15.08.2022 | Über 200 Starterinnen und Starter am ersten Hindernislauf «CityStrongWoMan» in Baden

Wenn mitten in der Altstadt eine Staumauer steht

Es war krass, es war nass und es machte Spass: Das Motto der schweizweit ersten @CityStrongWoMan in Baden versprach nicht zu viel. Zu bewältigen unter anderem: Hunderte Höhenmeter, Wasserrutschbahn, Limmatwasser, mehrere Hindernisse - und sogar eine künstliche Staumauer, aufgestellt von Axpo, die beim schweisstreibenden Event als Sponsorin mit an Bord war. 

«Es war lustig, aber schon ziemlich hart», bilanzierte Andrea Wallimann, Axpo Mitarbeiterin und Teilnehmerin des CityStrongWoMan Baden nach ihrer Runde. Das war nicht übertrieben: Springen, rutschen, tauchen, schwimmen – und rennen bis die Beine brennen. Das stand auf dem Programm des Extrem-Hindernislaufes, der in dieser Form in der Schweiz einmalig sein dürfte. Auf fünf oder zehn Kilometern Länge ging es durch die Limmat, über die Rutsche im Terrassenbad, über matschige Halden und über Hunderte Höhenmeter die berüchtigten Treppen in der Badener Altstadt hinauf. Auf die über 200 Teilnehmenden warteten zudem 17 Hindernisse. Unter anderem eine nachgebaute Staumauer mitten in der City, aufgestellt von Axpo, eine der Sponsorinnen der Sport-Party.

Hinter dem sportlichen Event steht der Badener Ausdauersportspezialist Grieder Sport, mit der Unterstützung von über 80 Helfern, der Stadt Baden und regionalen Sponsoren. Besondere Hindernisläufe haben in Baden Tradition. Seit 2019 hat Grieder bereits vier Strongmen organisiert. Nachdem Corona die Austragung für zwei Jahre unterbrochen hat, lanciert Grieder Sport mit dem CityStrongWoMan eine neue Serie. 

Axpo Mitarbeiterin Andrea Wallimann belegte den zweiten Platz in der Kategorie fünf Kilometer.

Die Mitarbeitenden von Axpo konnten gratis teilnehmen, rund ein Dutzend Mitarbeitende haben sich die Tortour in der Badener Altstadt zugetraut. Wir gratulieren Andrea Wallimann, die in der Kategorie über fünf Kilometer den zweiten Platz belegte. Übrigens, bereits heute in der Agenda eintragen: Am 10. September 2023 findet der nächste CityStrongWoMan in Baden statt. 

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Erneuerbare Energien

Aus Kürbis wird Energie

Vergärungsanlage Jona nutzt Kürbis-Power aus Kürbissen

Mehr erfahren

Energiemarkt

Warum Erdgas den Strompreis in die Höhe treibt

Merit Order: Vortritt den günstigsten Kraftwerken

Mehr erfahren

Energiemarkt

Die Unbezahlbarkeit der Autarkie

Szenarien zur Klimaneutralität und Versorgungssicherheit der Schweiz

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Solarstrom für mehr als 300000 Schweizer Haushalte

Axpo geht in die Solaroffensive: Winterstrom von den Alpen und der Autobahn

Mehr erfahren