie sämtlichen weiteren Anträgen zugestimmt. Die Aktionäre verzichten erneut auf eine Dividende.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 15.01.2020

Axpo UK unterzeichnet Vereinbarung für Stromlieferung und Marktzugang mit britischem Energieversorger Valda Energy

Die britische Tochtergesellschaft von Axpo und Valda Energy, ein auf den KMU-Markt spezialisierter Energieversorger, haben einen Energieversorgungsvertrag mit einer Laufzeit von drei Jahren abgeschlossen. Damit stärkt Axpo ihre Position im Strommarkt auf der britischen Insel weiter.

Mehr erfahren

Wasserkraft 14.01.2020

Kraftwerke Linth-Limmern AG hat 2018/19 mehr Strom produziert

Der Verwaltungsrat der Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) hat heute im Hinblick auf die Generalversammlung vom 19. März 2020 die Jahresrechnung 2018/19 genehmigt. Die Energieerzeugung der KLL zuhanden der Axpo und des Kantons Glarus erhöhte sich im Geschäftsjahr 2018/19 auf 1,49 Mrd. kWh (Vorjahr 1,38 Mrd. kWh). Parallel dazu stiegen auch die Jahreskosten.

Mehr erfahren

Wasserkraft 09.01.2020

Aarekraftwerk Klingnau AG: Weniger Wasser, weniger Strom

Der Verwaltungsrat der Aarekraftwerk Klingau AG (AKA) hat heute im Hinblick auf die Generalversammlung vom 13. März 2020 die Jahresrechnung 2018/19 genehmigt. Die Energieerzeugung der AKA zuhanden der Partner fiel im Geschäftsjahr 2018/19 aufgrund der unterdurchschnittlichen Wasserführung der Aare gegenüber dem Vorjahr leicht geringer aus und betrug 186 GWh. Parallel dazu sanken auch die Jahreskosten.

Mehr erfahren

Unternehmen 11.12.2019

Axpo steigert Betriebsergebnis deutlich – Erfolg im Handel und mit Erneuerbaren

Axpo weist für das Geschäftsjahr 2018/19 ein starkes operatives Ergebnis aus. Das Betriebsergebnis (EBIT) vor Sondereinflüssen stieg um 56% auf 542 Mio. CHF, respektive auf 850 Mio. CHF nach Sondereinflüssen (Vorjahr: 348 Mio. CHF). Das Unternehmensergebnis steigerte Axpo von 131 Mio. CHF auf 865 Mio. CHF. Die Strategie der Vernetzung von Produktion, Handelsgeschäft und internationalem Kundengeschäft hat sich auch in schwierigem Marktumfeld bezahlt gemacht: Sämtliche Geschäftsbereiche der Axpo Gruppe erzielten erfreuliche operative Resultate.

Mehr erfahren

Solarenergie 28.11.2019

Axpo plant erste alpine Solar-Grossanlage der Schweiz

Auf der Muttsee-Staumauer des Pumpspeicherwerks Limmern soll die erste alpine Solar-Grossanlage der Schweiz entstehen. Mit dem 2-Megawatt-Pionierprojekt treibt Axpo den Ausbau der erneuerbaren Energien in der Schweiz weiter voran. Die Anlage wird rund die Hälfte ihrer Stromproduktion während des Winters liefern – also in einer Jahreszeit, in der es tendenziell zu wenig Strom gibt.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 29.10.2019

Axpo unterzeichnet langfristigen Stromabnahmevertrag für zwei Windparks in Finnland

Axpo baut ihr Geschäft mit langfristigen Abnahmeverträgen (Power Purchase Agreements, PPA) für Strom aus erneuerbaren Energien in Nordeuropa weiter aus: Die Tochtergesellschaften Axpo Nordic AS und Axpo Finland Oy werden den Ökostrom aus den neu entstehenden Windparks Kröpuln und Storbacken in der finnischen Region Österbotten vermarkten, deren installierte Leistung jeweils bei 30 MW liegen wird. Für das Geschäft von Axpo Nordic in Finnland ist dieser Vertragsabschluss ein wichtiger Meilenstein, nachdem die nordeuropäische Tochtergesellschaft in den vergangenen Monaten bereits in Schweden mehrere langfristige PPAs unterzeichnet hatte.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 11.10.2019

Axpo Tochter Volkswind eröffnet weiteren Windpark in Frankreich

Axpo, die grösste Schweizer Produzentin von erneuerbarer Energie, entwickelt ihr Windkraftportfolio weiter. Die Axpo Tochtergesellschaft Volkswind hat im westfranzösischen Antezant-la-Chapelle einen 16-Megawatt-Windpark in Betrieb genommen.

Mehr erfahren

Netze 02.10.2019

Gemeinsam für eine gestärkte Stromversorgung im Raum Glarus

Axpo, SN Energie und tb.glarus modernisieren ihre Netzanlagen im Kanton Glarus. Mit den gemeinsam abgestimmten Massnahmen wird die Stromversorgung in der Region Glarus-Schwanden für die Bevölkerung und Wirtschaft nachhaltig gestärkt und die Landschaft entlastet.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 26.09.2019

Axpo Deutschland übernimmt Gaslieferverträge für grosse Industriekunden von Gas Natural Europe

Axpo Deutschland baut ihre Geschäftsaktivitäten im Erdgas-Bereich aus: Per 1. September 2019 hat die Tochtergesellschaft von Axpo ein umfangreiches Portfolio an Grosskunden übernommen, die mit Erdgas beliefert werden. Verkäufer ist die deutsche Vertriebsniederlassung des französischen Unternehmens Gas Natural Europe, die zur Naturgy Gruppe gehört.

Mehr erfahren

Kernenergie 25.09.2019

«Wir von der Insel» - das Buch zum 50-jährigen Bestehen des Kernkraftwerks Beznau

Vor fünf Jahrzehnten nahm das Kernkraftwerk Beznau (KKB) seinen Betrieb auf. Damit wurde nicht nur ein halbes Jahrhundert klimafreundliche Stromproduktion eingeläutet, sondern auch ein Teil Schweizer Industrie- und Technikgeschichte geschrieben. Zu Beginn war die Euphorie über die Nutzung der neuen Technologie gross, bald aber brandete der Kernkraft zunehmend Kritik entgegen. Aus Anlass des Jubiläumsjahres veröffentlicht Axpo ein Buch zum KKB. «Wir von der Insel» erzählt die Geschichte von drei Generationen, die das KKB mit hohem Engagement betrieben haben und immer noch betreiben.

Mehr erfahren

Kernenergie 20.09.2019

Kernkraftwerk Beznau: Block 2 nach Revision wieder am Netz

Das Kernkraftwerk Beznau (KKB) hat die Revisionsarbeiten an Block 2 abgeschlossen und die Anlage nach erfolgter Freigabe durch das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) heute wieder ans Netz gebracht.

Mehr erfahren

Unternehmen 19.09.2019

Christoph Brand wird neuer CEO der Axpo

Christoph Brand (50, Schweizer) wird neuer CEO der Axpo Holding AG. Brand, zurzeit stellvertretender Vorsitzender der Unternehmensleitung der Tamedia AG, wurde vom Verwaltungsrat der Axpo Holding AG zum neuen Konzernchef gewählt. Er wird seine Stelle spätestens im Sommer 2020 antreten. Brand folgt auf Andrew Walo (55), der wie bereits im Juni angekündigt Axpo verlässt. Ab dem 1. Oktober wird deshalb interimistisch für die Übergangszeit bis zum Stellenantritt des neuen CEO Verwaltungsratspräsident Thomas Sieber als Delegierter des Verwaltungsrates auch die operative Führung des Konzerns übernehmen.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 18.09.2019

Axpo vermarktet KLL-Energieanteil des Kantons Glarus

Der Kanton Glarus und Axpo haben vereinbart, wie sie den gerichtlichen Vergleich um das Pumpspeicherwerk Limmern konkret umsetzen werden. Die Vereinbarung legt unter anderem fest, dass die Axpo Tochter Axpo Solutions AG bis mindestens zum 31. Dezember 2021 den Energieanteil des Kantons Glarus aus dessen Beteiligung an den Kraftwerken Linth-Limmern (KLL) vermarktet.

Mehr erfahren

Unternehmen 13.09.2019

Axpo nimmt Wertaufholungen vor

Axpo nimmt regelmässig eine Überprüfung der Werthaltigkeit der Produktionsanlagen und Energiebezugsverträge vor. Die im Vergleich zu unseren früheren Annahmen gestiegenen europäischen Grosshandelspreise für Strom sowie die entsprechenden Terminkontrakte für die kommenden drei Jahre deuten darauf hin, dass die Phase rekordtiefer Strompreise vorbei sein dürfte.

Mehr erfahren

Netze 12.09.2019

Leitungsumbau im Raum Schaffhausen und Klettgau (D)

Axpo baut ihr bestehendes überregionales Verteilnetz sukzessive für den Betrieb von 50 kV auf 110 kV um. Für die erhöhte Betriebsspannung muss die Leitung zwischen dem Unterwerk Eglisau und Wilchingen umgebaut werden. Die Regionen Schaffhausen und Klettgau (D) profitieren von ei-nem leistungsstarken Netz und einer sicheren Stromversorgung.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 09.09.2019

Kraftwerke Linth-Limmern AG: Ausserordentliche Generalversammlung

Auf Antrag der Aktionäre beruft die Kraftwerke Linth-Limmern AG eine ausserordentliche Generalversammlung auf den 30. September 2019 ein. Der Grund sind Anpassungen der Statuten, die nach dem Vergleich der beiden Aktionäre der KLL nötig geworden sind.

Mehr erfahren

Wasserkraft 22.08.2019

Misoxer Kraftwerke: Staumauer Isola wird präventiv saniert

Bei der Staumauer Isola der Misoxer Kraftwerke im Kanton Graubünden werden diesen Winter vorsorgliche Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Um durch das Quellen des Betons entstandene Spannungen im Innern der Staumauer abzubauen, wird gemäss weltweit bewährtem Verfahren ein Schnitt durch die Mauer gemacht. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis nächsten Frühling. Die Sicherheit der Staumauer ist jederzeit gewährleistet.

Mehr erfahren

Windkraft 20.08.2019

Axpo verkauft vier Windparks an EB Erneuerbare Energien Fonds Europa

Axpo setzt ihre Strategie mit dem Ziel, eine höhere Wertschöpfung aus dem Geschäft mit erneuerbaren Energien zu realisieren, weiter konsequent um: Vier neu entwickelte Windparks aus dem umfangreichen Portfolio der Tochtergesellschaft Volkswind GmbH in Frankreich gehen in den Besitz des EB Erneuerbare Energien Fonds Europa über. In der Kaufvereinbarung wurde zudem festgehalten, dass Volkswind auch in Zukunft die Betriebsführung der Anlagen übernimmt.

Mehr erfahren

Kernenergie 15.08.2019

Kernkraftwerk Beznau: Beginn Jahresrevision Block 2

Der Block 2 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) wird morgen Freitag, 16. August 2013, planmässig für rund fünf Wochen zur Revision mit Brennelementwechsel abgestellt. Dabei werden verschiedene Komponenten des nuklearen Kreislaufs überprüft und rund ein Sechstel der Brennelemente durch Neue ersetzt.

Mehr erfahren

Kernenergie 09.08.2019

Kernkraftwerk Beznau: Beginn der Jahresrevision von Block 2

Das Kernkraftwerk Beznau (KKB) wird am 10. August 2019 den Block 2 planmässig für rund 40 Tage zur Durchführung von Revisionsarbeiten und des Brennelementwechsels vom Netz nehmen. Damit endet ein störungsfreier Betriebszyklus von knapp 400 Tagen, der am 9. Juli 2018 begonnen hatte.

Mehr erfahren

Kernenergie 06.08.2019

Kernkraftwerk Beznau: Block 1 wieder am Netz

Block 1 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) wurde um die Mittagszeit wieder mit dem Netz synchronisiert und die Stromproduktion konnte wieder aufgenommen werden. In der letzten Nacht hatte eine Störung im Unterwerk Beznau – wahrscheinlich infolge eines Blitzschlags – eine Schnellabschaltung von Block 1 ausgelöst. Die Anlage reagierte auslegungsgemäss. Die Sicherheit der Mitarbeitenden und der Bevölkerung war jederzeit gewährleistet.

Mehr erfahren

Kernenergie 06.08.2019

Kernkraftwerk Beznau 1: Schnellabschaltung wegen Störung im Unterwerk

Wegen einer Störung im Unterwerk des Kernkraftwerks Beznau kam es im Block 1 des KKB in der Nacht des 6. August zu einer Schnellabschaltung. Die Anlage ist in stabilem Zustand. Sie soll im Laufe des Vormittags in Absprache mit dem Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI wieder hochgefahren werden.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 26.07.2019

Axpo realisiert erstmals ein PPA im deutschen Solarmarkt

Axpo Deutschland, die Tochtergesellschaft von Axpo für den deutschen Markt, hat erstmals einen langfristigen Abnahmevertrag für Solarstrom ausserhalb der staatlichen Förderung abgeschlossen. Es ist eines der ersten Power Purchase Agreements (PPA) im deutschen Solarmarkt überhaupt.

Mehr erfahren

Solarenergie 25.07.2019

Axpo schliesst Übernahme des PV-Unternehmens Urbasolar ab

Axpo hat von den Behörden die Genehmigung für den definitiven Kauf des französischen Photovoltaik-Unternehmens Urbasolar erhalten. Axpo wird dadurch zu einem wichtigen Marktteilnehmer im Bereich Entwicklung und Bau von Solaranlagen in Frankreich und Europa.

Mehr erfahren

Unternehmen 19.06.2019

CEO Andrew Walo verlässt die Axpo – Nachfolgeprozess gestartet

Andrew Walo (56), seit Februar 2014 Konzernchef der Axpo Holding AG, hat sich entschieden, Axpo bis spätestens Ende Jahr zu verlassen und neue Pläne zu verfolgen. Der Verwaltungsrat hat den Nachfolgeprozess gestartet.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 12.06.2019

Axpo schliesst weiteren langfristigen Stromabnahmevertrag für Windpark in Schweden ab

Axpo Nordic, die Tochtergesellschaft von Axpo für die nordeuropäischen Märkte, wird den Strom aus dem 43-MW-Windpark Hornamossen in der schwedischen Region Jönköping vermarkten, der demnächst in Bau geht. Das entsprechende langfristige Power Purchase Agreement (PPA) wurde mit der britischen Green Investment Group (GIG) abgeschlossen. Bereits in den vergangenen Monaten hatte Axpo Nordic mit mehreren internationalen Investmentgesellschaften langfristige Stromabnahmeverträge für schwedische Windparks unterzeichnet und damit ihre Rolle als führende Vermarkterin von Strom aus erneuerbaren Energien in Nordeuropa untermauert.

Mehr erfahren

Unternehmen 11.06.2019

Axpo steigert Betriebsergebnis, profitables Auslandgeschäft

Die Axpo Gruppe erzielte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018/19 ein erfreuliches Ergebnis. In der Berichtsperiode (1. Oktober 2018 bis 31. März 2019) haben vor allem die höhere Stromproduktion, die Auslandsaktivitäten sowie die anhaltende Kostendisziplin zur guten operativen Entwicklung beigetragen. Mit der geplanten Übernahme des französischen Photovoltaik-Unternehmens Urbasolar verstärkt Axpo das Engagement bei den erneuerbaren Energien und verschafft sich eine Plattform für weiteres Wachstum im internationalen Solargeschäft.

Mehr erfahren

Kernenergie 10.06.2019

Kernkraftwerk Beznau: Block 1 nach Revision wieder am Netz

Das Kernkraftwerk Beznau (KKB) hat die Revision von Block 1 abgeschlossen und die Anlage nach Freigabe durch das Eidgenössische Nuklearsicherheits-inspektorat (ENSI) in der Nacht auf heute wieder ans Netz gebracht.

Mehr erfahren

Netze 06.06.2019

Axpo und CKW bauen Batteriespeichergeschäft aus

Zusammen bieten Axpo Netze und CKW für Grossbatterien Gesamtangebote an, von der Planung, Installation bis zur Einbindung in den Energiemarkt. In Zusammenarbeit zwischen Axpo Netze und CKW wird bei der Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil AG (EWJR) ein Batteriespeicher mit einer Leistung von 2 MW realisiert. Die Anlage trägt zur Stabilität des Stromnetzes bei.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 28.05.2019

PSW Limmern: Neue Personenseilbahn Tierfehd - Kalktrittli geht in Betrieb

Axpo schliesst einen weiteren Meilenstein im Rahmen des Baus des Pumpspeicherwerks Limmern ab: Im Juni wird auf der Fahrspur der rückgebauten Bauseilbahn I die neue Luftseilbahn zwischen Linthal-Tierfehd und dem Kalktrittli den Betrieb aufnehmen. Die Personenseilbahn ist mit der neuesten Technologie ausgerüstet, kann somit unbegleitet fahren und wird von der Kraftwerkssteuerstelle überwacht.

Mehr erfahren

Netze 24.05.2019

Erdverkabelung zwischen Horgen und dem Unterwerk Wädenswil genehmigt

Axpo hat vom Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) die Plangenehmigungsverfügung für die Verkabelung der Leitungsstrecke zwischen Horgen und dem Unterwerk Wädenswil (ZH) erhalten. Gegen die 2018 eingereichte Planvorlage sind im Rahmen des Bewilligungsverfahrens keine Einsprachen eingegangen. Baustart ist voraussichtlich im Juni 2019.

Mehr erfahren

Kernenergie 03.05.2019

Kernkraftwerk Beznau: Beginn der Jahresrevision von Block 1

Das Kernkraftwerk Beznau (KKB) nimmt heute, 3. Mai 2019, den Block 1 planmässig für Revisionsarbeiten und die Durchführung des Brennelementwechsels vom Netz. Damit endet ein störungsfreier Betriebszyklus von rund 400 Tagen, der am 19. März 2018 begonnen hatte.

Mehr erfahren

Solarenergie 02.05.2019

Axpo übernimmt Photovoltaik-Unternehmen Urbasolar und startet Wachstums-Initiative im Solargeschäft

Axpo steigt ins internationale Solargeschäft ein und hat am 30. April 2019 einen Vertrag zur Übernahme des französischen Photovoltaik-Unternehmens Urbasolar unterzeichnet. Axpo setzt damit die Strategie des profitablen Wachstums im internationalen Geschäft konsequent fort. Nach dem erfolgreichen Aufbau des Windgeschäfts über die Tochter Volkswind will Axpo auch im wirtschaftlich interessanten Photovoltaik-Markt Synergien nutzen. Urbasolar wird als unabhängiges Unternehmen weitergeführt. Es dient Axpo als Plattform für den Ausbau des Solargeschäfts in Europa.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 19.04.2019

Axpo und das Hamburger Investmenthaus Aquila Capital unterzeichnen langfristige Stromabnahmeverträge für zwei Windparks in Schweden

Axpo baut ihr Geschäft im Bereich der langfristigen Power Purchase Agreements (PPA) für erneuerbare Energie in Nordeuropa weiter aus: Die Tochtergesellschaft Axpo Nordic AS wird den gesamten produzierten Strom aus den Windparks Nylandsbergen und Högkölen in Nordschweden abnehmen und vermarkten. Beide Anlagen befinden sich im Besitz von Aquila Capital, einer in Hamburg ansässigen Investmentgesellschaft, die sich unter anderem auf Investitionen in erneuerbare Energien in Skandinavien konzentriert. Ausserdem verschafft Axpo der Gegenpartei den Marktzugang für den Handel mit den entsprechenden Stromzertifikaten und Herkunftsnachweisen (Guarantees of Origin, GoO).

