13.09.2017 | Der letzte Axpo PluSport Cup im 2017

Ein Tag unter Gleichgesinnten

Schön war’s am Axpo PluSport Cup auf der Sportanalge Stighag in Kloten. Rund 140 Fussballer aus der Deutschschweiz haben sich in den Kategorien Erwachsene und Jugendliche/Kinder gemessen. Wie steht es um den Teamgeist in den Mannschaften? Was unterscheidet den Axpo PluSport Cup von anderen Fussballturnieren? Das Video gibt Antworten!

Zum letzten Mal in diesem Jahr traten die Axpo PluSport Teams auf der Sportanlage Stighag, in Kloten, gegeneinander an. Ganz nach dem Motto: „Happiness is playing football in the rain",  trotzten die Teams  dem strömendem Regen, bis zum Ende. Auffallend dabei, der gute Teamgeist, der allen Mannschaften gemeinsam ist.

Und natürlich wissen auch alle von lustigen Erlebnissen zu erzählen, wie etwa Trainer Thomas Heckel von den FC Zürisee Kids. „Wir haben Simon, das ist ein Junge der sich bei uns relativ wenig bewegt im Training, aber wenn er dann einmal den Ball bekommt, dann kickt er ihn irgendwo hin. Und einmal hat er ihn direkt mit einer Spitzkugel in den Basketballkorb gekickt - und alle haben sich gefreut." Unbeschwertheit, Freude und das Miteinander haben auch das vergangene Wochenende geprägt. Was Oliver Liechti, Spieler des FC Zürisee, an seinem Team besonders schätzt und wie Bruno Kalt, Schiedsrichter des Aargauischen Fussballverbandes (AFV), das Turnier erlebt hat, erfahrt ihr im Video:

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Erneuerbare Energien

Sonnenernte auf 2500 Metern

Die Herausforderungen beim Bau der grössten alpinen Solaranlage

Mehr erfahren

Energiemarkt

Mit OSTRAL gegen die Strommangellage

Über die Organisation für Stromversorgung in Ausserordentlichen Lagen

Mehr erfahren

Menschen

«Ich konnte meine eigenen Ideen und Wünsche in mein Traineeship einbringen»

Trainee alumni bei Axpo: Renato Bühler

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Swiss Grand Canyon

Unterwegs im „Axpoland“: Durch die wilde Rheinschlucht

Mehr erfahren