04.06.2019 | Neue Personenseilbahn beim PSW Limmern

Hoch hinauf zu den Steinböcken

In Kürze wird die neue Luftseilbahn zwischen Linthal-Tierfehd und dem Kalktrittli den Betrieb aufnehmen. Der Clou dabei: Die Achter-Gondeln können dank der neuesten Technologie unbegleitet fahren – und bieten den Fahrgästen nicht nur einen tollen Ausblick, sondern ermöglichen ihnen mit etwas Glück auch spannende Einblicke in die Tierwelt der Glarner Alpen.

Pünktlich zum Start der Sommersaison der SAC-Hütte am Muttsee können Wanderer und Naturliebhaber im Glarnerland den ersten Teil des Aufstiegs Richtung Limmernsee, Muttsee und weiter über den Kistenpass bis in die Surselva mit der neuen Personenseilbahn bis zum Kalktrittli absolvieren. Die zweispurige Pendelbahn verfügt über zwei Kabinen für je acht Personen und läuft im Selbstbedienungsbetrieb, der aus der Kraftwerkssteuerstelle der Kraftwerke Linth-Limmern AG (KLL) u.a. per Videokameras überwacht und gesteuert wird.

Wir sind schon vor dem offiziellen Start des Bahnbetriebs hoch hinauf zu den Steinböcken gefahren:

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Energiemarkt

Grüner Strommix aus der Schweiz

Studie der ETH Lausanne zur Energiewende – politische Rahmenbedingungen wichtig

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Strom aus Sonne im Überfluss

Studie zeigt: Wind- und Solarkraft könnten den weltweiten Energieverbrauch hundertmal decken.

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Glänzen mit der Sonne

Solar-Quiz: Testen Sie ihr Wissen

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Aus Pferdemist wird erneuerbare Energie

Axpo am Springreitturnier Longines CSIO St. Gallen

Mehr erfahren

Durch Anklicken des Buttons "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation durch diese Website zu verbessern, ihre Verwendung dieser Website zu analysieren sowie uns bei unseren eventuell durchgeführten Marketingaktivitäten zu unterstützen. Wir informieren Sie, dass die nicht notwendigen Cookies standardmässig deaktiviert sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.