Mehr erfahren

Solarenergie 18.04.2019

Axpo plant die Übernahme eines französischen Photovoltaik-Unternehmens

Im Zuge ihrer gezielten Wachstumsstrategie ist Axpo mit den Eigentümern des französischen Photovoltaik-Unternehmens Urbasolar in exklusive Kaufverhandlungen getreten. Axpo beabsichtigt mit der Übernahme, ihre führende Position im Bereich der erneuerbaren Energien weiter auszubauen. Urbasolar plant, erstellt und betreibt Photovoltaikanlagen.

Mehr erfahren

Unternehmen 11.04.2019

Martin Keller in den Verwaltungsrat gewählt

Die ausserordentliche Generalversammlung der Axpo Holding AG hat am 11. April 2019 Martin Keller, Unternehmer aus Nussbaumen, für die laufende Periode von 2019 bis 2021 neu in den Verwaltungsrat der Axpo Holding AG gewählt. Martin Keller wird im Verwaltungsrat den Kanton Aargau vertreten.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 02.04.2019

Axpo und re:cap global investors schliessen langfristigen Stromabnahmevertrag für schwedischen Windpark ab

Axpo untermauert ihre führende Rolle im Bereich der Power Purchase Agreements (PPA): Axpo Nordic AS, die nordeuropäische Tochtergesellschaft des Konzerns, hat einen zehn Jahre laufenden Stromabnahmevertrag für einen Onshore-Windpark im schwedischen Bröcklingberget abgeschlossen. Der Windpark gehört re:cap global investors, einem in Zug ansässigen, international ausgerichteten Asset Manager für Investitionen in erneuerbare Energien, und sichert den Investoren stetige Erträge mittels eines PPA.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 27.03.2019

Pumpspeicherwerk Limmern: Axpo und Kanton Glarus schliessen Vergleich

Axpo und der Kanton Glarus haben sich über ihre Zusammenarbeit beim Pumpspeicherwerk Limmern (PSWL) geeinigt. Die Einigung erfolgte im Rahmen einer Instruktionsverhandlung vor dem Obergericht des Kantons Bern. Der Kanton Glarus trägt die Jahreskosten des PSWL bis zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme am 18. August 2017 mit 15 Prozent mit. Danach übernimmt Axpo die Jahreskosten voll, da der Kanton Glarus keinen Strom aus dem PSWL mehr bezieht.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 21.03.2019

Kraftwerke Linth-Limmern AG: GV genehmigt Jahresrechnung 2017/18

Die Generalversammlung der Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) hat die Jahresrechnung 2017/18genehmigt und die Auszahlung der statutarischen Pflichtdividende in Höhe von 1,5% auf demAktienkapital von 350 Mio. CHF beschlossen. Dies entspricht 5.25 Mio. CHF.

Mehr erfahren

Wasserkraft 21.03.2019

KW Sarganserland AG: Geschäftsjahr mit höherer Stromproduktion

Die Generalversammlung der Kraftwerke Sarganserland AG (KSL) hat die Jahresrechnung 2017/18 genehmigt und die Auszahlung der statutarischen Pflichtdividende in Höhe von 1,5% auf dem Aktienkapital von CHF 50 Mio. beschlossen. Das Geschäftsjahr war im Vergleich zum Vorjahr von höheren Niederschlägen und einer gestiegenen Stromproduktion geprägt.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 14.03.2019

Axpo bleibt die weltweite Nummer 1 im Stromhandel – verstärkter Fokus auf PPA

Bei der jährlichen Umfrage der Fachmagazine „Risk“ und „Energy Risk“ hat Axpo von ihren Kunden und Geschäftspartnern einmal mehr Bestnoten erhalten: In der Kategorie Stromhandel verteidigte das Unternehmen den ersten Platz weltweit und erreichte wie in der Vergangenheit zahlreiche Spitzenplatzierungen in den einzelnen Ländern. Auch im Bereich Gashandel konnte Axpo punkten. Das hervorragende Abschneiden verdeutlicht, dass der kontinuierliche Ausbau des internationalen Kunden- und Handelsgeschäfts weiter Früchte trägt und bei Kunden und Partnern auf positives Echo stösst. Besonders gefragt sind bei den Kunden aktuell so genannte Power Purchase Agreements (PPA): Die langfristigen Stromliefer- und Abnahmeverträge entwickeln sich zum Megatrend im Bereich der erneuerbaren Energien.

Mehr erfahren

Unternehmen 08.03.2019

Verwaltungsrat schlägt Martin Keller zur Wahl vor

Der Verwaltungsrat der Axpo Holding AG schlägt Martin Keller, Unternehmer und Grossrat aus Nussbaumen, als neuen Verwaltungsrat der Axpo Holding AG vor. Die Wahl soll an einer ausserordentlichen Generalversammlung der Axpo Holding AG am 11. April 2019 erfolgen.

Mehr erfahren

Kernenergie 21.02.2019

Stilllegungs- und Entsorgungsfonds: Senkung der Realrendite ist unnötig, willkürlich und schädlich

Die vom Bundesrat in die Vernehmlassung geschickte Revision der Stilllegungs- und Entsorgungsfondsverordnung (SEFV) ist ordnungspolitisch fragwürdig und energiepolitisch ein Eigentor. Die Streichung des pauschalen finanziellen Sicherheitszuschlags von 30 Prozent ist richtig. Die willkürliche Senkung der Realrendite der Fonds von 2 auf 1,6 Prozent lehnt Axpo dagegen ab. Sie bindet unnötig erhebliche zusätzliche Mittel und schadet damit dem angestrebten Umbau der Schweizer Energieversorgung.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 04.02.2019

„Grüner Strom direkt vom Erzeuger“: Elblox und enviaM starten Online-Marktplatz in Ostdeutschland

Elblox und die enviaM-Gruppe, der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland, haben einen Kooperationsvertrag über die Nutzung der Ökostrom-Handelsplattform Elblox abgeschlossen. Der von Axpo entwickelte Online-Marktplatz für umweltfreundlichen Strom aus regionalen erneuerbaren Energiequellen wird im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2019 für Interessenten in Ostdeutschland zugänglich sein. Verbraucher können sich über die Elblox Plattform, die auf der Blockchain-Technologie basiert, ihr individuelles Stromangebot aus erneuerbaren Energien digital selbst zusammenstellen. Regionalen Betreibern von Solar-, Windkraft-, Wasserkraft- und Biomasseanlagen bietet sich im Gegenzug die Möglichkeit, ihren selbst produzierten Strom über den Online-Marktplatz direkt an die Konsumenten vor Ort zu verkaufen.

Mehr erfahren

Unternehmen 04.02.2019

Verwaltungsrat der Axpo Holding AG bestätigt

Die 18. ordentliche Generalversammlung der Axpo Holding AG vom 18. Januar 2019 hat im Rahmen der Erneuerungswahlen alle bisherigen Mitglieder des Verwaltungsrates, mit Ausnahme von Rudolf Hug, der sich nicht zur Wiederwahl gestellt hatte, für die Periode 2019 bis 2021 in ihrer Funktion bestätigt. Die Generalversammlung hat zudem den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2017/18 gutgeheissen.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 14.01.2019

Kraftwerke Linth-Limmern AG: Höhere Energieerzeugung – höhere Jahreskosten

Der Verwaltungsrat der Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) genehmigte heute zuhanden der Generalversammlung vom 21. März 2019 die Jahresrechnung 2017/18. Die Energieerzeugung der KLL zuhanden der Partner erhöhte sich im Geschäftsjahr 2017/18 aufgrund der höheren Produktion durch das Pumpspeicherwerk Limmern auf 1,38 Mrd. kWh. Parallel dazu stiegen auch die Jahreskosten.

Mehr erfahren

Unternehmen 12.12.2018

Operatives Ergebnis um 29% gesteigert – profitables Wachstum im Auslandgeschäft

Axpo hat im Geschäftsjahr 2017/18 ein starkes Ergebnis erzielt. Sowohl Betriebsergebnis (348 Mio. CHF, +29%) als auch operativer Cashflow (474 Mio. CHF, +171%) legten gegenüber dem Vorjahr deutlich zu. Dies ist vor allem auf die gute operative Leistung im internationalen Geschäft und bei den erneuerbaren Energien zurückzuführen. Die Schweizer Stromproduktion hingegen belastete das Ergebnis auch in diesem Jahr. Die seit 2016 steigenden Strompreise werden sich erst mit Verzögerung auf das Ergebnis auswirken.

Mehr erfahren

Unternehmen 07.12.2018

Axpo verkauft Areal in Laufenburg

Axpo verkauft das ehemalige EGL-Gebäude in Laufenburg (AG) an die Entwicklungsgesellschaft Stern Laufenburg AG (EGSL). EGSL will gemäss eigenen Angaben das Areal künftig für den Aufbau und Betrieb eines Business Incubator in den Bereichen Energie und sichere Kommunikation nutzen. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mehr erfahren

Unternehmen 30.11.2018

Rudolf Hug tritt nach 16 Jahren aus dem Verwaltungsrat der Axpo Holding AG zurück

Vizepräsident Rudolf Hug (68) hat den Verwaltungsrat der Axpo Holding AG über seinen Rücktritt auf das Ende der laufenden Amtsperiode, d.h. auf die Generalversammlung am 18. Januar 2019, informiert. Hug, der dem obersten Steuerungsgremium der Axpo seit 2003 angehört, möchte nach 16 Jahren mehr Zeit für seine eigenen Projekte haben. Über die Nachfolge von Rudolf Hug wird zu gegebenem Zeitpunkt informiert.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 26.10.2018

Axpo vermarktet Öko-Strom aus Abfällen in den Niederlanden

Axpo Netherlands BV hat im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung einen Vertrag mit AEB Amsterdam abgeschlossen, einem der grössten Abfallverwertungsunternehmen der Niederlande. Die Tochtergesellschaft von Axpo vermarktet ab sofort rund 0,5 TWh grünen Strom pro Jahr aus den Abfallverwertungsanlagen von AEB. Zudem unterstützt Axpo das Unternehmen beim Zugang zum Spotmarkt, Terminmarkt sowie im Intraday-Handel. Der Vertrag gilt von 2018 bis 2022.

Mehr erfahren

Unternehmen 01.10.2018

Axpo Solutions AG: Neuer Name für Wachstumsgeschäfte

Seit Ende September 2018 führt Axpo ihr internationales Kundengeschäft, die erneuerbaren Energien im Ausland sowie den Energiehandel in der Axpo Solutions AG (vormals Axpo Trading AG). Diese Umfirmierung hatte Axpo bereits im Dezember 2017 angekündigt. Gleichzeitig werden auch die strategisch geplanten strukturellen Anpassungen bei der Axpo Power AG vorgenommen.

Mehr erfahren

Windkraft 26.07.2018

Axpo verkauft vier Windparks an Allianz Global Investors

Die Axpo Tochter Volkswind GmbH hat vier Windparks aus ihrem umfangreichen Portfolio in Frankreich an Allianz Global Investors verkauft. Die Transaktion ist Teil der profitablen Wachstumsstrategie von Axpo im Bereich Erneuerbare Energien. Dabei soll mit dem Bau, der Entwicklung, dem Betrieb und dem Verkauf von Windparks der internationale Ergebnisbeitrag weiter gestärkt werden. Die französischen Windparks gehen in den Bestand des Allianz Renewable Energy Fund II (AREF II) über, der Anlagegelder von insgesamt rund 350 Millionen Euro in europäische Wind- und Solaranlagen investiert.

Mehr erfahren

Unternehmen 19.07.2018

Joris Gröflin wird neuer Axpo Finanzchef

Joris Gröflin wird per 1. April 2019 neuer Chief Financial Officer (CFO) des Axpo Konzerns. Der heutige Finanzchef der Rieter Holding AG löst Ulrich Erkens ab, der den Finanzbereich der Axpo interimistisch leitet.

Mehr erfahren

Kernenergie 10.07.2018

Kernkraftwerk Beznau: Brennelementwechsel im Block 2 abgeschlossen

Block 2 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) ist seit heute Nacht wieder am Netz. Während der rund zwei Wochen dauernden Abstellung wurden turnusgemäss zwanzig Brennelemente ausgewechselt und diverse geplante Arbeiten erledigt. Mit der neuen Beladung des Reaktorkerns ist die Anlage für die nächste Betriebsperiode bereit.

Mehr erfahren

Kernenergie 26.06.2018

Kernkraftwerk Beznau: Beginn des Brennelementwechsels in Block 2

Block 2 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) wird heute Dienstag wie geplant für die Durchführung des Brennelementwechsels vom Netz genommen. Mit der neuen Beladung des Reaktorkerns wird die Anlage für die nächste Betriebsperiode bereit sein.

Mehr erfahren

Unternehmen 11.06.2018

Strategie greift: Operative Leistung weiter gesteigert, Ertragskraft gestärkt

Die Axpo Gruppe hat operativ ein gutes Halbjahresergebnis 2017/18 erzielt: Im Vergleich zum Vorjahr konnte der operative Cashflow um 95 Mio. CHF gesteigert werden. Der Betriebsgewinn (EBIT) liegt mit 259 Mio. CHF zwar um 146 Mio. CHF tiefer, im Vorjahr hatte Axpo allerdings von einer einmaligen Swissgrid-Entschädigung für die Übernahme des Höchstspannungsnetzes profitiert. Bereinigt um diesen Sonderfaktor hat Axpo trotz tieferer Erlöse aus dem Stromverkauf das Betriebsergebnis auf Vorjahresniveau halten können. Die konsequente Umsetzung der auf Cashflow-Stärkung und Wertsteigerung ausgerichteten Strategie zahlt sich aus. Zudem trägt die Wiederinbetriebnahme von Block 1 des Kernkraftwerks Beznau Ende März 2018 zur Stärkung der Ertragskraft von Axpo bei.

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 26.04.2018

Axpo Kompogas-Anlage in Chavornay dank Gasspeicher noch umweltfreundlicher

Axpo optimiert die Energieproduktion beim Kompogas-Prozess: Im Rahmen eines Pilotprojekts wird bei der Anlage in Chavornay (Kanton Waadt) eine Gasspeicheranlage in Kombination mit einem neuen Presswassertank in den Betrieb integriert. Dadurch steigert sich die Strom- und Wärmeproduktion und reduzieren sich Treibhausgasemissionen.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 28.03.2018

Kraftwerke Linth-Limmern AG: GV genehmigt Jahresrechnung 2016/17

Die Generalversammlung der Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) hat heute die Jahresrechnung 2016/17 genehmigt und die Auszahlung der statutarischen Pflichtdividende in Höhe von 1,5% auf dem Aktienkapital von 350 Mio. CHF beschlossen. Dies entspricht 5.25 Mio. CHF. Das abgelaufene Geschäftsjahr war vom erfolgreichen Projektabschluss beim Pumpspeicherwerk Limmern geprägt.

Mehr erfahren

Wasserkraft 28.03.2018

Kraftwerke Sarganserland AG: Geschäftsjahr mit durchschnittlicher Jahresproduktion

Die Generalversammlung der Kraftwerke Sarganserland AG (KSL) hat heute die Jahresrechnung 2016/17 genehmigt und die Auszahlung der statutarischen Pflichtdividende in Höhe von 1,5% auf dem Aktienkapital von 50 Mio. CHF beschlossen. Das Geschäftsjahr war im Vergleich zum Vorjahr von geringeren Niederschlägen und Zuflüssen geprägt.

Mehr erfahren

Netze 23.03.2018

Unterwerk Etzel startklar: Erhöhte Versorgungssicherheit mit klimafreundlicher Weltpremiere

Nach rund einem Jahr Bauzeit wird heute in Altendorf (Kanton Schwyz) im Beisein von Behördenvertretern das neu erstellte Unterwerk Etzel eingeweiht. Axpo und die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) haben insgesamt 8 Mio. CHF in die neue Anlage investiert, die die Stromversorgung für die Bezirke Höfe und March verstärkt. Bei der Hochspannungsschaltanlage kommt weltweit zum ersten Mal das neue, klimafreundliche Isoliergas g3 zum Einsatz.

Mehr erfahren

Kernenergie 20.03.2018

Kernkraftwerk Beznau: Block 1 wieder am Netz

Block 1 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) ist nach erfolgter Freigabe durch das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) und dem Durchlaufen umfangreicher Tests und Inspektionen während der Inbetriebnahmearbeiten wieder ans Netz gegangen. Die Anlage wird damit wieder einen wertvollen Beitrag zur einheimischen Energieproduktion und zur Versorgungssicherheit der Schweiz leisten und die von der Schweizer Bevölkerung gutgeheissene Energiestrategie 2050 unterstützen.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 13.03.2018

Axpo als beste Stromhändlerin weltweit ausgezeichnet

Weltweite Anerkennung für Axpo: 9 mal Nummer 1 – und erneut das weltbeste Stromhandelsunternehmen bei der jährlichen Umfrage der Fachmagazine „Risk“ und „Energy Risk“. Nachdem bereits in den Vorjahren zahlreiche Spitzenplätze zu verzeichnen waren, wurde Axpo von ihren Kunden und Geschäftspartnern in diesem Jahr sogar in neun Kategorien zur Nr. 1 gewählt. Das hervorragende Feedback ist Ausdruck dafür, dass Axpo den Kundenbedürfnissen – dezentrale Präsenz, Geschwindigkeit und Agilität – in vielen Märkten am besten nachkommt.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 08.03.2018

Axpo versorgt Unilever Werke in Italien mit eigenem Windstrom

Die Unilever Gruppe setzt auf Strom aus erneuerbaren Quellen: Von 2018 bis 2020 wird das Unternehmen den Strom für seine Werke in Italien aus dem süditalienischen Windpark WinBis beziehen, der sich im Besitz von Axpo befindet. Der Abschluss dieses Vertrages bedeutet den Startschuss für das „Axpo Green Energy“ Programm, eine neue Art von Zertifizierungen für erneuerbare Energien in Italien.

Mehr erfahren

Kernenergie 06.03.2018

KKB 1: ENSI bestätigt Sicherheitsnachweis - Wiederinbetriebnahme Ende März vorgesehen

Das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) hat den Anfang Dezember 2017 von Axpo eingereichten, ergänzten Sicherheitsnachweis für den Reaktordruckbehälter (RDB) von Block 1 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) gutgeheissen. Damit konnte ein umfangreicher Prüfungs- und Analyseprozess erfolgreich zu Ende geführt werden. Mit dem von der Aufsichtsbehörde bestätigten Nachweis zeigt Axpo gemäss aktuellem Stand von Wissenschaft und Technik sowie gemäss nationalem und internationalem Regelwerk auf, dass die Sicherheit des RDB von Block 1 gewährleistet ist. Der Nachweis bestätigt frühere Bewertungen und Untersuchungen und zeigt erneut die vorhandenen Sicherheitsmargen für einen sicheren Betrieb der Anlage für 60 Jahre auf. Das KKB wird nun das Wiederanfahrprozedere einleiten. Gegen Ende März 2018 soll die Anlage voraussichtlich wieder auf Volllast sein.

