Axpo unterzeichnet PPA mit Nestlé Schweiz für Wasserkraftwerk Mauvoisin

Share

09.02.2022 - Axpo, die grösste Schweizer Produzentin von erneuerbaren Energien und Europas führende Anbieterin von Stromabnahmeverträgen (Power Purchase Agreements, PPA), spannt in ihrem Heimatmarkt mit Nestlé Schweiz zusammen. Während der kommenden fünf Jahre wird Axpo dem Unternehmen grünen Strom aus dem Wasserkraftwerk Mauvoisin im Kanton Wallis liefern. Damit stellt Axpo ihre Fähigkeit unter Beweis, eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung komplexer PPA-Strukturen für Industrieunternehmen in der Schweiz zu spielen.

Seit dem 1. Januar 2022 und bis Ende 2026 bezieht Nestlé knapp 100 Gigawattstunden (GWh) pro Jahr aus dem Schweizer Wasserkraftwerk Mauvoisin. Dies entspricht dem kumulierten Strombedarf der Nestlé Fabriken in Basel, Konolfingen, Wangen, Henniez, Orbe, Broc und Sofinol, wo unter anderem die bekannten Schweizer Markenprodukte von Nescafé, Thomy, Leisi, Cailler und Henniez hergestellt werden. Dank dieses PPA wird Nestlé zu einer Vorreiterin bei der Nutzung erneuerbarer und lokaler Energieerzeugung und sichert sich gleichzeitig gegen künftige Preisunsicherheiten ab.

Eugenio Simioni, Marktchef von Nestlé Schweiz, erklärt: „Das Klima-Ziel von Nestlé, bis 2050 die «Netto-Null» zu erreichen, sieht die Dekarbonisierung all unserer Aktivitäten vor. Die Versorgung mit 100% erneuerbarem Strom ist ein Teil dieses Engagements. Dank dieses Liefervertrages wissen wir genau, wo der grüne Strom herkommt, den uns Axpo liefert. Diese Rückverfolgbarkeit und Nähe verleihen unserem Handeln noch mehr Bedeutung.“

Im Gegensatz zu vielen anderen PPAs auf internationaler Ebene ist die Vereinbarung zwischen Axpo und Nestlé nicht an ein neues Kraftwerkprojekt, sondern an ein bestehendes Kraftwerk gebunden. Angesichts des beschlossenen Ausstiegs aus der Kernenergie ist es für die Schweiz wichtig, dass die Wasserkraftwerke, die rund 60 Prozent des Stroms liefern, so lange wie möglich rentabel bleiben. Langfristige Stromabnahmeverträge tragen dazu bei, die Produktion abzusichern und den Lebenszyklus der Anlagen zu verlängern. Der Mauvoisin-Staudamm wurde zwischen 1951 und 1958 auf einer Höhe von 2'000 m im Val de Bagnes im Wallis gebaut. Seine 250 Meter hohe Bogenstaumauer ist eine der höchsten Europas und lockt jährlich zahlreiche Besucher auf ihren Lehrpfad. Mit 212 Millionen m3 ist der Stausee einer der grössten des Landes.

Domenico De Luca, Head Trading & Sales bei Axpo, kommentiert: „Wir sehen in vielen Ländern Europas, in denen wir tätig sind, eine steigende Nachfrage von Industrieunternehmen, ihren Stromverbrauch aus erneuerbaren Energiequellen zu decken. Nestlé übernimmt mit dieser Vereinbarung die Rolle einer Vorreiterin im Bereich der grünen Energie und wir freuen uns, dass wir ihnen einen so wichtigen Teil ihres Energieverbrauchs liefern können.“

Laurent Nanzer, Head Origination Schweiz bei Axpo, fügt hinzu: „Der PPA-Markt befindet sich in der Schweiz im Vergleich zu anderen Ländern noch in einem frühen Stadium. Axpo ist in Europa führend bei PPAs – da ist es nur logisch, dass wir auch in unserem Heimatmarkt eine führende Rolle anstreben.“

Ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Axpo für die AlpinSolar-Anlage am Muttsee das erste PPA in der Schweiz überhaupt abgeschlossen hat. Das nun mit Nestlé unterzeichnete PPA für das Wasserkraftwerk Mauvoisin ist der nächste Meilenstein und stärkt die Position von Axpo als führende Kraft und Pionierin im Schweizer PPA-Markt.

Die langfristigen Stromabnahmeverträge sind ein wichtiges Wachstumsfeld im Energiesektor. PPAs haben sich durch Kürzungen oder Wegfall staatlicher Förderungen für erneuerbare Energien und den stark gesunkenen Gestehungskosten für Neuanlagen in ganz Europa zu einem Megatrend entwickelt. Die Nachfrage nach PPAs und innovativen Energiedienstleistungen wird im Zuge des raschen Ausbaus der erneuerbaren Energien weiter zunehmen. Axpo verfügt über fundierte Expertise im Bereich der PPA und begleitet zahlreiche Firmenkunden in rund 40 Märkten auf dem Weg zu einem tieferen CO2-Ausstoss.

Mehr Informationen zum PPA-Geschäft von Axpo finden Sie auf unserer Website.

Bildmaterial vom Mauvoisin Staudamm verfügbar über Keystone-SDA: visual.keystone-sda.ch

Axpo Holding AG

Corporate Communications

medien@axpo.com

T 0800 44 11 00 (Schweiz) 
T +41 56 200 41 10 (International)

(08.00 - 17.30)

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Wasserkraft 06.10.2022

Weitere Investition in die Bündner Wasserkraft

Mehr erfahren

Unternehmen 30.09.2022

Axpo begrüsst die Entscheide des Parlaments zur Stärkung der Versorgungssicherheit

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 16.09.2022

Axpo schliesst Verkauf von französischem Windpark-Portfolio an Greencoat Renewables ab

Mehr erfahren