Axpo US unterzeichnet PPA mit Cypress Creek für ein 270-MW-Solarstromprojekt in Texas

Im Rahmen eines Commodity-Hedges hat Axpo U.S. LLC einen langfristigen Stromversorgungsvertrag (PPA) mit dem führenden Solar- und Energieunternehmen Cypress Creek Renewables für ein neues Solarkraftwerk (Shakes Solar) unterzeichnet, das derzeit in Dimmit County im US-Bundesstaat Texas errichtet wird. 

Während der Vertragsdauer wird Axpo die von Shakes erzeugte Energie sowie die entsprechenden Grünstromzertifikate (REC) aufkaufen. Damit werden die Investitionen im Zusammenhang mit dem Bau und der Projektentwicklung des Solarkraftwerks Shakes gesichert. Für Axpo stellt der Vertrag einen wesentlichen Meilenstein in ihrem Bestreben dar, das PPA-Geschäft in den USA weiter auszubauen.

Nach einem turbulenten Winter waren in Texas Zusammenarbeit und innovative Lösungen gefragt, um die Finanzierung von Shakes erfolgreich abzuschliessen. Jeremy Wodakow, der das US-Geschäft der Axpo leitet, sagt dazu: «Nach den Marktverwerfungen aufgrund der Winterstürme in Texas sind sowohl die Risikobereitschaft als auch die Anforderungen an das Risikomanagement gestiegen. In enger Zusammenarbeit mit Cypress Creek konnten wir eine Lösung erarbeiten, die allen Projektbeteiligten entgegenkommt und gleichzeitig den Abschluss der Finanzierung ermöglicht. Axpo möchte ihre umfassende Erfahrung in der Ausgestaltung individueller Energielösungen einbringen, um die Energiewende in Texas und den USA insgesamt voranzubringen.»

Sarah Slusser, CEO von Cypress Creek, sagte: «Mit 270 MW ist Shakes ein bedeutendes Projekt für Cypress Creek Renewables und ein Aushängeschild dafür, dass wir die Energiewende mithilfe verschiedener Grossprojekte unterstützen. Wir freuen uns sehr, erneut mit Morgan Stanley, Nord/LB und der Rabobank, aber auch mit neuen Partnern wie Axpo US, Helaba und der kanadischen Zentralbank zusammenarbeiten zu können, um die Finanzierung eines Projekts sicherzustellen, das künftig Energie für fast 40’000 Haushalte pro Jahr bereitstellen wird.»

Axpo hat im PPA-Markt weltweit eine Führungsrolle inne und baut ihr US-Geschäft weiter aus, indem das Unternehmen seine Kunden auf dem Weg zu einer erneuerbaren Energieversorgung begleitet. Langfristige Stromversorgungsverträge, sogenannte PPA, gehören zu den wenigen Risikomanagementinstrumenten, die Projektentwicklern und ihren Geldgebern die nötige Flexibilität und finanzielle Sicherheit bieten, um Projekte wie Shakes umzusetzen. 

Die seit 2016 aktive US-Regionalgesellschaft der Axpo mit Sitz in New York bietet Stromerzeugern, Projektentwicklern, Investoren und Verbrauchern umfassende und massgeschneiderte Risikomanagementlösungen an. Mit ihrem erfolgreichen Geschäft leistet die Gesellschaft einen wichtigen Beitrag zur Rentabilität des in 40 verschiedenen Märkten in Europa, den USA und Asien vertretenen internationalen Energiehandelsgeschäfts der Axpo.

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Windkraft 26.11.2021

Axpo unterzeichnet langfristiges PPA für drei Windparks in Litauen

Mehr erfahren

Wasserkraft 25.11.2021

Kraftwerk Wägital: Erstes Partnerwerk feiert 100-jähriges Jubiläum

Mehr erfahren

Kernenergie 16.11.2021

KKB: Fit für den Langzeitbetrieb

Mehr erfahren