Mehr erfahren

Unternehmen 26.01.2018

Axpo Finanzchef Martin Schwab wird neuer CEO der Axpo Tochter CKW

Martin Schwab, CFO der Axpo Holding AG, übernimmt am 3. April 2018 die operative Leitung der Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW). Der 51-jährige Schwab tritt die Nachfolge von Felix Graf an, der – wie bereits früher kommuniziert – CEO der NZZ Mediengruppe wird. Martin Schwab hat seit 2011 als Chief Financial Officer der Axpo Holding AG die heutige Struktur der Axpo im Finanzbereich entwickelt und optimiert sowie verschiedene strategische Projekte erfolgreich geführt.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 24.01.2018

Solaranlage ohne Subventionen: Axpo geht in Portugal neue Wege

Axpo Iberia, die Tochtergesellschaft von Axpo für den spanischen und portugiesischen Markt, ermöglicht die Finanzierung und den Bau einer 25-MW-Solaranlage in der portugiesischen Stadt Évora. Das Besondere daran: Erstmals überhaupt wird auf der iberischen Halbinsel ein solches Projekt dank eines Stromabnahmevertrags mit 10-jähriger Laufzeit ohne jegliche öffentliche Subvention umgesetzt. Axpo legt damit den Grundstein für die Entwicklung ähnlicher Bauvorhaben in den kommenden Jahren und erschliesst sich ein neues Geschäftsfeld.

Mehr erfahren

Unternehmen 19.01.2018

Zwei neue Mitglieder in den Axpo Verwaltungsrat gewählt

Die Generalversammlung vom 19. Januar 2018 wählte Stefan Kessler (Jenins/GR) und Stephan Kuhn (Schaffhausen) für die Amtsdauer 2017 bis 2019 in den Verwaltungsrat der Axpo Holding AG. Mit den beiden personellen Wechseln ist die 2017 gestartete Neustrukturierung des Axpo Verwaltungsrats abgeschlossen.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 09.01.2018

Kraftwerke Linth-Limmern AG: Höhere Jahreskosten – höhere Energieerzeugung

Der Verwaltungsrat der Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) genehmigte heute zuhanden der Generalversammlung vom 28. März 2018 die Jahresrechnung 2016/17. Die KLL wies im Geschäftsjahr 2016/17, vom 1. Oktober 2016 bis zum 30. September 2017, Jahreskosten in der Höhe von 97.441 Mio. CHF (Vorjahr 78.484 Mio. CHF) aus. Die Energieerzeugung zuhanden der Partner erhöhte sich aufgrund des Probebetriebs des Pumpspeicherwerks Limmern sowie der anschliessenden Übergabe der ersten Maschinengruppen vom Hersteller an die KLL um 237.7 Mio. kWh auf 903.8 Mio. kWh (Vorjahr 666.1 Mio. kWh).

Mehr erfahren

Unternehmen 21.12.2017

Zwei neue Mitglieder für den Verwaltungsrat der Axpo Holding AG vorgeschlagen

Neu sollen für die Amtsdauer 2017 bis 2019 Stefan Kessler (Jenins/GR) und Stephan Kuhn (Schaffhausen) im Verwaltungsrat der Axpo Holding AG Einsitz nehmen. Dies beantragt der Verwaltungsrat zuhanden der Generalversammlung vom 19. Januar 2018. Mit den beiden personellen Wechseln soll die 2017 gestartete Neustrukturierung des Verwaltungsrates abgeschlossen werden.

Mehr erfahren

Unternehmen 20.12.2017

Nachhaltige Gewinne aus Europa, aber weiter Verluste bei Stromproduktion in der Schweiz

Axpo hat das Geschäftsjahr 2016/17 mit einem erfreulichen Unternehmensergebnis von 310 Mio. CHF (Vorjahr: -1 252 Mio. CHF) abgeschlossen. In einem nach wie vor von tiefen Strompreisen und marktverzerrenden Einflüssen geprägten Umfeld wirkte sich die konsequente Umsetzung der auf Cashflow-Stärkung und Wertsteigerung ausgerichteten Strategie positiv auf das Ergebnis aus. Da sich die Ertragsaussichten aus dem Stromverkauf ab 2020 verbessert haben, mussten im Gegensatz zu den Vorjahren keine substanziellen Wertberichtigungen vorgenommen werden.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 12.12.2017

Axpo baut mit Coop Italia ihr Geschäft mit Privatkunden aus

Axpo baut ihr Privatkundengeschäft in Italien aus: Um ihre Kundenbasis weiter vergrössern zu können, erwirbt die Axpo Italia SpA einen Minderheitsanteil in Höhe von 5% an Alleanza 3.0 Luce e Gas SpA. Diese Gesellschaft ist Teil der grössten Genossenschaft der führenden italienischen Detailhandelskette Coop (Cooperativa di Consumatori) und im Strom- und Gashandel für Privatkunden tätig.

Mehr erfahren

Unternehmen 29.11.2017

Felix Graf verlässt die Axpo Gruppe

Felix Graf (50), Mitglied der Axpo Konzernleitung und CEO der Axpo Tochter CKW, legt seine Funktionen per 31. Mai 2018 nieder. Er wurde zum neuen CEO der NZZ-Mediengruppe gewählt.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 20.11.2017

Strom aus der Nachbarschaft: Axpo startet Blockchain-Modell für erneuerbare Energien

Ganz einfach umweltfreundlichen Strom aus der Solaranlage des Nachbarn, aus der Biogasanlage des örtlichen Bauernhofs oder aus dem Windrad eines lokalen Anbieters bestellen: Diese Zukunftsvision setzt Axpo unter dem Namen Elblox gemeinsam mit den Wuppertaler Stadtwerken (WSW) in Deutschland in die Tat um. Mit Hilfe der Blockchain-Technologie können Kunden der WSW ihren Strom-Mix ab sofort digital selbst zusammenstellen. Regionalen Betreibern von Solar-, Windkraft-, Wasserkraft- und Biomasseanlagen bietet sich im Umkehrschluss die Möglichkeit, ihren selbst produzierten Strom direkt an die Endverbraucher zu verkaufen.

Mehr erfahren

Unternehmen 18.10.2017

Axpo WZ-Systems AG: Neues Schwergewicht im Markt für krisensichere Datenkommunikation

Axpo und die WZ-Systems AG setzen auf den Ausbau ihrer Tätigkeiten im Bereich der krisensicheren Datenkommunikation: Um in diesem stark wachsenden Markt weiter expandieren zu können, bringt die Axpo Gruppe ihr Datenkommunikationsgeschäft in die WZ-Systems AG ein. In Zukunft wird das gemeinsame Geschäft der beiden Unternehmen unter dem Namen „Axpo WZ-Systems AG" firmieren, an dem Axpo mit 80% beteiligt ist. CEO und Mitinhaber der Axpo WZ-Systems AG wird Rainer Zürcher, der Gründer von WZ-Systems.

Mehr erfahren

Netze 05.10.2017

Axpo prüft Gesamtverkabelung der Hochspannungsleitung Horgen-Wädenswil

Axpo hat das Projekt für die Spannungsumstellung der 8,2 Kilometer langen Hochspannungsleitung zwischen Horgen und Wädenswil (ZH) neu beurteilt. Entlang der neuen Strategie Stromnetze, die sich derzeit in der parlamentarischen Beratung befindet, prüft Axpo die Vollverkabelung der gesamten Leitungsstrecke zwischen Horgen und Wädenswil.

Mehr erfahren

Kernenergie 28.09.2017

Kernkraftwerk Beznau: Block 2 nach Revision wieder am Netz – Wiederinbetriebnahme Block 1 verzögert sich

Das Kernkraftwerk Beznau (KKB) hat die Revision von Block 2 abgeschlossen und die Anlage nach Freigabe durch das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) in der Nacht auf heute wieder ans Netz gebracht. Dagegen verzögert sich die Wiederinbetriebnahme von Block 1 aufgrund weiterer vom ENSI geforderter Materialuntersuchungen.

Mehr erfahren

Unternehmen 19.09.2017

Axpo erwartet positives Jahresergebnis – Strategie wird vorerst mit eigenen Mitteln umgesetzt

Da im Gegensatz zu den Vorjahren nicht mit substantiellen Wertberichtungen zu rechnen ist, geht die Axpo Holding AG für das Geschäftsjahr 2016/17 (endet am 30.9. 2017) wieder von einem positiven Jahresergebnis aus. Dank der operativen Fortschritte und verbesserter Ertragsaussichten ab 2020 kann Axpo die 2016 angekündigte strategische Neuausrichtung der Gruppe aus eigener Kraft finanzieren. Die Bündelung der Wachstumsfelder in einer eigenen Einheit „Axpo Solutions“ wird so fortgesetzt, dass bei Veränderungen des Umfelds innert Jahresfrist der Gang an den Kapitalmarkt möglich wäre. Damit sichert sich Axpo die strategische Flexibilität, um schnell auf neue Marktsituationen reagieren zu können.

Mehr erfahren

Kernenergie 07.08.2017

Block 2 des Kernkraftwerks Beznau wieder am Netz

Block 2 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) wurde heute Morgen, 7. August 2017 nach erfolgter Zustimmung seitens des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats ENSI wieder ans Netz genommen.

Mehr erfahren

Kernenergie 05.08.2017

Kontrollierte Abschaltung von Block 2 des Kernkraftwerks Beznau

Block 2 des Kernkraftwerks Beznau wurde am 4. August 2017 um ca. 23.00 Uhr für Reparaturarbeiten an einem Endverschluss eines 220 kV Kabels bei einem Transformator plan-mässig abgefahren und vom Netz genommen.

Mehr erfahren

Netze 19.07.2017

Verteilnetz: Tiefere Tarife für Axpo Kunden dank Optimierungen

Axpo richtet ihre Netzplanung auf die Energiestrategie 2050 aus: Aufgrund veränderter Rahmenbedingungen, insbesondere neuen Einschätzungen zur Lastentwicklung im Verteilnetz, kommt es zu Anpassungen bei den Netzprojekten in den Kantonen Thurgau und St. Gallen. Mit zielgerichteten Optimierungsmassnahmen werden Investitionskosten in der Grössenordnung von rund CHF 50 Mio. eingespart, was sich positiv auf die zukünftigen Netztarife für Axpo Netzkunden in der Nordostschweiz auswirken wird.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 13.07.2017

Axpo baut internationale Präsenz aus: Neue Büros in Lissabon, Madrid und Amsterdam

Axpo baut das internationale Kundengeschäft weiter aus: Seit kurzem ist das Unternehmen mit einer eigenen Niederlassung in Lissabon vertreten, um die Erträge aus dem portugiesischen Markt steigern zu können. Ausgebaut hat Axpo zudem jüngst ihre Präsenz in Madrid und Amsterdam.

Mehr erfahren

Unternehmen 05.07.2017

Schloss Böttstein verkauft

Axpo hat das Schloss Böttstein im Kanton Aargau an eine Privatperson aus dem Raum Zürich verkauft. Über den Verkaufspreis und den Namen der Käuferschaft wurde Stillschweigen vereinbart. Der neue Inhaber hat Axpo versichert, dass er den Hotel- und Restaurationsbetrieb der Region erhalten und mit bestehendem Personal weiterführen möchte.

Mehr erfahren

Wasserkraft 28.06.2017

Ausbau erfolgreich abgeschlossen: Kraftwerk Tschar jetzt doppelt so leistungsstark

Die Maschinen der Kraftwerkszentralen Tavanasa und St. Joseph der Kraftwerk Tschar AG haben kürzlich nach zwei Jahren Aus- und Umbau den ordentlichen Betrieb aufgenommen. Das Ausbau- und Optimierungsprojekt umfasste die Erneuerung des seit 1946 in Betrieb stehenden Kraftwerks Tavanasa-Obersaxen unter gleichzeitiger Erhöhung der Ausbauwassermenge und Erweiterung um eine obere Stufe. Die Investitionen für das Projekt beliefen sich auf rund 46 Mio. CHF.

Mehr erfahren

Kernenergie 16.06.2017

Sicherheitsnachweis KKB 1: Axpo muss zusätzliche Informationen liefern

Mitte November 2016 hatte Axpo beim Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI den Sicherheitsnachweis für den Reaktordruckbehälter (RDB) des Blocks 1 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) eingereicht. In der Folge rechnete Axpo damit, die Anlage bereits im Laufe des Frühjahrs 2017 wieder ans Netz zu bringen. Aufgrund der Prüfkommentare der Aufsichtsbehörde ergibt sich nun eine Verschiebung des Wiederanfahrtermins auf Herbst 2017.

Mehr erfahren

Unternehmen 14.06.2017

Axpo steigert Ergebnis dank Erneuerbaren und Kundengeschäft

Die Axpo Gruppe hat im ersten Halbjahr 2016/17 mit 424 Mio. CHF ein Unternehmensergebnis erwirtschaftet, das deutlich über dem Vorjahreswert (350 Mio. CHF) liegt. Dies ist angesichts der weiterhin schwierigen Marktverhältnisse in der Schweiz und in Europa ein erfreuliches Resultat. Die Ertragslage im Markt für nicht geförderte Energie war auch im ersten Halbjahr schwach, hingegen zahlt sich der Ausbau der geförderten erneuerbaren Energien und des europäischen Kundengeschäfts aus. Die Vorbereitungen für die angekündigte Umstrukturierung des Konzerns gehen planmässig voran. Das Kosteneinsparungsprogramm übertrifft sein Ziel von 200 Mio. CHF jährlich.

Mehr erfahren

Windkraft 09.06.2017

Axpo Tochter Volkswind nimmt neuen Windpark in Frankreich in Betrieb

In Frankreich hat die Volkswind GmbH, eine 100 Prozent-Tochter der Axpo, den neuen Windpark Massay 2 in Betrieb genommen. Der Windpark umfasst 7 Turbinen mit einer Leistung von je 3,3 MW und liegt rund 100 Kilometer südlich von Orleans. Die Rotorblätter der einzelnen Windkraftanlagen erreichen eine Höhe von 175 Metern. Massay 2 gehört damit zu den höchsten Windkraftanlagen Frankreichs und generiert Strom für rund 20‘000 Menschen.

Mehr erfahren

Netze 08.06.2017

Unterwerk Etzel mit klimafreundlicher Weltpremiere

Axpo und die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) setzen beim neuen, sich derzeit im Bau befindenden Unterwerk Etzel in Altendorf (SZ) auf ein neues, klimafreundliches Gas zur elektrischen Isolation. Das innovative, ökoeffiziente Gas g3 wird weltweit erstmals bei einer Hochspannungsschaltanlage verwendet. Es ersetzt das üblicherweise verwendete Isoliergas SF6 , dem gegenüber das g3-Gas ein 98 Prozent geringeres Treibhauspotenzial aufweist.

Mehr erfahren

Wasserkraft 04.05.2017

Historisches Kleinwasserkraftwerk Windisch jetzt topmodern

In den vergangenen Wochen hat Axpo die umfangreichen Modernisierungsmassnahmen am historischen Kleinwasserkraftwerk in Windisch AG erfolgreich abgeschlossen. Diese beinhalteten den Ersatz einer Maschinengruppe im Maschinenhaus, den Austausch der Kanaltore im Oberwasserkanal sowie den Einbau einer Spülleitung in die Kahnrampe Gebenstorf und dauerten rund 12 Monate. Das gesamte Investitionsvolumen für die Modernisierung des Kleinwasserkraftwerks betrug dabei 5.4 Mio. CHF.

Mehr erfahren

Unternehmen 12.04.2017

Axpo verkauft 50%-Anteil an der Lizerne et Morge SA

Der 50%-Anteil der Axpo Trading AG an der Lizerne et Morge SA (LMSA) geht per 11. April 2017 an die Stadt Sitten über. Damit stockt diese ihren Anteil an der Walliser Kraftwerksgesellschaft von bisher 20% auf 70% auf.

Mehr erfahren

Wasserkraft 10.04.2017

Kraftwerk Eglisau-Glattfelden: Liftfahren und einfaches Treppensteigen für Fische

Axpo hat nach zwei Jahren Bauzeit die letzten Realisierungsarbeiten beim Kraftwerk Eglisau-Glattfelden für zwei neue Fischaufstiegsanlagen erfolgreich abgeschlossen. Eine neue Fischtreppe auf Schweizer Seite und ein Fischlift auf deutscher Seite ermöglichen den Fischen, flussaufwärts die Anlage leichter zu passieren. Die Aufstiegshilfen entsprechen dem neusten Stand der Technik. Das Projekt kostete insgesamt rund CHF 9.3 Mio.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 23.03.2017

Kraftwerke Linth-Limmern AG: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2015/16 mit deutlich erhöhter Stromproduktion

Die Generalversammlung der Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) hat heute die Jahresrechnung 2015/16 genehmigt und die Auszahlung einer Dividende von 1,5% auf dem Aktienkapital von 350 Mio. CHF beschlossen. Dies entspricht 5.25 Mio. CHF. Das erfolgreiche Geschäftsjahr ist nicht zuletzt auf die deutlich erhöhte Stromproduktion zurückzuführen. Beim Bau des Pumpspeicherwerks Limmern konnten zudem wichtige Meilensteine erreicht werden.

Mehr erfahren

Wasserkraft 23.03.2017

Aargau: Vorsicht beim Aufenthalt an Fliessgewässern am alten Aarelauf

Mit Beginn der wärmeren Jahreszeit nehmen die Freizeitaktivitäten an und in den Gewässern jeweils stark zu. Mit einem Flugblatt weist Axpo auf mögliche Gefahren und auf die speziellen Warnanlagen und Warntafeln am alten Aarelauf bei den Kraftwerken Wildegg-Brugg, Rupperswil-Auenstein und Rüchlig hin.

Mehr erfahren

Wasserkraft 23.03.2017

Kraftwerke Sarganserland AG: Erfolgreiches Geschäftsjahr mit gesteigerter Jahresproduktion

Die Generalversammlung der Kraftwerke Sarganserland AG (KSL) hat heute die Jahresrechnung 2015/16 genehmigt und die Auszahlung einer Dividende von 1,5% auf dem Aktienkapital von 50 Mio. CHF beschlossen. Das erfolgreiche Geschäftsjahr ist auf die erhöhte Stromproduktion dank gesteigertem Pumpbetrieb und günstigen Witterungsverhältnissen zurückzuführen.

Mehr erfahren

Wasserkraft 22.03.2017

Kraftwerke Vorderrhein AG: Trockenheit führt zu gesunkener Jahresproduktion

Die 60. ordentliche Generalversammlung der Kraftwerke Vorderrhein AG (KVR) hat heute in Ilanz die Jahresrechnung 2015/16 genehmigt und die Auszahlung einer Dividende von 1,0% auf dem Aktienkapital von 80 Mio. CHF beschlossen. Das abgelaufene Geschäftsjahr war gekennzeichnet durch die lang anhaltende Trockenheit, die einen negativen Einfluss auf die Zuflüsse und somit auch auf die Stromproduktion hatte.

Mehr erfahren

Wasserkraft 22.03.2017

Kraftwerke Ilanz: Solides Geschäftsjahr trotz gesunkener Jahresproduktion

Die Generalversammlung der Kraftwerke Ilanz AG (KWI) hat heute die Jahresrechnung 2015/16 genehmigt und die Auszahlung einer Dividende von 1,25% auf dem Aktienkapital von 50 Mio. CHF beschlossen. Anhaltende Trockenheit in den Herbst- und Wintermonaten führten zu einer geringeren Stromproduktion.

Mehr erfahren

Unternehmen 17.03.2017

Axpo verkauft Minderheitsanteil an Argessa AG

Per 16. März 2017 hat Axpo ihren Anteil an der Argessa AG an die Energie Service Biel (ESB) verkauft. Damit devestiert Axpo im Rahmen einer Portfoliobereinigung eine Beteiligung an einem Wasserkraftwerk, die als nicht strategisch eingestuft wird.

