Wechsel in der Leitung der Division Kernenergie geplant

Share

14.01.2016 - Stephan Döhler (53) gibt auf eigenen Wunsch und wie schon länger geplant spätestens per Ende Dezember 2016 die operative Leitung der Division Kernenergie bei Axpo ab. Er wird weiterhin für Axpo als Senior Manager Kernenergie mit reduziertem Pensum arbeiten. Axpo hat die Suche nach einem neuen Leiter für den Bereich Kernenergie bereits gestartet.

Stephan Döhler hat die Division Kernenergie seit November 2007 erfolgreich durch verschiedene Herausforderungen geführt, darunter die seinerzeitige Planung der Ersatz-Kernkraftwerke, die Aufarbeitung der Auswirkungen von Fukushima, die Realisierung der Grossprojekte 2015 und die Diskussion um den Ausstieg aus der Kernenergie. Dabei lag der Fokus stets auf dem sicheren Betrieb der Kernkraftwerke und deren hoher Verfügbarkeit. Bereits im letzten Jahr hatte Döhler angekündigt, dass er nach Abschluss der Grossprojekte im Kernkraftwerk Beznau die operative Leitung der Division abgeben möchte.

Stephan Döhler wird in seiner neuen Funktion als Senior Manager Kernenergie mit einem reduzierten Pensum den neuen Leiter der Division Kernenergie direkt unterstützen und für verschiedene Schlüsselprojekte tätig sein. Seine heutigen Verwaltungsratsmandate bei der Nationalen Genossenschaft für die Lagerung radioaktiver Abfälle (NAGRA) und beim Zwischenlager Würenlingen (ZWILAG) behält er bei, auch wird er sich weiterhin um die Arbeit bei swissnuclear kümmern.

Andy Heiz, Leiter Produktion und Netze bei Axpo: „Wir danken Stephan Döhler für seine ausgezeichnete, jahrelange Führungsarbeit und seine herausragenden Leistungen im anspruchsvollen Umfeld der Kernenergie. Wir freuen uns, dass Stephan Döhler seine Kompetenz und seine grosse Expertise dem Unternehmen in seiner neuer Funktion weiterhin zur Verfügung stellt.“

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 14.10.2013

Axpo besiegelt Partnerschaft mit weltweit führendem Windparkbetreiber

Mehr erfahren

Unternehmen 03.12.2012

Axpo und Kanton Graubünden übernehmen Aktien der Alpiq an Repower je zur Hälfte

Mehr erfahren

Internationales Geschäft 30.07.2013

Axpo gewinnt internationale Partner für TAP und reduziert ihren Anteil auf fünf Prozent

Mehr erfahren

Durch Anklicken des Buttons "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation durch diese Website zu verbessern, ihre Verwendung dieser Website zu analysieren sowie uns bei unseren eventuell durchgeführten Marketingaktivitäten zu unterstützen. Wir informieren Sie, dass die nicht notwendigen Cookies standardmässig deaktiviert sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.