Axpo erwartet Halbjahresergebnis 2019/20 deutlich unter Vorjahr

Share

14.04.2020 - Axpo erwartet, dass das Unternehmensergebnis im ersten Halbjahr 2019/20 trotz guter operativer Leistung deutlich unter Vorjahr ausfallen wird.

Der Grund dafür sind die Verwerfungen der Finanzmärkte im Zuge der Pandemie-Krise im Februar und März 2020. Die Wertschwankungen haben sich vor allem auf die Fonds für Stilllegung und Entsorgung der Kernkraftwerke signifikant negativ ausgewirkt. Diese Effekte, die direkt über die Erfolgsrechnung verbucht werden, betrugen zum Zeitpunkt des Halbjahresabschlusses der Axpo rund 390 Mio. CHF.

Axpo wird das Halbjahresergebnis 2019/20 (1. Oktober 2019 – 31. März 2020) am 8. Juni 2020 publizieren. 

More media releases

Alle anzeigen

Internationales Geschäft 15.09.2021

Axpo UK unterzeichnet PPA mit Slough Multifuel für neue Abfallverbrennungsanlage in England

Mehr erfahren

Kernenergie 13.09.2021

KKB: Block 2 nach Revision wieder am Netz

Mehr erfahren

Wasserkraft 09.09.2021

PSW Limmern für Rekultivierung ausgezeichnet

Mehr erfahren

Durch Anklicken des Buttons "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation durch diese Website zu verbessern, ihre Verwendung dieser Website zu analysieren sowie uns bei unseren eventuell durchgeführten Marketingaktivitäten zu unterstützen. Wir informieren Sie, dass die nicht notwendigen Cookies standardmässig deaktiviert sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.