Mehr erfahren

Unternehmen 10.03.2017

Axpo verkleinert Verwaltungsrat und wählt vier neue Mitglieder

Die Axpo Holding AG baut ihren Verwaltungsrat um. Die Generalversammlung vom 10. März 2017 stimmte einer Reduktion des Gremiums von 13 auf 9 Mitglieder zu. Neu wurden Dorothée Deuring, Dr. Peter Kreuzberg, Roger Wüthrich-Hasenböhle und Dr. Hanspeter Fässler für die Amtsdauer 2017 bis 2019 in den Verwaltungsrat gewählt.

Mehr erfahren

Unternehmen 17.02.2017

Vier neue Mitglieder für den Verwaltungsrat der Axpo Holding AG vorgeschlagen

Wechsel im Verwaltungsrat der Axpo Holding AG: Neu sollen für die Amtsdauer 2017 bis 2019 Dorothée Deuring, Dr. Hanspeter Fässler, Dr. Peter Kreuzberg und Roger Wüthrich-Hasenböhler im Verwaltungsrat der Axpo Holding AG Einsitz nehmen. Dies beantragt der Verwaltungsrat zuhanden der Generalversammlung vom 10. März 2017.

Mehr erfahren

Netze 08.02.2017

Verstärkte Stromversorgung im Kanton Schwyz dank neuem Unterwerk

Axpo und die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) verstärken mit dem Bau eines neuen gemeinsamen Unterwerks Etzel im Kanton Schwyz die Stromversorgung für die Regionen Freienbach/Höfe und March. Das Projekt kostet rund CHF 8 Mio. Die Bauarbeiten sind diese Tage gestartet. Axpo und EKZ betreiben das Unterwerk nach der Erstellung gemeinsam. Die Projektleitung liegt bei Axpo.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 07.02.2017

Axpo baut internationale Präsenz mit neuem Standort in Portugal weiter aus

Axpo baut ihre Geschäftstätigkeit im Bereich der massgeschneiderten Kundenlösungen konsequent aus, um zusätzliche Ertragsmöglichkeiten auszuschöpfen. Mittlerweile ist Axpo in über 25 Ländern vor Ort präsent und bearbeitet 37 Märkte. 2017 wird Axpo eine Niederlassung in Lissabon eröffnen, um die Erträge aus dem portugiesischen Markt weiter steigern zu können.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 23.01.2017

Axpo als beste Stromhändlerin Europas ausgezeichnet

Axpo zählt weiterhin zu den weltweit besten Unternehmen im Energiehandelsgeschäft: Bei der jüngsten Umfrage der Fachmagazine „Risk“ und „Energy Risk“ wurde das Unternehmen in mehreren Kategorien zur Nr. 1 gewählt. Wie im Vorjahr führt Axpo die Rangliste der Stromhandelsunternehmen in ganz Europa und in einzelnen Ländern an und belegt Spitzenplätze im Gashandel. Das hervorragende Abschneiden zeigt einmal mehr, dass der vor Jahren gestartete konsequente Ausbau der internationalen Präsenz und Geschäftstätigkeiten Früchte trägt.

Mehr erfahren

Wasserkraft 18.01.2017

Kraftwerke Mattmark AG, Geschäftsjahr 2015/16

Die Jahresrechnung 2015/16 der Kraftwerke Mattmark AG (KWM) wurde an der Generalversammlung vom 18. Januar 2017 in Stalden genehmigt.

Mehr erfahren

Wasserkraft 17.01.2017

Albula-Landwasser Kraftwerke AG, Geschäftsjahr 2015/16

Die Jahresrechnung 2015/16 der Albula-Landwasser Kraftwerke AG wurde an der ordentlichen Generalversammlung vom 17. Januar 2017 in San Bernardino genehmigt.

Mehr erfahren

Wasserkraft 17.01.2017

OIM Officine Idroelettriche di Mesolcina SA, Geschäftsjahr 2015/16

Die Jahresrechnung 2015/16 der Officine Idroelettriche di Mesolcina SA wurde an der ordentlichen Generalversammlung vom 17. Januar 2017 in San Bernardino genehmigt.

Mehr erfahren

Unternehmen 21.12.2016

Axpo bündelt Wachstumsfelder erneuerbare Energien und Kundengeschäft – Neue Investoren werden beteiligt

Axpo macht einen weiteren Schritt auf dem Weg, neue Geschäftsfelder zu erschliessen und vom Strompreis unabhängiger zu werden. Unter dem Arbeitstitel „Axpo Solutions" bündelt Axpo die Kompetenzen in den Wachstumsfeldern erneuerbare Energien und internationales Kundengeschäft zusammen mit den Netzen und der Asset-Vermarktung in einer neuen Einheit. Das Kapital für die Wachstums-Strategie soll nicht nur von Axpo, sondern ab 2019 auch von neuen Investoren kommen. Diese sollen mit einem noch zu bestimmenden Minderheitsanteil an der neuen Firma „Axpo Solutions" beteiligt werden. Axpo will so zusammen mit neuen Kapitalgebern die Chancen bei den erneuerbaren Energien und im internationalen Kundengeschäft konsequent nutzen können.

Mehr erfahren

Kernenergie 15.12.2016

Neue provisorische Beiträge für die Stilllegungs- und Entsorgungsfonds

Alle fünf Jahre werden die Kosten für Stilllegung und Entsorgung der Schweizer Kernkraftwerke überprüft und aktualisiert. Auf Basis der neuen Kostenstudien 2016 hat die Verwaltungskommission der Stilllegungs- und Entsorgungsfonds für Kernanlagen (STENFO) für die Periode 2017 bis 2021 neue provisorische Fondsbeiträge festgelegt. Diese fallen für Axpo deutlich tiefer aus als in der vorgängigen Veranlagungsperiode.

Mehr erfahren

Unternehmen 06.12.2016

Axpo schliesst langfristigen Stromabnahmevertrag für Windpark in Norwegen ab

Über ihre skandinavische Tochtergesellschaft Axpo Nordic AS hat Axpo mit LUXCARA, einem führenden Asset Manager für Erneuerbare-Energien-Investments in Europa, einen langjährigen Stromabnahmevertrag für einen Onshore-Windpark im norwegischen Egersund abgeschlossen. Damit unterstreicht Axpo ihre Kompetenz als einer der grössten Vermarkter von erneuerbaren Energien in Europa.

Mehr erfahren

Kernenergie 16.11.2016

KKB 1: Der Sicherheitsnachweis ist eingereicht

Das Kernkraftwerk Beznau (KKB) hat dem Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI den Sicherheitsnachweis für Block 1 eingereicht. Die Prüfungen und Analysen entlang der vom ENSI akzeptierten Roadmap konnten mit positiven Ergebnissen abgeschlossen werden. Sie zeigen, dass die im Frühsommer 2015 detektierten Unregelmässigkeiten keinen sicherheitsrelevanten Einfluss auf die Materialeigenschaften des Reaktordruckbehälters (RDB) haben. Die Integritätsnachweise belegen eine ausreichende Sicherheitsmarge für einen Betrieb von 60 Jahren.

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 04.11.2016

Axpo Tegra AG weiht ihre neue Holzschnitzeltrocknungsanlage ein

Nach rund neun Monaten Bauzeit ist es soweit: Die Axpo Tegra AG in Domat/Ems kann den Betrieb ihrer Holzschnitzeltrocknungsanlage aufnehmen. Die neu gebaute Anlage wurde heute Vormittag im Beisein geladener Gäste offiziell eingeweiht. Mit der Inbetriebnahme der Schnitzeltrocknungsanlage wird das Holzkraftwerk, das Strom, Prozess- und Nutzwärme produziert, demnächst seine Kapazitäten wieder herauffahren.

Mehr erfahren

Netze 25.10.2016

Bewertung für Anlagen des Übertragungsnetzes festgelegt

Die ElCom hat im Zusammenhang mit der Überführung des Übertragungsnetzes von den früheren Eigentümern an Swissgrid über die Bewertungsmethode für die Ermittlung des massgeblichen Werts der Anlagen des Übertragungsnetzes verfügt. Die Anwendung dieser Methode ergibt für Axpo für die Übertragung ihres Netzes an Swissgrid eine zusätzliche Entschädigung von CHF 160 Mio. Die geldmässige Abwicklung erfolgt im Geschäftsjahr 2016/17.

Mehr erfahren

Kernenergie 12.10.2016

Rückzug der Rahmenbewilligungsgesuche

Axpo, Alpiq und BKW haben gemeinsam beschlossen, die im Jahr 2008 eingereichten und 2011 sistierten Rahmenbewilligungsgesuche für Ersatzkernkraftwerke zurück zu ziehen.

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 30.09.2016

Axpo Tochter Volkswind schliesst Verkauf von vier neu entwickelten Windparks erfolgreich ab

Die Volkswind GmbH, eine Tochtergesellschaft der Axpo, hat alle Vollzugsbedingungen für den Verkauf von vier neu entwickelten Windparks erfüllt. Die Anlagen im Westen Frankreichs gehen per 30.09.2016 in das Eigentum der auf den Betrieb von Solar- und Windenergieanlagen spezialisierten Chorus Clean Energy AG über. Damit hat Axpo erstmals neu entwickelte Windkraftanlagen aus dem Portfolio ihrer vor einem Jahr übernommenen Tochter Volkswind veräussert. Der Verkauf geht einher mit der Strategie von Axpo, aus dem Geschäft mit dem Bau, der Entwicklung und dem Verkauf von Windkraftanlagen eine höhere Wertschöpfung zu realisieren.

Mehr erfahren

Unternehmen 19.09.2016

Axpo wertet Pumpspeicherwerk Limmern stark ab – weitere Wertberichtigungen wegen anhaltend tiefer Preiserwartungen nötig

Die im Vergleich zum Vorjahr um rund 30% gesunkenen europäischen Grosshandelspreise für Strom sind ein klares Anzeichen dafür, dass die Phase der tiefen Preise länger andauern wird als noch vor einem Jahr erwartet. Deshalb muss Axpo auch im Geschäftsjahr 2015/16 Wertberichtigungen auf ihren Produktionsanlagen und Rückstellungen für Energiebezugsverträge vornehmen. Die jüngste Überprüfung der Werthaltigkeit hat zudem dazu geführt, dass auch das neue Pumpspeicherwerk (PSW) Limmern um 540 Mio. CHF wertberichtigt werden muss. Die Anpassungen werden das Betriebsergebnis (EBIT) des Konzerns voraussichtlich mit rund 1,4 Mia. CHF belasten, was zu einem erneut deutlich negativen Unternehmensergebnis führen dürfte.

Mehr erfahren

Kernenergie 13.09.2016

KKB 1: Replika bringt Durchbruch für Integritätsnachweis – Sicherheitsnachweis liegt im Herbst vor

Im Frühjahr 2016 hatte Axpo nachgewiesen, dass es sich bei den Einschlüssen im Reaktordruckbehälter (RDB) des Kernkraftwerks Beznau 1 (KKB 1) um Aluminiumoxyd handelt. Die Materialuntersuchungen an einem eigens nachgebildeten Testkörper, einer Replika des Rings C, bestätigen nun diese Erkenntnisse und validieren die These, dass die Unregelmässigkeiten herstellungsbedingt und nicht betriebsinduziert sind. Mit der Replika kann Axpo das vorgesehene Programm zum Nachweis der Integrität des RDB Block 1 vollumfänglich auch mit bruchmechanischen Untersuchungen durchführen. Der Sicherheitsnachweis, der sogenannte „Safety Case“, wird im Herbst dem Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorat ENSI eingereicht werden.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 09.09.2016

Staumauer Muttsee feierlich eingeweiht

Axpo ist einen grossen Schritt weiter mit dem Pumpspeicherwerk (PSW) Limmern. Heute, 9. September 2016, wurde die neu erstellte Staumauer des Muttsees im Rahmen eines Festaktes eingesegnet. Die Staumauer ist mit 1054 Metern die längste der Schweiz. Sie steht auf rund 2500 Metern über Meer und ist damit die höchstgelegene in Europa. Die neue Staumauer Muttsee ist ein zentrales Element des neuen Pumpspeicherkraftwerks Limmern. Axpo hat zusammen mit dem Kanton Glarus 2, 1 Mrd. CHF in die hochflexible Anlage investiert. Das PSW Limmern wird mit einer Pump- und Turbinenleistung von 1000 MW einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit in der Schweiz leisten.

Mehr erfahren

Wasserkraft 05.09.2016

KWK Bürglen nach Erneuerung wieder am Netz

Das erneuerte Axpo Kleinwasserkraftwerk in Bürglen (TG) wurde am Montag 5. September 2016 eingeweiht. In den letzten 14 Monaten sind dort die Zentrale erneuert und der Kanal saniert worden. Für die Arbeiten wurden rund 13 Millionen CHF investiert.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 31.08.2016

PSW Limmern: Staumauer auf der Muttenalp hat Wassertaufe bestanden

Der Sicherheitsnachweis für die Schwergewichtsstaumauer des neuen Pumpspeicherwerks Limmern auf der Muttenalp ist erbracht. Während 60 Tagen hat Axpo den Muttsee erstmals auf die maximale Stauhöhe von 2474 m ü.M. mit Wasser gefüllt und auf ihr Verhalten hin geprüft. Die Messergebnisse entsprechen in allen Punkten den Anforderungen: Die Mauer hält, was sie verspricht – konkret bis zu 23 Mio. m3 Wasser. Das mehrstufige Einstauprogramm erfolgte unter enger Begleitung des Bundesamtes für Energie (BFE), das die Sicherheit der Anlage in der Folge bestätigte. Das PSW Limmern wird durch seine hohe Pump- sowie Turbinenleistung von je 1000 Megawatt und seine flexiblen Einsatzmöglichkeiten einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit leisten.

Mehr erfahren

Kernenergie 18.08.2016

Kernkraftwerk Beznau: Brennelementwechsel im Block 2 abgeschlossen

Block 2 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) ist seit heute Donnerstag, 18. August 2016 wieder am Netz. Während der rund zwei Wochen dauernden Abstellung wurde turnusgemäss ein Sechstel der Brennelemente ausgewechselt. Mit der neuen Beladung des Brennstoffkerns tritt die Anlage nun die anstehende Betriebsperiode an.

Mehr erfahren

Kernenergie 05.08.2016

Kernkraftwerk Beznau: Beginn des Brennelementewechsels im KKB 2

Block 2 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) wird morgen Freitag, den 5. August 2016 wie geplant für die Durchführung des Brennelementwechsels vom Netz genommen. Mit der neuen Beladung des Brennstoffkerns wird die Anlage für die nächste Betriebsperiode bereit sein.

Mehr erfahren

Unternehmen 20.07.2016

Axpo wird neuer Partner der Regionalwerke AG Baden für die Strombeschaffung

Die Regionalwerke AG Baden und Axpo bauen auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit. Axpo wird im Zeitraum von 2017 bis 2019 für die Regionalwerke mit ihrem Stromportfolio von rund 150 GWh/a der neue Partner für die Strombeschaffung.

Mehr erfahren

Unternehmen 20.07.2016

Axpo optimiert Fälligkeitsprofil der Finanzverbindlichkeiten

Axpo schliesst den Anfang Juli angekündigten Rückkauf einer Anleihe mit Fälligkeit im Jahr 2020 erfolgreich ab. Insgesamt werden Anleihen über CHF 270,225 Mio. zurückgekauft. Parallel dazu hat Axpo eine neue Anleihe über CHF 350 Mio. mit einer achtjährigen Laufzeit am Markt platziert. Damit optimiert Axpo das Profil ihrer Finanzverbindlichkeiten und ihre künftigen Finanzierungskosten.

Mehr erfahren

Unternehmen 30.06.2016

Axpo gewinnt Gas-Grosskunde Lonza

Axpo konnte Lonza als bedeutenden Grosskunden gewinnen. Der Vertrag sieht vor, dass Axpo sich um die notwendigen Dienstleistungen im Rahmen der Erdgasversorgung der Lonza- Produktionsstätte Visp kümmert. Der Vertrag beginnt am 1. Januar 2017 und ist auf drei Jahre terminiert.

Mehr erfahren

Kernenergie 28.06.2016

Kernkraftwerk Beznau: Block 2 verschiebt Brennelementwechsel

Beim Block 2 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) wird der Wechsel der Brennelemente von Ende Juni auf Anfang August verschoben. Diese Massnahme erfolgt, um die Planung und Umsetzung von Optimierungen an einzelnen Anlagekomponenten vornehmen zu können.

Mehr erfahren

Windkraft 22.06.2016

Axpo Tochter Volkswind verkauft vier neu entwickelte Windparks an deutschen Investor

Die Volkswind GmbH , eine Tochtergesellschaft der Axpo, hat mit der auf den Betrieb von Solar und Windenergieanlagen spezialisierten Chorus Clean Energy AG eine Vereinbarung für den Verkauf eines Windpark-Portfolios im Westen Frankreichs abgeschlossen. Mit dem vereinbarten Verkauf der vier Windparks mit einer installierten Gesamtleistung von 62,2 Megawatt (MW) an das deutsche Unternehmen setzt Axpo ihre Strategie im Wind-Bereich konsequent um. Ziel von Axpo ist es, eine höhere Wertschöpfung aus dem Geschäft mit erneuerbaren Energien zu realisieren.

Mehr erfahren

Kernenergie 21.06.2016

Neuer Leiter für die Division Kernenergie

Willibald Kohlpaintner (56) wird neuer Leiter für den Bereich Kernenergie bei Axpo. Er tritt die Nachfolge von Stephan Döhler an, der die operative Leitung der Division per Ende 2016 auf eigenen Wunsch abgibt. Willibald Kohlpaintner tritt die Stelle am 1. Januar 2017 an.

Mehr erfahren

Unternehmen 13.06.2016

Axpo mit Halbjahresgewinn von 350 Mio. CHF – Erträge aus erneuerbaren Energien gesteigert

Die Axpo Gruppe hat im ersten Halbjahr 2015/16 mit einem Unternehmensergebnis von 350 Mio. CHF ein angesichts der schwierigen Marktbedingungen in der Schweiz und in Europa anspre-chendes Resultat erzielt. Obwohl die tiefen europäischen Grosshandelspreise dem Unternehmen weiter zusetzen, gibt es auch Grund zur Zuversicht. Die Transformation der Axpo Gruppe schreitet gut voran, der Ausbau der erneuerbaren Energien und das europäische Kundengeschäft tragen bereits substantiell zum Resultat der Gruppe bei. Zudem liefert auch die Axpo Tochter Centralschweizerische Kraftwerke (CKW) erfreuliche Ergebnisse.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 02.06.2016

Grossauftrag für Axpo in Deutschland

Das „Rheinwerk“ in Neuss, Deutschlands grösste Aluminiumhütte, erhält in Zukunft weitere Stromlieferungen von Axpo: Das Unternehmen wird der Tochtergesellschaft der norwegischen Norsk Hydro ASA im Zeitraum von 2021 bis 2025 jährlich 1,3 TWh Strom liefern, was einem finanziellen Gesamtvolumen im dreistelligen Millionenbereich entspricht.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 17.05.2016

Spatenstich für die Trans Adriatic Pipeline: Neuer Korridor für Erdgas nach Europa in Bau

Die 878 Kilometer lange Pipeline wird dereinst von der Westgrenze der Türkei über Griechenland, Albanien und durch die Adria hindurch bis nach Süditalien verlaufen. Von dort aus führt der Weg des Erdgases weiter nach Zentraleuropa. Somit wird die TAP einen bedeutenden Beitrag zur Sicherung der Erdgasversorgung Europas leisten.

Mehr erfahren

Kernenergie 03.05.2016

KKB 1: Herkunft der Unregelmässigkeiten geklärt - Integritätsnachweis bis Ende 2016 erbracht

Die Herkunft der Unregelmässigkeiten im Reaktordruckbehälter (RDB) von Block 1 des Kernkraftwerks Beznau konnte geklärt werden. Der Nachweis, dass die Integrität des RDB nach wie vor gegeben ist, gestaltet sich zeitlich allerdings wesentlich aufwändiger als Axpo ursprünglich angenommen hat. Insbesondere stellt sich die Beschaffung von vergleichbaren Materialproben mit ähnlicher Einschlussdichte für den Abschluss der Untersuchungen als äusserst herausfordernd heraus. Axpo geht deshalb heute davon aus, dass der Nachweis der Integrität erst Ende 2016 abgeschlossen sein wird.

Mehr erfahren

Wasserkraft 23.03.2016

Kraftwerke Sarganserland AG mit gesteigerter Jahresproduktion

Die Generalversammlung der Kraftwerke Sarganserland AG (KSL) genehmigte die Jahresrech-nung 2014/15 und beschloss die Auszahlung einer Dividende von 1,5% auf dem Aktienkapital von 50 Mio. CHF, was 0.75 Mio. CHF entspricht. Im vergangenen Geschäftsjahr konnte die KSL die Jahresproduktion dank günstiger Witterungsverhältnisse steigern.

Mehr erfahren

Wasserkraft 23.03.2016

Kraftwerke Linth-Limmern AG: Wiederaufstau des Limmernsees führt zu erhöhter Jahresproduktion

Die Generalversammlung der Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) genehmigte die Jahresrechnung 2014/15 und beschloss die Auszahlung einer Dividende von 1,5% auf dem Aktienkapital von 350 Mio. CHF, was 5.25 Mio. CHF entspricht. Beim Bau des Pumpspeicherwerks Linth-Limmern konnten wichtige Meilensteine erreicht werden.

Mehr erfahren

Wasserkraft 22.03.2016

Kraftwerke Vorderrhein steigern dank günstigem Wetter die Jahresproduktion

Die Generalversammlung der Kraftwerke Vorderrhein AG (KVR) genehmigte die Jahresrechnung 2014/15 und beschloss die Auszahlung einer Dividende von 1,5% auf dem Aktienkapital von 80 Mio. CHF, was 1,2 Mio. CHF entspricht. Dank günstiger Witterungseinflüsse konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr die Produktion deutlich gesteigert werden.

Mehr erfahren

Unternehmen 11.03.2016

Thomas Sieber neuer VR-Präsident

Führungswechsel bei der Axpo Holding AG: Der Glarner Thomas Sieber (53) wurde von der Generalversammlung vom 11. März 2016 zum neuen Präsidenten des Verwaltungsrats gewählt. Er ersetzt Robert Lombardini (66), der altershalber nach zwölf Jahren zurücktritt. Als Vizepräsident gewählt wurde Rudolf Hug (65). Neu im Verwaltungsrat vertreten ist zudem Köbi Frei (57), Regierungsrat Appenzell Ausserrhoden.

Mehr erfahren

Unternehmen 09.03.2016

Axpo plant Verkauf des Schloss Böttsteins

Axpo schreibt das Schloss Böttstein im Kanton Aargau mitsamt dem dazugehörigen Land zum Verkauf aus. Der Entscheid ist eine Konsequenz aus der Unternehmensstrategie, die unter anderem auch die Veräusserung strategisch nicht zentraler Anlagen vorsieht. Der Verkaufsprozess für das Schloss startet dieses Frühjahr. Der Hotel- und Restaurationsbetrieb soll weitergeführt werden.

Mehr erfahren

Unternehmen 11.02.2016

Axpo halbiert den CO2-Ausstoss dank Mobility

Seit einem Jahr stehen am Axpo Standort Baden anstelle von Firmenautos Mobility-Fahrzeuge für geschäftliche Fahrten von Mitarbeitenden im Einsatz. Die Umstellung zahlt sich nachhaltig aus: Rund die Hälfte des umweltschädlichen Ausstosses von Treibhausgas konnte Axpo dadurch im Jahr 2015 einsparen. Das sind rund 140 Tonnen.

Mehr erfahren

Wasserkraft 03.02.2016

Dank Linthal 2015: Fische kommen besser flussaufwärts

Nicht nur der Bau des Pumpspeicherwerks Limmern im Glarner Hochgebirge befindet sich auf der Zielgeraden, auch bei den dazugehörigen ökologischen Ausgleichsmassnahmen hat Axpo einen weiteren Meilenstein erreicht: Neu können Fische einfacher flussaufwärts schwimmen. Grund dafür ist der Bau von zwei Fischaufstiegshilfen in Linthal und Rüti, die kürzlich ihrer Bestimmung übergeben wurden.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 26.01.2016

Erneute Auszeichnung: Axpo bleibt die weltweite Nummer 1 im Stromhandel

Marktteilnehmer und Kunden haben Axpo bei der diesjährigen Umfrage der beiden Fachmagazine „Risk“ und „Energy Risk“ zum zweiten Mal in Folge auf Rang 1 der Kategorie „Overall Dealers Power“ und somit zum weltweit besten Stromhandels-unternehmen gewählt. Dass diese Auszeichnung von ihren Kunden und anderen Marktteilnehmern kommt, ist für Axpo Anerkennung und Vertrauensbeweis zugleich. In der Rangliste der weltweit besten Gashandelsunternehmen gelang Axpo zudem der Sprung auf den dritten Platz. Auch in zahlreichen europäischen Märkten belegt Axpo eine Spitzenposition in den Bereichen Bereich Strom- und Gashandel. Damit konnte das Unternehmen das sehr gute Abschneiden des Vorjahres sogar noch übertreffen.

Mehr erfahren

Unternehmen 22.01.2016

Axpo Holding AG: Carmen Walker Späh in den Verwaltungsrat gewählt

Die ausserordentliche Generalversammlung der Axpo Holding AG vom 22. Januar 2016 hat im Rahmen einer Ersatzwahl Carmen Walker Späh als Vertreterin des Kantons Zürich in den Verwaltungsrat gewählt. Sie ersetzt Alt Regierungsrat Martin Graf.

Mehr erfahren

Kernenergie 14.01.2016

Wechsel in der Leitung der Division Kernenergie geplant

Stephan Döhler (53) gibt auf eigenen Wunsch und wie schon länger geplant spätestens per Ende Dezember 2016 die operative Leitung der Division Kernenergie bei Axpo ab. Er wird weiterhin für Axpo als Senior Manager Kernenergie mit reduziertem Pensum arbeiten. Axpo hat die Suche nach einem neuen Leiter für den Bereich Kernenergie bereits gestartet.

Mehr erfahren

Wasserkraft 14.01.2016

Forces Motrices de Mauvoisin S.A. kommuniziert Jahresergebnis 2014/15

Forces Motrices de Mauvoisin S.A. hielt am 14. Januar 2016 ihre Generalversammlung ab. Die Generalversammlung genehmigte die Jahresrechnung 2014/15.

Mehr erfahren

Wasserkraft 13.01.2016

Kraftwerke Mattmark AG, Geschäftsjahr 2014/15

Die Kraftwerke Mattmark AG hielt am 13. Januar 2016 ihre Generalversammlung in der Turnhalle Saas Almagell ab. Die Generalversammlung genehmigte die Jahresrechnung 2014/15.

Mehr erfahren

Wasserkraft 12.01.2016

Albula-Landwasser Kraftwerke AG, Geschäftsjahr 2014/15

Die Albula-Landwasser Kraftwerke AG hielt am 12. Januar 2016 ihre ordentliche Generalversammlung im Hotel Albula & Julier in Tiefencastel ab. Die Generalversammlung genehmigte die Jahresrechnung 2014/15.

Mehr erfahren

Wasserkraft 12.01.2016

Officine Idroelettriche di Mesolcina SA, Geschäftsjahr 2014/15

Die Officine Idroelettriche di Mesolcina SA hielt am 12. Januar 2016 ihre ordentliche Generalversammlung im Hotel Albula & Julier in Tiefencastel ab. Die Generalversammlung genehmigte die Jahresrechnung 2014/15.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 11.01.2016

Kraftwerke Linth-Limmern AG: Tiefere Jahreskosten – höhere Energieerzeugung

Die Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) wies im Geschäftsjahr 2014/15 Jahreskosten in der Höhe von 71.560 Mio. CHF (Vorjahr 82.078 Mio. CHF) aus. Die Energieerzeugung ergab aufgrund der guten Zuflüsse sowie des Wiederaufstaus des Limmernsees mit 518 Mio. kWh (Vorjahr 272 Mio. kWh) ein Plus von 246 GWh gegenüber dem Vorjahr.

Mehr erfahren

Kernenergie 23.12.2015

Kernkraftwerk Beznau: Block 2 wieder am Netz

Das Kernkraftwerk Beznau (KKB) hat die rund 120 Tage dauernde lange Revision von Block 2 abgeschlossen und bringt die Anlage nach Freigabe durch das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) heute wieder ans Netz. Die jährlich wiederkehrenden Revisions- und Prüfarbeiten sowie die Umsetzung der bereits in Block 1 realisierten Grossprojekte wurden erfolgreich und nach Plan durchgeführt. Die Ultraschall-Messungen am Reaktordruckbehälter ergaben keine auffälligen Anzeigen.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 18.12.2015

Die erste Maschinengruppe des Pumpspeicherwerks Limmern wurde erstmals erfolgreich mit dem Netz synchronisiert

Die erste Maschinengruppe des Pumpspeicherwerks Limmern (PSW Limmern) in den Glarner Alpen ist heute zum ersten Mal erfolgreich mit dem Stromnetz synchronisiert worden. Ein wichtiger Meilenstein des Bauprojekts ist damit erreicht. Das PSW Limmern wird insgesamt eine Pumpleistung und eine Turbinenleistung von je 1000 MW aufweisen. Dadurch erhöht sich die Leistung der Kraftwerke Linth-Limmern von heute 480 MW auf 1480 MW. Axpo konnte „Linthal 2015“, das derzeit grösste Bauvorhaben im Schweizer Energiesektor, planmässig realisieren. Die hochflexible Anlage wird künftig einen wichtigen Beitrag zur Netzstabilität und damit zur Versorgungssicherheit der Schweiz und Europas leisten.

Mehr erfahren

Unternehmen 18.12.2015

Strategische Massnahmen greifen: Axpo erzielt gutes operatives Ergebnis – hoher Verlust wegen Wertberichtigungen

Die operative Leistung des Konzerns vor Sondereinflüssen war im Geschäftsjahr 2014/15 trotz des schwierigen Marktumfelds erfreulich, was unter anderem auch auf die im Jahr 2014 eingeleiteten strategischen Massnahmen zurückzuführen ist. Das Schweizer Produktionsgeschäft hingegen ist nach wie vor stark von den anhaltend tiefen Grosshandelspreisen für Strom betroffen. Zusätzlich macht Axpo auch der tiefe Euro-Kurs zu schaffen. Diese Entwicklung führte zu erneuten Wertberichtigungen auf dem Kraftwerkspark und bei den Energiebezugsverträgen und dadurch zu einem hohen Verlust im Unternehmensergebnis.

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 02.12.2015

Baubewilligung für Schnitzeltrocknungsanlage der Axpo Tegra AG

Die Axpo Tegra AG in Domat/Ems hat die Bewilligung für den Bau der Schnitzeltrocknungsanlage erhalten. Ziel dieser Schnitzeltrocknungsanlage ist es, mit der Zuführung eines trockenen Brennstoffes mit konstantem Wassergehalt die Verbrennung zu optimieren und eine Steigerung des Wirkungsgrades der Anlage zu erreichen. Die Anlage wird nicht nur für den Eigenbedarf produzieren, sondern soll auch getrocknetes Bündner Schnitzelholz für Dritte produzieren. Damit können auch Kleinwärmeverbünde mit Schnitzelfeuerungen von Optimierungen profitieren.

Mehr erfahren

Kernenergie 30.11.2015

KKW Beznau: Roadmap für Wiederinbetriebnahme Block 1 erstellt – Block 2 ohne auffällige Messresultate

Die Untersuchungen der beiden Reaktordruckbehälter des Kernkraftwerks Beznau haben weitere wichtige Etappenziele erreicht. Für den Block 1 reicht das KKB heute eine Roadmap für den weiteren Analyse- und Prüfprozess ein. Beim Block 2 sind die Messungen weit fortgeschritten. Sie haben im Gegensatz zu Block 1 keine auffälligen Resultate gezeitigt. Einem planmässigen Anfahren nach Abschluss der Revision von Block 2 Ende Dezember 2015 sollte deshalb aus heutiger Sicht nichts entgegenstehen.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 20.10.2015

Jeremy Wodakow wird Geschäftsführer von Axpo U.S.

Axpo wird ihre Aktivitäten in den USA im kommenden Jahr aufnehmen. Geschäftsführer von Axpo U.S. wird Jeremy Wodakow. Der bisherige Leiter des Bereichs North America Gas & Power Origination and Structuring bei Noble Americas startet seine Tätigkeit für Axpo am 1. Januar 2016. Mit dem Eintritt in den US-Markt beabsichtigt Axpo, zusätzliche Erträge im Energiehandel zu erwirtschaften.

Mehr erfahren

Windkraft 16.10.2015

Axpo schliesst Übernahme des Windparkentwicklers Volkswind erfolgreich ab

Axpo hat von den europäischen Behörden die Genehmigung für den definitiven Kauf der Volkswind GmbH erhalten. Axpo wird dadurch zu einem wichtigen Marktteilnehmer beim Bau und der Entwicklung von Windkraftanlagen in Deutschland und Frankreich.

Mehr erfahren

Unternehmen 21.09.2015

Axpo Verwaltungsrat schlägt Thomas Sieber als neuen Präsidenten vor

Der Glarner Thomas Sieber (53), VR- Präsident der Salt Mobile SA, soll an der Generalversammlung vom 11. März 2016 zum neuen Verwaltungsratspräsidenten der Axpo Holding AG gewählt werden. Der Verwaltungsrat der Axpo Holding AG hat einstimmig beschlossen, diesen Vorschlag zuhanden der Generalversammlung zu machen. Sieber soll auf Robert Lombardini (66) folgen, der den Verwaltungsrat seit 2004 präsidiert und altershalber zurücktritt.

Mehr erfahren

Unternehmen 14.09.2015

Schwacher Euro und tiefer Strompreis veranlassen Axpo zu weiteren Wertberichtigungen

Das Marktumfeld für Energieunternehmen bleibt äusserst herausfordernd: Neben den anhaltend tiefen Grosshandelspreisen für Strom auf dem europäischen Markt sorgt nun auch der Währungseffekt für erheblichen finanziellen Druck. Axpo muss daher erneut Wertberichtigungen auf ihren Kraftwerken und Energiebezugsverträgen vornehmen. Das operative Geschäft entwickelt sich im laufenden Geschäftsjahr derweil positiv.

Mehr erfahren

Netze 11.09.2015

Einweihung UW Altgass: Erhöhte Versorgungssicherheit im Raum Zug

Heute wird in Baar ZG im Beisein von Stadt-, Gemeinden- und Behördenvertretern das erneuerte Unterwerk Altgass eingeweiht. Axpo, Wasserwerke Zug AG (WWZ) und Swissgrid haben insgesamt 37 Mio. CHF in die Modernisierung der Anlagen investiert. Mit der Erneuerung des Unterwerks Altgass sowie der Leistungs- und Effizienzerhöhung des Netzes wird die Versorgungssicherheit in der Region auch mit Blick auf die Energiezukunft gestärkt.

Mehr erfahren

Windkraft 02.09.2015

Schweizer Offshore-Windpark Global Tech I in der Nordsee am Netz

Der Offshore-Windpark Global Tech I (GT I), 140 Kilometer vor der deutschen Nordseeküste, ist heute offiziell in Betrieb gegangen. Mit 400 Megawatt Leistung ist es der größte Offshore-Windpark, der in diesem Jahr in Deutschland ans Netz geht. Axpo hält an diesem Windpark 24,1%; GT I ist damit der erste Offshore-Park mit substantieller Schweizer Beteiligung. Die vor der Nordseeküste produzierte Energie wird Axpo in Höhe ihrer eigenen Anteile direkt über ihre Tochtergesellschaft in Deutschland vermarkten.

Mehr erfahren

Kernenergie 13.08.2015

Kernkraftwerk Beznau: Block 2 geht in Revision

Das Kernkraftwerk Beznau (KKB) wird am 14. August 2015 Block 2 für die lange Revision und die Auswechslung von Brennelementen abschalten. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 24. Dezember 2015. Während der Revisionsabstellung werden neben umfangreichen Ultraschall-Messungen am Reaktordruckbehälter auch die jährlich wiederkehrenden Revisions- und Prüfarbeiten sowie die Umsetzung der bereits in Block 1 realisierten Grossprojekte erfolgen.

Mehr erfahren

Windkraft 16.07.2015

Axpo übernimmt Volkswind - wichtiger Pfeiler für Ausbau der erneuerbaren Energien

Axpo hat am 15. Juli 2015 den Kaufvertrag für den Erwerb der Volkswind GmbH, eines in Deutschland und Frankreich führenden Windparkentwicklers und -betreibers, unterzeichnet. Mit der Akquisition stärkt Axpo ihre Position im Bereich der erneuerbaren Energien und steigt ins Geschäft mit Bau und Entwicklung von Windanlagen in Deutschland und Frankreich ein.

Mehr erfahren

Kernenergie 16.07.2015

Kernkraftwerk Beznau: Reaktordruckbehälterdeckel erfolgreich aufgesetzt - Zeitliche Anpassungen bei den Revisionen von Block 1 und 2

Die Wiederinbetriebnahme von Block 1 des Kernkraftwerks Beznau (KKB), der sich gegenwärtig in der jährlichen Revision befindet, verschiebt sich voraussichtlich auf Ende Oktober 2015. Neben den Verzögerungen beim Austausch des letzte Woche erfolgreich aufgesetzten, neuen Reaktordruckbehälterdeckels sind umfangreiche Messungen am Reaktordruckbehälter der Grund dafür. Die Untersuchungen und die Analyse der Messergebnisse sowie der Freigabeprozess des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats ENSI für das Wiederanfahren des Blockes werden deutlich mehr Zeit beanspruchen, als das KKB bei der Planung der Revision erwartet hatte. Das KKB möchte zudem bei Block 2 die bereits geplanten vergleichbaren Messungen wie bei Block 1 möglichst zeitnah vornehmen. Aus diesem Grund werden die Vorbereitungen für die Revisionsabstellung an Block 2 bereits in den nächsten Tagen eingeleitet.

Mehr erfahren

Wasserkraft 18.06.2015

Ausbau des Kraftwerks Russein erfolgreich abgeschlossen

Die Kraftwerk Russein AG (Ovra Russein SA) weiht nach rund zwei Jahren Bauzeit das erneuerte Wasserkraftwerk ein. Die Leistung des Kraftwerks wurde mehr als verdoppelt und die Staumauer bei Barcuns um 5 Meter erhöht. Die Investitionen für den Ausbau des Kraftwerks belaufen sich auf rund CHF 100 Mio.

Mehr erfahren

Unternehmen 15.06.2015

Tiefe Grosshandelspreise für Strom drücken Halbjahresgewinn der Axpo – Sparmassnahmen greifen

Trotz erfreulicher Fortschritte bei der Umsetzung ihrer Strategie der Optimierung des Kerngeschäfts, der Kostensenkung und der Erschliessung neuer Ertragsquellen resultiert für die Axpo Holding AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2014/15 unter dem Strich ein Rückgang bei den wichtigsten Kennzahlen. Hauptgrund dafür sind die anhaltend tiefen Grosshandelspreise für Strom.

Mehr erfahren

Wasserkraft 11.06.2015

Axpo und AEW streben gemeinsam Konzession für Aarekraftwerk Klingnau an

Die Konzession für das Kraftwerk Klingnau im Kanton Aargau läuft diesen Sommer aus. Die von Axpo und der AEW Energie AG (AEW) gemeinsam neu gegründete Gesellschaft Aarekraftwerk Klingnau AG reicht ein Gesuch für die Neukonzessionierung der Anlage ein. Der Betrieb wird mit der bestehenden Belegschaft nahtlos weitergeführt.

Mehr erfahren

Wasserkraft 10.06.2015

Aare-Kraftwerk Rüchlig: Fischabstieg und fischfreundliche Turbinen

Axpo weiht diese Tage das komplett erneuerte Flusskraftwerk Rüchlig in Aarau nach rund dreieinhalb Jahren Bauzeit ein. Die neue Anlage erfüllt höchste Umweltstandards und zeichnet sich durch einen verbesserten Hochwasserschutz sowie eine um rund 25% gesteigerte Energieproduktion aus. Die Kosten für die Erneuerung des Kraftwerks belaufen sich auf rund CHF 120 Mio. Grossen Wert legte Axpo auf die ökologischen Ausgleichsmassnahmen. Mit einem eingebauten Fischabstieg ist das Kraftwerk Rüchlig besonders fischfreundlich.

Mehr erfahren

Unternehmen 28.05.2015

Neue Leiter für die Divisionen Hydroenergie und Neue Energien

Mit Jörg Huwyler (52) und Christoph Sutter (42) hat Axpo per 1. Juli 2015 zwei neue Chefs für die wichtigen Produktions-Divisionen Hydroenergie und Neue Energien ernannt. Beides sind bestens ausgewiesene, intern bewährte Führungskräfte. Sutter, Leiter Asset Development bei Axpo, übernimmt von Bettina Charrière zusätzlich die Leitung der Division Neue Energien. Huwyler folgt als Leiter der Division Hydroenergie auf Rolf Mathis, der auf eigenen Wunsch die Leitung abgibt und innerhalb der Axpo künftig als Senior Manager für Konzernprojekte tätig sein wird. Mathis hatte die Division Hydro seit 16 Jahren erfolgreich geführt und verschiedene Aus- und Neubauten, darunter das Pumpspeicherwerk Limmern, realisiert.

Mehr erfahren

Netze 23.04.2015

Axpo plant Teilverkabelung der Hochspannungsleitung Horgen-Wädenswil

Um den wachsenden Ansprüchen der Energiezukunft gerecht zu werden, baut Axpo ihr bestehendes überregionales 50-kV-Verteilnetz sukzessive auf 110 kV um. Mit dieser Zielsetzung wird in der Region Zürichsee die Übertragungskapazität auf der 8,2 km langen Hochspannungsleitung zwischen Horgen und Wädenswil auf 110 kV erhöht. Im Bereich Horgen plant Axpo eine Teilverkabelung.

Mehr erfahren

Wasserkraft 26.03.2015

58. Geschäftsjahr der Kraftwerke Vorderrhein AG

Die Generalversammlung der Kraftwerke Vorderrhein AG (KVR) genehmigte die Jahresrechnung 2013/14 und beschloss die Auszahlung einer unveränderten Dividende von 2,5% auf dem Aktienkapital von 80 Mio. CHF, was 2 Mio. CHF entspricht.

Mehr erfahren

Wasserkraft 26.03.2015

36. Geschäftsjahr der Kraftwerke Ilanz AG

Die Generalversammlung der Kraftwerke Ilanz AG (KWI) genehmigte die Jahresrechnung 2013/14 und beschloss die Auszahlung einer unveränderten Dividende von 2,25% auf dem Aktienkapital von 50 Mio. CHF, was 1.125 Mio. CHF entspricht.

Mehr erfahren

Wasserkraft 25.03.2015

53. Geschäftsjahr der Kraftwerke Sarganserland AG

Die Generalversammlung der Kraftwerke Sarganserland AG (KSL) genehmigte die Jahresrechnung 2013/14 und beschloss die Auszahlung einer unveränderten Dividende von 2,5% auf dem Aktienkapital von 50 Mio. CHF, was 1.25 Mio. CHF entspricht.

Mehr erfahren

Kernenergie 15.03.2015

Kernkraftwerk Beznau Block 1: Beginn der langen Revision – Hohe Investitionen in die Sicherheit

Axpo wird am 13. März 2015 Block 1 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) planmässig für die lange Revision und die Auswechslung von Brennelementen abschalten. Die Revision dauert 120 Tage. Schwerpunkte der langen Revision bilden die Implementierung der langfristig vorbereiteten Grossprojekte zur weiteren Erhöhung der Sicherheit und Zuverlässigkeit der Anlage. Insgesamt werden 700 Mio. CHF für eine Laufzeit deutlich über 2020 hinaus investiert.

Mehr erfahren

Unternehmen 13.03.2015

Generalversammlung beschliesst Verzicht auf Dividendenausschüttung für das Geschäftsjahr 2013/14

Die Generalversammlung der Axpo Holding AG vom 13. März 2015 hat den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2013/14 gutgeheissen. Der Antrag des Verwaltungsrats, angesichts des negativen Geschäftsergebnisses und des weiterhin sehr anspruchsvollen Marktumfelds auf die Ausschüttung einer Dividende zu verzichten, wurde genehmigt. Neu in den Verwaltungsrat gewählt wurde Robert Marti.

Mehr erfahren

Netze 25.02.2015

Axpo, ewz und Repower verbinden ihre Hochspannungsnetze in Nord- und Mittelbünden

Die drei Verteilnetzbetreiber Axpo, ewz und Repower haben einen Netzverbund gegründet und werden am 1. März 2015 ihre Hochspannungsnetze in Nord- und Mittelbünden zusammenschalten. Durch den verbundenen Betrieb wird die Versorgungssicherheit erhöht und die Anlagen werden besser genutzt.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 30.01.2015

Axpo als weltweit führende Stromhändlerin ausgezeichnet

Bei der neuesten Umfrage der beiden Fachmagazine „Risk“ und „Energy Risk“ hat Axpo hervorragend abgeschnitten: In der Kategorie „Overall Dealers Power“ rangiert das Unternehmen neu auf Platz 1.

Mehr erfahren

Wasserkraft 14.01.2015

Kraftwerke Mattmark AG, Geschäftsjahr 2013/14

Die Kraftwerke Mattmark AG hielt am 14. Januar 2015 ihre Generalversammlung in der Mehrzweckhalle in St. Niklaus ab. Die Generalversammlung genehmigte die Jahresrechnung 2013/14.

Mehr erfahren

Wasserkraft 13.01.2015

Albula-Landwasser Kraftwerke AG, Geschäftsjahr 2013/14

Die Albula-Landwasser Kraftwerke AG hielt am 13. Januar 2015 ihre ordentliche Generalversammlung im Ostello in San Bernardino ab. Die Generalversammlung genehmigte die Jahresrechnung 2013/14.

Mehr erfahren

Wasserkraft 13.01.2015

Officine Idroelettriche di Mesolcina SA, Geschäftsjahr 2013/14

Die Officine Idroelettriche di Mesolcina SA hielt am 13. Januar 2015 ihre ordentliche Generalversammlung im Ostello in San Bernardino ab. Die Generalversammlung genehmigte die Jahresrechnung 2013/14.

Mehr erfahren

Wasserkraft 12.01.2015

Kraftwerke Linth-Limmern AG: Höhere Jahreskosten – tiefere Energieerzeugung

Die Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) wies im Geschäftsjahr 2013/14 Jahreskosten in der Höhe von 82.078 Mio. CHF (Vorjahr 71.353 Mio. CHF) aus. Die Energieerzeugung fiel aufgrund des Wiederaufstaus des Limmernsees mit 272 Mio. kWh (Vorjahr 695 Mio. kWh) geringer aus als im Vorjahr.

Mehr erfahren

Unternehmen 19.12.2014

Axpo erzielt solides operatives Ergebnis in anspruchsvollem Umfeld

Die tiefen Grosshandelspreise für Strom in Europa haben nach wie vor einen stark negativen Einfluss auf die Ertragslage der Axpo Holding AG. Trotzdem ist der Konzern stabil unterwegs: Aus dem operativen Geschäft resultierten im Geschäftsjahr 2013/14 (1. Oktober 2013 bis 30. September 2014) ein um Sondereffekte bereinigter Gewinn (Stufe EBIT) von 479 Mio. CHF und ein operativer Cashflow von 765 Mio. CHF. Das solide operative Abschneiden ist auf die starke Handelsposition in Europa, die strategische Neuausrichtung und die umfassenden Massnahmen zur Rentabilitätsverbesserung zurückzuführen. Wegen des anhaltenden Preiszerfalls musste Axpo allerdings massive Wertberichtigungen auf Kraftwerke und Energiebezugsverträge in Höhe von netto 1.5 Mia. CHF vornehmen. Diese Anpassungen führten im Unternehmensergebnis zu einem Verlust von 730 Mio. CHF (Vorjahr: Gewinn von 212 Mio. CHF). Aufgrund der Verzerrungen im Strommarkt behält Axpo die Kosten und die Rentabilität weiter im Fokus.

Mehr erfahren

Wasserkraft 16.12.2014

Wasserkraftwerk am Fellbach in Saas-Balen wird nicht realisiert

Das Wasser des Fellbachs bei der Gemeinde Saas-Balen im Kanton Wallis wird künftig nicht für die Stromproduktion genutzt. Eingehende Untersuchungen haben ergeben, dass die Grundlagen für eine wirtschaftliche Nutzung des Fellbachs nicht gegeben sind. Das Kraftwerksprojekt „Kraftwerk Fellbach“ wird deshalb nicht weiter verfolgt. Die Gemeinde Saas-Balen und die Kraftwerke Mattmark AG hatten am 27. Mai 2014 ein Studienkonsortium gegründet, um die Möglichkeit der Wasserkraftnutzung am Fellbach zu untersuchen.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 31.10.2014

Linthal 2015: Die Rekord-Staumauer steht

Auf der Hochgebirgsbaustelle Linthal 2015 ist ein weiterer Meilenstein erreicht. Die Schwergewichtsstaumauer auf der Muttenalp konnte noch vor dem Einbruch des Winters durchgehend geschlossen werden. Der letzte Kübel Beton wurde vor wenigen Wochen in die Mauer eingelassen, die dereinst das Wasser für das Pumpspeicherwerk Limmern stauen wird. Aufgrund ihrer Lage auf 2500 m.ü.M. ist sie die höchstgelegene Staumauer Europas – und mit ihrer Länge von gut einem Kilometer die längste der Schweiz.

Mehr erfahren

Unternehmen 30.10.2014

Axpo verkauft Kompogas-Anlagenbau an Hitachi Zosen Inova

Axpo und Hitachi Zosen Inova (HZI) haben einen Vertrag zur Übernahme der Kompogas-Geschäftstätigkeiten im Anlagenbau abgeschlossen. Die in Zürich ansässige HZI, ehemals Von Roll Inova, ist bereits Weltmarktführerin im Bereich der thermischen Energiegewinnung aus Abfall. Sie erweitert mit der Übernahme ihr Portfolio und wird zukünftig auch den Bau der bewährten Kompogas-Anlagen zur Energiegewinnung durch Vergärung anbieten. Damit führt das Unternehmen die Traditionsmarke Kompogas fort, die durch Axpo erfolgreich etabliert worden ist. Der Betrieb der Anlagen in der Schweiz verbleibt hingegen bei Axpo.

Mehr erfahren

Wasserkraft 23.10.2014

Kleinwasserkraftwerk Tasnan eingeweiht

Nach gut anderthalbjähriger Bauzeit hat das Kleinwasserkraftwerk Tasnan den Betrieb im August aufgenommen. Mit einem Festakt für geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik feierte die Axpo gemeinsam mit den anderen Aktionären die Einweihung des Hochdruck-Laufwasserkraftwerks im Unterengadin. Für die Bevölkerung findet am Samstag, 25. Oktober 2014, ein Tag der offenen Türe statt.

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 20.10.2014

Die Kompogas-Anlage in Winterthur ist in Betrieb

Nach rund anderthalbjähriger Bauzeit hat die neue Kompogas-Anlage in Winterthur den Betrieb aufgenommen und wird künftig jährlich rund sieben Millionen Kilowattstunden (kWh) lokales Biogas produzieren. Am 25. Oktober wird die Anlage mit einem Tag der offenen Tür für die Bevölkerung offiziell eröffnet. Der Betrieb der neuen Kompogas-Anlage liegt bei der 2013 gegründeten Kompogas Winterthur AG.

Mehr erfahren

Netze 14.10.2014

Linthal 2015: Der letzte von vier Transformatoren ist angekommen

Das Grossprojekt „Linthal 2015“ erreicht mit der Ankunft des vierten Transformators einen weiteren Meilenstein. Nach einem über zwei Wochen dauernden Transport ist der von ABB hergestellte Trafo beim Baustellengelände in Tierfehd angekommen. Gleichzeitig konnte die auf 2500 m.ü.M. gelegene Schwergewichtstaumauer auf der Muttenalp durchgehend geschlos-sen werden. Mit einer Länge von gut einem Kilometer ist sie die längste Staumauer der Schweiz.

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 03.10.2014

10 Jahre Axpo Tegra AG: Eine Schnitzeltrocknungsanlage für das Holzkraftwerk

Die Axpo Tegra AG in Domat/Ems GR wird 10 Jahre alt. Das Holzkraftwerk liefert einen namhaften Beitrag zur Produktion von neuen Energien in der Schweiz. Jetzt investiert die Axpo Tegra in die Zukunft: Mit dem Projekt einer Schnitzeltrocknungsanlage soll künftig der Gesamtnut-zungsgrad erhöht werden.

Mehr erfahren

Netze 16.09.2014

Das Unterwerk Grynau wird effizienter und sicherer

Die 2010 begonnenen Um- und Erneuerungsarbeiten beim Unterwerk (UW) Grynau bei Uznach sind erfolgreich abgeschlossen. Die erneuerte Anlage zeichnet sich unter anderem durch geringere Lärmemissionen sowie einen besseren Hochwasserschutz aus. Die Kosten für den Umbau des Unterwerks belaufen sich auf knapp 20 Mio. Franken.

Mehr erfahren

Unternehmen 12.09.2014

Axpo muss Wertberichtigungen auf Kraftwerken und Energiebezugsverträgen vornehmen

Durch die gegenüber dem Vorjahr weiter gesunkenen Grosshandelspreise für Strom auf den europäischen Märkten wird die Ertragslage von Axpo stark beeinflusst. Eine Überprüfung der Werthaltigkeit der Produktionsanlagen im Hinblick auf den Abschluss des Geschäftsjahres 2013/14 der Axpo Holding AG und der Axpo Trading AG hat ergeben, dass Axpo aufgrund der erwarteten zukünftigen Marktpreise und Produktionskosten beträchtliche Wertberichtigungen auf in- und ausländischen Produktionsanlagen sowie im Rahmen der Energiebezugsverträge aus Frankreich vornehmen muss. Zudem passt Axpo die Abschreibungsdauer bei den Kernkraftwerken an. Die Wertanpassungen des Axpo Konzerns werden das Betriebsergebnis (EBIT) des Geschäftsjahres 2013/14 insgesamt voraussichtlich mit rund 1.5 Mia. CHF belasten. Davon fallen 560 Mio. CHF auf die Axpo Trading AG. Die Wertberichtigungen werden zu einem signifikant negativen Unternehmensergebnis führen.

Mehr erfahren

Kernenergie 25.08.2014

Kernkraftwerk Beznau: Brennelementwechsel im Block 2 beendet

Der Block 2 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) ist seit heute wieder am Netz. Bei den rund zwei Wochen dauernden Arbeiten wurden turnusmässig Brennelemente erneuert.

Mehr erfahren

Unternehmen 24.08.2014

Axpo feiert 100-Jahr-Jubiläum mit Festakt und Besucherwochenende im Glarnerland

Während zwei Tagen gehörte die Grossbaustelle des neuen Pumpspeicherwerks Limmern im hintersten Glarnerland für einmal ganz der Bevölkerung. Im Rahmen des 100-Jahr-Jubiläums bedankte sich Axpo am 23. und 24. August 2014 mit einem Besucherwochenende für die Akzeptanz und Unterstützung für das Grossprojekt «Linthal 2015». Mehr als 2 500 Besucher nutzten die Gelegenheit, die künftige Maschinenkaverne und die Staumauer auf der Muttenalp 2 500 m.ü.M. aus der Nähe zu besichtigen. Am Samstag machten zudem Bundesrätin Doris Leuthard und weitere geladene Gäste ihre Aufwartung.

Mehr erfahren

Unternehmen 19.08.2014

Axpo organisiert Handel & Vertrieb flexibler und stärkt ihr Europa-Geschäft

Zum 1. Oktober 2014 stellt sich der Axpo Geschäftsbereich Handel & Vertrieb neu auf: Die wichtigsten europäischen Länderorganisationen werden direkt dem neuen Geschäftsbereichs-Leiter Handel & Vertrieb, Domenico De Luca, unterstellt und somit führungsmässig stark aufgewertet. Zudem wird das Schweizer Vertriebsgeschäft in die neu geschaffene Division „Origination Westeuropa“ integriert. Damit bildet Axpo die gewachsene Bedeutung ihres Europa-Geschäfts auch in ihrer Organisation ab.

Mehr erfahren

Kernenergie 10.08.2014

Kernkraftwerk Beznau: Beginn des Brennelementwechsels im Block 2

Der Block 2 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) wird am Montag, 11. August 2014, planmässig zum jährlichen Brennelementwechsel abgestellt. Für die bevorstehende Betriebsperiode wird der Brennstoffkern teilweise erneuert.

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 03.07.2014

Axpo Kompogas-Anlage Uzwil: Nach Umbau mit noch besserer Umweltbilanz

Nach gut einem halben Jahr Bauzeit sind Umbau und Modernisierung der Axpo Kompogas-Anlage in Uzwil SG abgeschlossen. Durch die Erneuerung der Annahme-Halle werden die Abläufe effizienter und die Umweltbilanz kann merklich verbessert werden. Am Samstag, 5. Juli wird die modernisierte Axpo Kompogas-Anlage mit einem Tag der offenen Tür für die Bevölkerung offiziell eröffnet.

Mehr erfahren

Kernenergie 01.07.2014

KKB: Block 1 geht nach Reparaturarbeiten wieder ans Netz

Die zweiwöchigen Reparaturarbeiten an einer Leitung des Primären Nebenkühlwassersystems sind beendet. Block 1 des Kernkraftwerks Beznau nimmt am Mittwoch, den 2. Juli, den Leistungsbetrieb wieder auf und wird im Verlauf des Tages wieder mit Volllast am Netz sein.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 30.06.2014

Linthal 2015: Der erste Transformator ist am Zielpunkt angekommen

Beim Bau des Pumpspeicherwerks Linth-Limmern ist ein weiterer Meilenstein erreicht: Am 27. Juni wurde der erste von vier Transformatoren für die neue, unterirdisch angelegte Anlage in den Glarner Alpen angeliefert. Nach einem über zwei Wochen dauernden Transport per Schiff, Bahn und LKW erreichte der von ABB hergestellte Trafo das Baustellengelände in Tierfehd. Anschliessend wurde der Umspanner mit der Standseilbahn durch den Zugangsstollen 1 in die Transformatorenkaverne transportiert. In seiner Endposition wird er nun fertig montiert.

Mehr erfahren

Unternehmen 26.06.2014

Axpo Hüttenpreis 2014: 100 Tage, 100 Punkte und 100 Preise

Vom 28. Juni bis 5. Oktober 2014 startet der Axpo Hüttenpreis in die dritte Runde. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Axpo können dieses Jahr während exakt 100 Tagen wieder die beliebten Punkte in über 50 SAC-Hütten gesammelt und tolle Preise gewonnen werden. Das Mitmachen ist dieses Jahr noch attraktiver.

Mehr erfahren

Wasserkraft 26.06.2014

Axpo strebt ordentliche Erneuerung der Konzession beim Kraftwerk Pintrun an

Nach dem Verzicht des Studienkonsortiums KW Pintrun auf eine vorgezogene Neukonzessionierung des Kraftwerks Pintrun strebt die Axpo Hydro Surselva AG (AHS) als hundertprozentige Tochtergesellschaft der Axpo Power AG eine ordentliche Erneuerung der bestehenden Konzession an. Das Studienkonsortium KW Pintrun, bestehend aus der AHS und der Konzessionsgemeinde Trin, verzichtet vorderhand aus wirtschaftlichen Gründen auf einen Ausbau des Kraftwerks Pintrun und eine vorgezogene Neukonzessionierung. Das Kraftwerk wird unter der bestehenden Konzession weiter betrieben und soll nach dem Konzessionsende am 30. November 2024 ordentlich neu konzessioniert werden.

Mehr erfahren

Kernenergie 25.06.2014

Die Änderungen bei den Fonds für Stilllegung und Entsorgung entziehen Axpo unnötig finanzielle Mittel für Investitionen

Axpo nimmt die vom Bundesrat beschlossenen Änderungen bei den Stilllegungs- und Entsorgungsfonds zur Kenntnis. Axpo steht zu ihrer Verantwortung zur Finanzierung der Fonds, hält aber an ihrer Position fest, dass die nun beschlossenen Änderungen unnötig sind, da sich das bisherige System bewährt hat und die Betreiber schon jetzt vollumfänglich in die Verantwortung nimmt. Die heute vom Bundesrat beschlossenen Anpassungen an der Verordnung führen zu deutlich höheren Einzahlungen in die staatlichen Fonds. Damit werden den Betreibern in einer schwierigen Marktlage unnötigerweise Mittel entzogen.

Mehr erfahren

Unternehmen 16.06.2014

Axpo im ersten Halbjahr mit Ergebnisrückgang – schwieriges Marktumfeld führt zu Abbau von 300 Stellen in den nächsten 3 Jahren

Die massive Einspeisung subventionierter Energien und die dadurch immer tieferen Grosshandelspreise für Strom wirken sich substantiell auf das Halbjahres-Ergebnis 2013/14 der Axpo aus: Sowohl bei der Gesamtleistung als auch beim Betriebsergebnis (EBIT) musste Axpo gegenüber Vorjahr einen erheblichen Rückgang verzeichnen. Die konsolidierte Gesamtleistung ging von 3 980 Mio. CHF auf 3 568 Mio. CHF zurück, das Betriebsergebnis (EBIT) sank gar von 720 Mio. CHF auf 545 Mio. CHF. Um angesichts des immer schwieriger werdenden Marktumfelds kapitalmarktfähig und rentabel zu bleiben, setzt Axpo auf eine zurückhaltende und sehr gezielte Investitionspolitik, die Erschliessung neuer Einnahmequellen, die Optimierung des Kerngeschäfts sowie umfassende Kostensenkungen. Davon betroffen ist auch die Zahl der Mitarbeitenden. Axpo rechnet damit, dass sie in den nächsten drei Geschäftsjahren in der Grössenordnung von rund 300 Stellen sinken wird.

Mehr erfahren

Kernenergie 16.06.2014

Kernkraftwerk Beznau Block 1: Abschaltung für Reparatur an einer Leitung des Primären Nebenkühlwassersystems

Im Rahmen der periodischen Anlagebegehungen wurde an der Verbindungsstelle einer Leitung des Primären Nebenkühlwassersystems eine leichte Leckage festgestellt. Das System dient zur Kühlung verschiedener Komponenten wie Pumpen und Wärmetauschern und nutzt zu diesem Zweck Flusswasser aus der Aare. Um die defekte Stelle reparieren zu können, wird die Anlage Block 1 heute ab 18 Uhr heruntergefahren.

Mehr erfahren

Wasserkraft 10.06.2014

An der Moesa wird ein nachhaltiger Ausbau der Wasserkraftnutzung geprüft

Die Bündner Gemeinden Cama und Verdabbio haben vergangene Woche gemeinsam mit Axpo ein Studienkonsortium gegründet, das die Optimierung der Wasserkraftnutzung der Moesa in ihrem Gemeindegebiet untersucht. Ziel ist, das noch ungenutzte Wasserkraftpotenzial nachhaltig zu nutzen.

Mehr erfahren

Kernenergie 06.06.2014

KKB: Block 1 ist nach Reparaturarbeiten wieder am Netz

Die Reparaturarbeiten an einer Messleitung im nichtnuklearen Wasser-/Dampfkreislauf sind beendet. Block 1 des Kernkraftwerks Beznau ist in der Nacht von Donnerstag, 5. Juni 2014, wieder ans Netz gegangen.

Mehr erfahren

Kernenergie 03.06.2014

KKB: Block 1 geht für Reparaturarbeiten vom Netz

Am Mittwoch, 4. Juni 2014, um 08.00 Uhr, wird der Block 1 des Kernkraftwerks Beznau für eine Reparturarbeit an einer Messleitung im nicht nuklearen Wasser-/ Dampfkreislauf abgeschaltet. Block 2 des Kernkraftwerks Beznau ist davon nicht betroffen und bleibt am Netz.

Mehr erfahren

Wasserkraft 28.05.2014

Gründung Studienkonsortium zur Wasserkraftnutzung des Fellbachs in Saas-Balen

Die Gemeinde Saas-Balen und die Kraftwerke Mattmark AG (KWM) haben am 27. Mai 2014 ein Studienkonsortium gegründet, um die Möglichkeit der Wasserkraftnutzung am Fellbach vertieft zu untersuchen. Ziel ist, mittels eines neuen Kraftwerks am Fellbach oberhalb des Wasserfalls das noch ungenutzte Wasserkraftpotenzial zu nutzen. Mit der Projektabwicklung wurde Axpo beauftragt.

Mehr erfahren

Kernenergie 26.05.2014

Geänderte Revisionsdaten und neuer Terminplan für Grossprojekte im KKB

Bei der technischen Umsetzung des Projektes für die autarke Notstromversorgung beim Kernkraftwerk Beznau (KKB) ist Axpo mit terminlichen Verzögerungen von mehreren Monaten konfrontiert, was eine Verschiebung der geplanten Revisionsabstellungen und Brennelementwechsel notwendig macht.

Mehr erfahren

Wasserkraft 12.05.2014

Fisetenbach wird im Jahr 2014 an insgesamt 22 Tagen ausgeleitet

Die Fassung am Fisetenbach wird in vier Phasen von fünf respektive sechs Tagen über die Sommermonate vollständig ausser Betrieb genommen.

Mehr erfahren

Unternehmen 09.05.2014

Axpo unterstützt Behörden bei arbeitsrechtlichen Abklärungen

Axpo ist vertraulichen Hinweisen nachgegangen, dass auf der Baustelle in Beznau bei einem Unterlieferanten des von Axpo beauftragten Totalunternehmers die geltenden Mindestvorschriften bezüglich Lohn und Arbeitsbedingungen nicht eingehalten würden. Die zuständigen Behörden haben Kenntnis von den Hinweisen und klären zurzeit ab, ob bei einem oder mehreren Lieferanten Verstösse gegen entsenderechtliche Bestimmungen vorliegen. Axpo unterstützt diese Abklärungen im Rahmen ihrer vertraglichen und rechtlichen Möglichkeiten.

Mehr erfahren

Unternehmen 17.04.2014

Axpo führt Kodex für Geschäftspartner ein

Axpo setzt auf Nachhaltigkeit auch bei ihren Lieferanten: Das Unternehmen führt ab Mitte 2014 für seine Geschäftspartner einen Kodex zur Einhaltung von Geschäftsethik sowie sozialen und ökologischen Mindeststandards ein. Der Axpo Kodex richtet sich an den Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen aus.

Mehr erfahren

Kernenergie 12.04.2014

Kernkraftwerk Beznau: Brennstoffwechsel beendet

Der Block 1 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) wird am Montag, den 14.04.14, wieder ans Netz gehen. Während der rund zwei Wochen dauernden Arbeiten wurde der Brennstoffkern teilweise erneuert.

Mehr erfahren

Kernenergie 31.03.2014

Kernkraftwerk Beznau: Beginn des Brennelementwechsels im Block 1

Der Block 1 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) wird am Dienstag, 01. April 2014, planmässig zum jährlichen Brennelementwechsel abgestellt. Für die bevorstehende Betriebsperiode wird der Brennstoffkern teilweise erneuert.

Mehr erfahren

Wasserkraft 27.03.2014

52. Geschäftsjahr der Kraftwerke Sarganserland AG

Die Generalversammlung der Kraftwerke Sarganserland AG (KSL) genehmigte die Jahresrech-nung 2012/13 und beschloss die Auszahlung einer Dividende von 2.5% auf dem Aktienkapital von 50 Mio. CHF, das entspricht 1.25 Mio. CHF.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 27.03.2014

56. Geschäftsjahr der Kraftwerke Linth-Limmern AG: Überdurchschnittliche Energieerzeugung

Die Generalversammlung der Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) genehmigte die Jahresrechnung 2012/13 mit einem Jahresgewinn von 5.264 Mio. CHF. Zudem beschloss sie die Auszahlung einer Dividende von 2,5% auf dem Aktienkapital von 200 Mio. CHF, was 5 Mio. CHF entspricht. Beim Grossprojekt Linthal 2015 sind die Arbeiten weiterhin auf Kurs.

Mehr erfahren

Wasserkraft 26.03.2014

57. Geschäftsjahr der Kraftwerke Vorderrhein AG

Die Generalversammlung der Kraftwerke Vorderrhein AG (KVR) genehmigte die Jahresrech-nung 2012/13 und beschloss die Auszahlung einer Dividende von 2.5% auf dem Aktienkapital von 80 Mio. CHF, was 2 Mio. CHF entspricht.

Mehr erfahren

Wasserkraft 26.03.2014

35. Geschäftsjahr der Kraftwerke Ilanz AG

Die Generalversammlung der Kraftwerke Ilanz AG (KWI) genehmigte die Jahresrechnung 2012/13 und beschloss die Auszahlung einer Dividende von 2.25% auf dem Aktienkapital von 50 Mio. Franken, was 1.125 Mio. CHF entspricht. Roman Cantieni wurde neu in den Verwal-tungsrat gewählt. Er ersetzt turnusgemäss Edwin Coray.

Mehr erfahren

Unternehmen 20.03.2014

Andy Heiz wird Leiter des Geschäftsbereichs Produktion und Netze

Axpo komplettiert die Konzernleitung: Der Verwaltungsrat der Axpo Holding AG hat Andy Heiz (45) zum neuen Leiter des Geschäftsbereichs Produktion und Netze ernannt. Andy Heiz übernimmt die Position per 1. Oktober 2014 und tritt damit die Nachfolge von Manfred Thumann an, der – wie schon am 2. September 2013 bekannt gegeben – seinen Rücktritt angekündigt hat.

Mehr erfahren

Unternehmen 14.03.2014

Die Generalversammlung genehmigt die Jahresrechnung für das Geschäftsjahr 2012/13

Die Generalversammlung der Axpo Holding AG vom 14. März 2014 hat den Geschäftsbericht 2012/13 gutgeheissen. Die Ausrichtung einer gegenüber dem Vorjahr unveränder-ten Dividende von 2.-- CHF pro Aktie, insgesamt 74 Mio. CHF, wurde genehmigt. Das Unternehmen hatte im vergangenen Geschäftsjahr einen Gewinn von 213 Mio. CHF erwirtschaftet.

Mehr erfahren

Kernenergie 05.03.2014

Greenpeace-Aktion im KKB – Sicherheit war stets gewährleistet

Am Mittwochmorgen sind mehrere Dutzend Aktivisten von Greenpeace auf das Gelände des Kernkraftwerks Beznau (KKB) vorgedrungen. Der sichere Betrieb des Kernkraftwerkes und dessen Mitarbeitenden waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Mehr erfahren

Kernenergie 27.01.2014

Axpo verzichtet auf Bezug von Uran aus Mayak

Aufgrund der Ergebnisse unabhängiger, im Auftrag von Axpo durchgeführter Messkam-pagnen in Russland, hat der Verwaltungsrat der Axpo Holding AG an seiner Sitzung vom 24. Januar entschieden, auf Uranlieferungen aus Mayak zur Herstellung von Brennele-menten für die Reaktoren in Beznau zu verzichten. Axpo hatte den Bezug von Uran aus Mayak 2011 sistiert, bis neue Messungen Transparenz über die Auswirkungen der heutigen Produktion auf die Umwelt schaffen.

Mehr erfahren

Unternehmen 24.01.2014

Verwaltungsrat ernennt zwei neue Mitglieder der Konzernleitung

Die Axpo Konzernleitung wird durch zwei neue Mitglieder ergänzt. Per 1. Februar 2014 wird Felix Graf (46) in seiner Funktion als neuer CEO der Axpo Tochtergesellschaft Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) gleichzeitig auch Mitglied der Axpo Konzernleitung. Neuer Leiter des Axpo Geschäftsbereichs Handel & Vertrieb und damit Mitglied der Konzernleitung wird per 1. Oktober 2014 Domenico De Luca (47). Der Verwaltungsrat der Axpo Holding AG hat die beiden Konzernleitungsmitglieder an seiner heutigen Sitzung gewählt.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 17.01.2014

Kraftwerke Linth-Limmern AG: Revision Grundablass an der Stauanlage Limmernboden

Im Rahmen der Revision des Grundablasses an der Staumauer Limmernboden muss der Stausee Limmern komplett entleert werden. Verantwortlich für eine sichere Funktion der Anlage ist die Betreiberin, die Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL). Die letzte Revision des Grundablasses war im Jahr 1974 durchgeführt worden.

Mehr erfahren

Wasserkraft 09.01.2014

Gründung der Kraftwerk Tschar AG

Die fünf Partner Axpo Hydro Surselva AG (AHS), die Konzessionsgemeinden Obersaxen, Breil/Brigels und Waltensburg/Vuorz sowie der Kanton Graubünden haben heute in der Gemeinde Obersaxen gemeinsam die Kraftwerk Tschar AG gegründet. Mit der Gründung der Kraftwerksgesellschaft ist ein weiterer Meilenstein zur Optimierung der bestehenden Wasserkraftanlage Tavanasa-Obersaxen erreicht. Das bestehende Kraftwerk Tavanasa-Obersaxen wird ausgebaut sowie um eine Stufe oberhalb am Tscharbach erweitert. Die erweiterte Anlage heisst neu Kraftwerk Tschar.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 06.01.2014

Kraftwerke Linth-Limmern AG: Höhere Produktion – Jahresgewinn unverändert

Die Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) wies im Geschäftsjahr 2012/13 einen gegenüber dem Vorjahr unveränderten Gewinn von 5.264 Mio. CHF aus. Die Energieerzeugung konnte um 28,2% auf 695 Mio. kWh (Vorjahr 542 Mio. kWh) gesteigert werden.

Mehr erfahren

Unternehmen 18.12.2013

Ertragskraft in schwierigem Umfeld gehalten – Hohe Subventionen für Wind- und Solarenergie belasten konventionelle Kraftwerke

Der Axpo Konzern hat im Geschäftsjahr 2012/13 trotz schwierigem, von weiterem Preiszerfall gekennzeichneten Marktumfeld die Ertragskraft gehalten und ein gutes operatives Ergebnis erzielt. Dazu beigetragen haben das sehr erfreuliche internationale Energiehandelsgeschäft, die Einsparungen aus dem umgesetzten Kostensenkungsprogramm und dem restriktiven Investitionsmanagement. Das operative Ergebnis (EBIT) erreichte mit 312 Mio. CHF nahezu das Niveau des Vorjahres (329 Mio. CHF), der Unternehmensgewinn betrug 213 Mio. CHF (Vorjahr 282 Mio. CHF). Das Ergebnis ist erneut stark durch Sonderfaktoren geprägt. Die Gesamtleistung des Axpo Konzerns lag mit 7020 Mio. CHF rund 4% unter dem Vorjahreswert (7346 Mio. CHF). Angesichts der anhaltenden wirtschaftlichen und regulatorischen Herausforderungen wird Axpo die Kosten weiter senken, die Investitionen weiter straff handhaben und neue Geschäftsfelder und Ertragspotenziale erschliessen. 2014 feiert der Axpo Verbund sein 100-jähriges Bestehen.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 13.12.2013

Linthal 2015: Arbeitsunterbruch über Weihnachten/Neujahr

Über Weihnachten und Neujahr werden die Arbeiten auf der Baustelle Linthal 2015 in Tierfehd weitgehend eingestellt. Dies ermöglicht den Arbeitenden die Festtage zuhause zu verbringen.

Mehr erfahren

Netze 11.12.2013

Axpo beantragt Projektänderung bei Spannungsumstellung Hasli-Schlattingen

11.12.2013 - Bei der geplanten Spannungsumstellung der bestehenden 50-Kilovolt-Leitung zwischen den Unterwerken Hasli und Schlattingen im Kanton Thurgau auf 110 Kilovolt (kV) wird Axpo eine Projektänderung beantragen. Auf der Teilstrecke zwischen Pfyn und Etzwilen wird eine Verkabelung ausgearbeitet.

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 03.12.2013

Axpo modernisiert Kompogas-Anlage in Uzwil

Am 3. Dezember 2013 erfolgt der Startschuss für den Umbau der Kompogas-Anlage in Uzwil. Die Anlage wird in den nächsten Monaten für rund 2,5 Millionen Franken modernisiert. Mit dem Umbau wird die Anlage effizienter und die Umweltbilanz weiter verbessert. Die Kunden profitieren zudem von einer vereinfachten Anlieferung.

Mehr erfahren

Wasserkraft 14.11.2013

Sanierung der Ufermauern im Rheinfallbecken

Die Uferpartien im Rheinfallbecken bei Neuhausen weisen Beschädigungen auf und müssen zur Aufrechterhaltung des Uferschutzes saniert werden. Die Instandstellungsarbeiten auf der Seite Neuhausen wie auch auf der Seite Laufen erfolgen ab Mitte November 2013 bis Ende Januar 2014.

Mehr erfahren

Wasserkraft 08.11.2013

Andrew Walo wird neuer CEO

Der Verwaltungsrat der Axpo Holding AG hat Andrew Walo (50) zum neuen CEO ernannt. Walo leitet bislang die Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW). Er übernimmt am 1. Februar 2014 die operative Leitung der Axpo Holding AG. „Mit Andrew Walo haben wir den richtigen Chef mit den besten Voraussetzungen gefunden, um die grossen Herausforderungen der Zukunft anzugehen“, so Verwaltungsratspräsident Robert Lombardini über die Wahl des neuen CEO. „Walo war klar der Kandidat mit den besten Qualifikationen. Neben seinem Leistungsausweis als CKW-Chef und seiner Branchenerfahrung sprach auch seine klare unternehmerisch-industrielle Ausrichtung für ihn.“

Mehr erfahren

Wasserkraft 05.11.2013

Abschluss der Umweltmassnahmen beim Kraftwerk Eglisau-Glattfelden

Ein Jahr nach der Einweihung des erneuerten Wasserkraftwerks Eglisau-Glattfelden sind die Umweltmassnahmen abgeschlossen. Insgesamt 14 ökologische Ausgleichmassnahmen zur Aufwertung der Umwelt wurden im Konzessionsgebiet zwischen der Thur- und der Glattmündung umgesetzt. Die Massnahmen waren im Rahmen der Kon-zessionserneuerung des Kraftwerks festgelegt worden.

Mehr erfahren

Windkraft 14.10.2013

Axpo besiegelt Partnerschaft mit weltweit führendem Windparkbetreiber

Axpo baut ihr Onshore-Windparkportfolio in Frankreich weiter aus: Sie kauft sich bei neun Windparks mit total 100 Megawatt Leistung ein. Dazu geht sie eine strategische Partnerschaft mit EDP Renewables (EDPR) ein, dem weltweit drittgrössten Betreiber von Windparks. Der Axpo Konzern beteiligt sich mit 49 Prozent am Windparkportfolio.

Mehr erfahren

Windkraft 30.09.2013

Axpo kauft zwei Windparks in Frankreich – Energie für 12 000 Haushalte

Mit dem Kauf von zwei Windparks in Nordfrankreich baut Axpo ihren Windkraft-Anlagepark weiter aus. Die beiden Anlagen produzieren insgesamt 56 Gigawattstunden (GWh) Strom. Dies entspricht dem Stromverbrauch von 12 000 Haushalten.

Mehr erfahren

Unternehmen 26.09.2013

Axpo Trading AG verlegt Sitz nach Dietikon/ZH

Per 1. Oktober 2013 verlegt die Axpo Trading AG ihren Sitz von Laufenburg/AG nach Dietikon/ZH. Damit stimmen Geschäfts- und statutarischer Sitz wieder überein.

Mehr erfahren

Kernenergie 17.09.2013

Kernkraftwerk Beznau: Jahresrevision im Block 2 beendet

Der Block 2 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) wird am 18. September 2013 wieder ans Netz gehen. In den vergangenen viereinhalb Wochen wurden verschiedenste Komponenten der Anlage überprüft und rund ein Sechstel der Brennelemente durch Neue ersetzt.

Mehr erfahren

Kernenergie 16.09.2013

Michael Dost wird am 1. Januar 2016 neuer Leiter des Kernkraftwerks Beznau

Michael Dost übernimmt am 1. Januar 2016 die Leitung des Kernkraftwerks Beznau (KKB). Er tritt damit die Nachfolge von Urs Weidmann an, der per 31. Januar 2016 im Alter von 64 Jahren in den Ruhestand treten wird. Roland Schmidiger wurde zum stellvertretenden Leiter des Kernkraftwerks ernannt. Er übernimmt die Funktion ebenfalls am 1. Januar 2016. Mit Michael Dost und Roland Schmidiger kann Axpo die Leitung des Kernkraftwerks Beznau mit zwei fachlich hervorragend ausgewiesenen Persönlichkeiten besetzen. Durch die lange Übergangszeit sind Kontinuität und Erfahrungswissen in der Kraftwerksleitung optimal sichergestellt.

Mehr erfahren

Unternehmen 02.09.2013

Wechsel in der Axpo Konzernleitung im Herbst 2014

Zwei Mitglieder der Konzernleitung haben sich entschlossen, Axpo im Herbst 2014 zu verlassen. Manfred Thumann (59), Leiter des Geschäftsbereichs Produktion und Netze, wird aus Anlass seines 60. Geburtstages im August 2014 frühzeitig in Pension gehen. Hans Schulz (54), Leiter des Geschäftsbereiches Handel und Vertrieb, hat seit längerem geplant, eine Auszeit zu nehmen und verlässt Axpo deshalb im September 2014. Der Verwaltungsrat der Axpo Holding AG wird jetzt neben dem Nachfolger für CEO Heinz Karrer, neuer Präsident der Economiesuisse, auch neue Leiter für die beiden Geschäftsbereiche der Axpo suchen.

Mehr erfahren

Unternehmen 29.08.2013

CEO Heinz Karrer verlässt die Axpo 2014 - die Suche nach einem Nachfolger ist im Gang

Axpo gratuliert Heinz Karrer zu seiner Wahl zum Präsidenten des Wirtschaftsdachverbands Economiesuisse, bedauert aber gleichzeitig, damit einen hervorragenden Konzernchef zu verlieren. Die Suche nach einem Nachfolger ist im Gang.

Mehr erfahren

Wasserkraft 22.08.2013

Axpo Hydro Surselva AG seit 50 Jahren im Kanton Graubünden

Die Axpo Hydro Surselva AG (AHS) feiert heute im Kloster Disentis ihr 50-jähriges Bestehen im Kanton Graubünden. An den Festlichkeiten sind Vertreter der kantonalen, regionalen und lokalen Behörden sowie bedeutende Partner und Institutionen anwesend. Dabei hält der Präsident des Verwaltungsrates, Rolf W. Mathis in seiner Ansprache am Festakt einen Rückblick auf die Gründungsgeschichte sowie den Bau und Betrieb der bedeutenden Kraftwerksanlagen. So erläutert er auch, wie aus der Patvag AG die Hydro Surselva AG wurde.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 14.08.2013

Linthal 2015: Qualitätssicherung beim Bau der Staumauer Muttsee

Ein Betonblock bei der Staumauer Muttsee wird neu aufbetoniert, weil laufende Qualitätsüberprüfung Mängel bei der Betonmischung ergeben hatten. Die Staumauer wird im Rahmen des Projekts Linthal 2015 auf der 2500 m.ü.M. gelegenen Muttenalp gebaut. Sie besteht aus insgesamt 68 Blöcken à je 15 Meter Länge.

Mehr erfahren

Kernenergie 14.08.2013

Axpo sieht keinen Grund für Änderungen bei den Fonds für Stilllegung und Entsorgung der Kernkraftwerke

Axpo steht als Betreiberin und Aktionärin von Kernkraftwerken in der Schweiz uneinge-schränkt zu ihrer Verantwortung zur Finanzierung der Fonds für Stilllegung und Entsor-gung der Kraftwerke. Die jetzt vom Bundesrat präsentierten Anpassungen an der Verord-nung hält Axpo jedoch für unnötig, weil das bestehende System der Speisung der Fonds erwiesenermassen sehr gut funktioniert. Axpo wird ihre Vorbehalte im Rahmen der Vernehmlassung einbringen.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 30.07.2013

Axpo gewinnt internationale Partner für TAP und reduziert ihren Anteil auf fünf Prozent

Axpo reduziert ihren Anteil an der Trans Adriatic Pipeline TAP von bisher 42,5 auf neu fünf Prozent. Die internationalen Öl- und Gaskonzerne BP, Socar und Total, massgebliche Anteilseigner am Shah Deniz Feld in Aserbaidschan, sowie der belgische Erdgasnetzbetreiber Fluxys übernehmen insgesamt 66 Prozent der TAP-Aktien. Die Anteile wurden von den derzeitigen Aktionären Axpo, Statoil, und E.On veräussert.

Mehr erfahren

Wasserkraft 01.07.2013

Vorübergehende Ausserbetriebnahme des Wasserkraftwerks am Löntsch vom 24. August bis Ende September 2013

Die Anlage des Kraftwerks am Löntsch wird zwischen dem 24. August und Ende September 2013 vorübergehend Ausserbetrieb genommen. Der Grund ist der Einbau von neuen Kugelschiebern.

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 28.06.2013

Axpo erfreut über Pipeline-Entscheid zugunsten von TAP

Mit Freude und Befriedigung nimmt Axpo vom Entscheid des Shah Deniz Konsortium Kenntnis, dass die Trans Adriatic Pipeline TAP künftig Erdgas aus Aserbaidschan nach Europa transportieren wird. Axpo ist Initiantin der TAP und mit 42,5 Prozent am Pipeline-Projekt beteiligt. Mit dem Entscheid zugunsten von TAP hat sich das Shah-Deniz Konsortium für die kürzeste und damit günstigste Transportroute für Erdgas aus Aserbaidschan nach Europa entschieden.

Mehr erfahren

Wasserkraft 20.06.2013

Einweihung und Besichtigung des Kleinwasserkraftwerks Sagenbach

Das Kleinwasserkraftwerk Sagenbach bei Tschiertschen im Schanfigg wurde am Donnerstag, 20. Juni 2013, offiziell eingeweiht. Am Samstag, 22. Juni 2013, steht das Kraftwerk der Bevölkerung zur Besichtigung offen.

Mehr erfahren

Unternehmen 17.06.2013

Ergebnis trotz sinkender Marktpreise gesteigert – Axpo weiterhin in schwierigem Marktumfeld

Im ersten Geschäftshalbjahr 2012/13 erreichte der Axpo Konzern bei einer Gesamtleistung von 3985 Mio. CHF (Vorjahr: 3663 Mio. CHF) ein operatives Ergebnis auf Stufe EBIT von 687 Mio. CHF (450 Mio. CHF) und ein Unternehmensergebnis von 597 Mio. CHF (441 Mio. CHF). Die Ergebnisverbesserung ist erneut durch Einmaleffekte geprägt, welche die Mindererträge aufgrund der rückläufigen Preisentwicklung im schweizerischen Versorgungsgeschäft überkompensierten. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Axpo keine wesentlichen Verbesserungen im Marktumfeld.

Mehr erfahren

Kernenergie 09.06.2013

Kernkraftwerk Beznau: Brennstoffwechsel beendet

Der Block 1 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) ist seit heute Sonntag wieder am Netz. Bei den rund zwei Wochen dauernden Arbeiten wurde der Brennstoffkern teilweise erneuert.

Mehr erfahren

Netze 05.06.2013

Spatenstich zur Erneuerung des Unterwerks Altgass in Baar

Heute hat in Baar ZG der Spatenstich zur Erneuerung des Unterwerks Altgass stattgefunden. Die Projektpartner Axpo, Wasserwerke Zug AG (WWZ) und Swissgrid investieren rund 37 Mio. Schweizer Franken in die Zuger Stromversorgung. Mit der Erneuerung der Anlagen des bestehenden Unterwerks Altgass sowie der Spannungsumstellung auf 110 Kilovolt wird die Versorgungssicherheit erhöht und dem gestiegenen Stromverbrauch Rechnung getragen. Die erneuerten Anlagen sollen Ende 2015 in Betrieb genommen werden.

Mehr erfahren

Kernenergie 27.05.2013

Kernkraftwerk Beznau: Beginn des Brennelementwechsels im Block 1

Der Block 1 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) wird am Dienstag, 28. Mai 2013, planmässig zum Brennelementwechsel abgestellt. Für die bevorstehende Betriebsperiode wird der Brennstoffkern teilweise erneuert.

Mehr erfahren

Wasserkraft 17.05.2013

Spatenstich für das Kleinwasserkraftwerk Tasnan

Den Spatenstich für das Kleinwasserkraftwerk Tasnan haben heute die fünf Partner (Aktionäre) der OET, die beiden Konzessionsgemeinden Ardez und Ftan, Brüniger + Co. AG in Chur und Caprez Ingenieure AG in Scuol sowie die Axpo Power AG in Baden bei der Kraftwerksanlage im Bereich der Druckleitung gemeinsam vorgenommen.

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 14.05.2013

Spatenstich für Axpo Kompogas-Anlage in Winterthur

Heute fand in Winterthur der Spatenstich für die Axpo Kompogas-Anlage Winterthur statt. Sie soll ab Mitte 2014 jährlich sieben Millionen Kilowattstunden (kWh) lokales Biogas produzieren. Bau und Betrieb der Anlage liegen bei der Kompogas Winterthur AG, die im Februar 2013 gegründet worden war.

Mehr erfahren

Wasserkraft 13.05.2013

Der Fisetenbach wird dieses Jahr an insgesamt 22 Tagen ausgeleitet

Die Wasserfassung am Fisetenbach wird während den Sommermonaten in vier Phasen von fünf respektive sechs Tagen vollständig ausser Betrieb genommen.

Mehr erfahren

Unternehmen 10.05.2013

Axpo Holding AG wird die Repower-Aktien von Axpo Trading AG übernehmen

Die Axpo Trading AG plant im Rahmen der Neuorganisation des Konzerns, ihre Repower-Aktienbeteiligung von 33.7 Prozent an ihre Muttergesellschaft Axpo Holding AG zu übertragen.

Mehr erfahren

Wasserkraft 30.04.2013

Spatenstich für Ausbau Kraftwerk Russein

Die Kraftwerk Russein AG hat den Spatenstich für den Ausbau der bestehenden Wasserkraft-werksanlage vorgenommen. Ausgebaut werden die Stauanlage Barcuns, die Druckleitung sowie die Zentrale Russein. Nach dem Ausbau wird das Kraftwerk ab Frühjahr 2015 den Strombedarf von rund 17'000 Haushalten decken.

Mehr erfahren

Wasserkraft 17.04.2013

Axpo stellt Gesuch für ordentliche Neukonzessionierung des Kraftwerks Fätschbach

Zur Optimierung des Kraftwerks Fätschbach startete Axpo im Frühling 2012 die Ausarbeitung eines Konzessionsprojektes. Ziel: Die im Jahr 2029 auslaufende Wasserrechtskonzession sollte frühzeitig erneuert werden. Die Untersuchungen zeigen nun, dass das Ausbaupotenzial geringer ist als ursprünglich angenommen. Zudem hat sich der Strompreis seit Projektbeginn sehr negativ entwickelt. Deshalb verzichtet Axpo derzeit auf eine vorgezogene Neukonzessionierung und reicht bei den beiden Konzessionsgebern, dem Kanton Glarus und der Korporation Uri, ein Gesuch für eine ordentliche Neukonzessionierung des Kraftwerks Fätschbach im Jahre 2029 ein.

Mehr erfahren

Unternehmen 02.04.2013

Axpo vollzieht Übernahme der Repower-Aktien von Alpiq

Die im Dezember 2012 angekündigte temporäre Übernahme des zusätzlichen Aktienanteils von 12,3 Prozent an Repower wurde am 28. März 2013 vollzogen. Die massgeblichen in- und ausländischen Wettbewerbsbehörden haben ihre Bewilligung dafür erteilt. Damit hält Axpo 33,7 Prozent an Repower.

Mehr erfahren

Wasserkraft 14.03.2013

51. Geschäftsjahr der Kraftwerke Sarganserland AG: Viel Niederschlag, hohe Stromerzeugung

Die Generalversammlung der Kraftwerke Sarganserland AG (KSL) genehmigte die Jahresrechnung 2011/12 und beschloss die Auszahlung einer Dividende von 2,5% auf dem Aktienkapital von 50 Mio. Franken, entsprechend 1.25 Mio. Franken. Hohe natürliche Zuflüsse ermöglichten eine hohe Stromerzeugung.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 13.03.2013

Linthal 2015: erfolgreicher Durchstich des zweiten Druckschachts – Gesamtprojekt auf Kurs

Mit dem erfolgreichen Durchstich des zweiten Druckschachts sind die künftigen Wasser-wege zwischen dem Muttsee und der Maschinenkaverne des neuen Pumpspeicherwerks Limmern vollständig ausgebrochen. Da sich die Durchquerung einer Störzone schwieriger als erwartet gestaltete, erfolgte der Durchstich später als geplant. Insgesamt sind die Arbeiten des Grossprojekts "Linthal 2015" auf Kurs.

Mehr erfahren

Wasserkraft 13.03.2013

Schmelzwasser und Niederschläge steigern die Energieproduktion

Die Generalversammlung der Kraftwerke Ilanz AG (KWI) genehmigte die Jahresrechnung 2011/12 und beschloss die Auszahlung einer Dividende von 2,25% auf dem Aktienkapital von 50 Mio. Franken, was 1.125 Mio. Franken entspricht. Starke Zuflüsse von Schmelzwasser und intensive Niederschläge führten zu einer gesteigerten Energieproduktion.

Mehr erfahren

Wasserkraft 13.03.2013

Tiefere Produktionskosten dank höherer Energieerzeugung

Die Generalversammlung der Kraftwerke Vorderrhein AG (KVR) genehmigte die Jahres-rechnung 2011/12 und beschloss die Auszahlung einer Dividende von 2,5% auf dem Aktien-kapital von 80 Mio. Franken, was 2.0 Mio. Franken entspricht. Die Jahreskosten wie auch die Energieerzeugung lagen über den Vorjahreswerten.

Mehr erfahren

Unternehmen 08.03.2013

Stephan Attiger und Ernst Werthmüller in den Verwaltungsrat gewählt

Die Generalversammlung der Axpo Holding AG vom 8. März 2013 hat Stephan Attiger und Ernst Werthmüller neu in den Verwaltungsrat gewählt. Sie ersetzen Peter C. Beyeler und Ernst Frey. Die Ausrichtung einer Dividende von 2.-- CHF (Vorjahr 2.20 CHF) pro Aktie, insgesamt 74 Mio. CHF, wurde genehmigt.

Mehr erfahren

Pumpspeicherwerk Limmern 24.01.2013

Kraftwerke Linth-Limmern AG: Höhere Produktion – tieferer Jahresgewinn

Die Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) wiesen im Geschäftsjahr 2011/12 einen Gewinn von 5.264 Mio. CHF (Vorjahr 6.316 Mio. CHF) aus. Die Energieerzeugung konnte um 34,5% auf 542 Mio. kWh (Vorjahr 403 Mio. kWh) gesteigert werden.

Mehr erfahren

Unternehmen 03.12.2012

Axpo und Kanton Graubünden übernehmen Aktien der Alpiq an Repower je zur Hälfte

Axpo übernimmt temporär einen zusätzlichen Aktienanteil von 12,3 Prozent an Repower und erhöht damit ihre Beteiligung am Bündner Energieversorgungsunternehmen auf 33,7 Prozent. Gleichzeitig erhöht auch der Kanton Graubünden seine Repower-Beteiligung um 12,3 Prozent. Zusammen halten der Kanton Graubünden und Axpo, welche weiterhin eine Aktionärsgruppe bilden, 92 Prozent der Repower-Aktien. Verkäuferin der Anteile ist die Alpiq, die im Rahmen ihres Restrukturierungsprogramms die Devestition ihrer Beteiligung von 24,6 Prozent an Repower beschlossen und das Aktienpaket den bisherigen Hauptaktionären Kanton Graubün-den und Axpo zum Kauf angeboten hatte.

Mehr erfahren

Medienmitteilungen abonnieren

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus, um künftig Medienmitteilungen von Axpo zu erhalten.

Mit dem Absenden des untenstehenden Formulars bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung im Zusammenhang mit der Benutzung unserer Website sowie den damit verbundenen Services akzeptiert haben. Die im Formular angegebenen Daten werden nur für den Versand der Medienmitteilungen und Pressematerial verwendet.

Sie können das Abonnement beenden, indem Sie uns kurz per E-Mail informieren.