Axpo unterzeichnet PPA mit R.Power Group für rund 300 MW Solarstrom in Polen

19.01.2022 - Axpo hat in Polen einen Abnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA) für Strom aus Solaranlagen unterzeichnet und damit einen weiteren wichtigen Meilenstein in Osteuropa gesetzt. Die Axpo Tochtergesellschaft mit Sitz in Warschau wird den Strom aus den Solaranlagen von R.Power Group, einem der am schnellsten wachsenden Projektentwickler von Solaranlagen in Europa, vermarkten.

Die Vereinbarung umfasst ein Portfolio von im Bau befindlichen Solaranlagen in Polen mit einer installierten Leistung von rund 300 MW. Die einzelnen Anlagen mit einer projektierten Leistung von 0,3 MW bis 30 MW werden bis Mitte 2023 schrittweise in Betrieb genommen. Für Betrieb, Wartung und Instandhaltung der Anlagen ist Nomad Electric Services zuständig.

Im Rahmen des Vertrages zwischen Axpo Polska und R.Power Group wurde eine spezielle Geschäftsstruktur geschaffen, um die Rentabilität des gesamten Projektportfolios zu gewährleisten. Axpo Polska wird zwischen 2022 und 2026 die gesamte Stromproduktion der Anlagen abnehmen und für den Ausgleich des Projektportfolios verantwortlich sein. Zudem bekommt R.Power Group via Axpo Zugang zu Preisabsicherungsinstrumenten, was die Bankfähigkeit der Projekte sicherstellt. Die Transaktion wurde von Wolf Theiss Poland und Clifford Chance Warsaw, den führenden Anwaltskanzleien in Mittel- und Osteuropa, begleitet.

Mit diesem PPA stärkt Axpo ihre Rolle als eine der führenden Abnehmerinnen von Energie aus erneuerbaren Quellen in Polen weiter. Bislang war Axpo Polska vor allem in der Vermarktung von Windenergie tätig, wobei das Abnahmeportfolio fast 1,5 GW an installierter Leistung umfasst.

Paweł Wierzbicki, Head Origination bei Axpo Polska, kommentiert: „Der zwischen Axpo und R.Power Group unterzeichnete Vertrag ist eines der grössten Solar-PPAs, die je auf dem polnischen Energiemarkt abgeschlossen wurden. Dieses PPA unterstreicht, dass Axpo in Polen auch bei der Vermarktung von Solarstrom eine führende Position einnehmen möchte. Wir werden bei weiteren Solarprojekten mit R.Power Group zusammenarbeiten, um die Energiewende in Polen zu beschleunigen.“

„Wir schätzen die Flexibilität und das proaktive Vorgehen von Axpo. Der Aufbau starker Beziehungen zu zuverlässigen Stromabnehmern mit internationaler Präsenz wie Axpo hat für uns Priorität. So können wir im Zuge des Ausbaus unseres Solar-Portfolios in Europa unsere Geschäftsaktivitäten vorantreiben und die Kommerzialisierung und Bankfähigkeit unserer neuen PV-Projekte sowohl in Polen als auch im Ausland sicherstellen,“ so Tomasz Sęk, Geschäftsleitungsmitglied bei R.Power Group.

Axpo ist auf dem polnischen Markt mittlerweile seit 20 Jahren präsent. Die Kunden von Axpo Polska profitieren von massgeschneiderten Stromabnahmeverträgen und anderen Strom- und Gasversorgungslösungen, die auf strukturierten, langfristigen Verträgen basieren. In den vergangenen sechs Jahren hat Axpo Polska zudem ihr KMU-Geschäft auf mittlerweile 15‘000 Unternehmen erweitert.

Über Axpo

Axpo ist die grösste Schweizer Produzentin von erneuerbarer Energie und international führend im Energiehandel sowie in der Vermarktung von Solar- und Windkraft. 5000 Mitarbeitende verbinden Erfahrung und Expertise mit der Leidenschaft für Innovation. Axpo entwickelt für ihre Kunden in 40 Ländern in Europa, den USA und Asien innovative Energielösungen auf Basis modernster Technologie.

Über R.Power Group

R.Power Group ist führend auf dem polnischen Photovoltaikmarkt, wo sie ein Portfolio von Solarparks mit einer Kapazität von über 6 GWp entwickelt. Die Entwicklerin setzt Projekte in verschiedenen europäischen Ländern um, darunter Polen, Italien, Spanien, Portugal und Rumänien. R.Power Group ist in der gesamten Wertschöpfungskette auf dem PV-Markt tätig: Sie entwickelt und realisiert Kraftwerksprojekte, baut die Anlagen, bietet professionelle Management-, Service- und Wartungsdienstleistungen für Solarparks an und ist ein Produzent von Strom aus Photovoltaik-Anlagen. In den vergangenen zwei Jahren hat R.Power Group eine rekordhohe Projektfinanzierung in Höhe von 772 Millionen PLN erhalten. Im Juni vergangenen Jahres hat sie ein Programm zur Emission von grünen Anleihen mit einem Gesamtnennwert von bis zu 1.000 Millionen PLN aufgelegt. Im Rahmen der ersten Serie wurden Anleihen mit einem Gesamtnominalwert von 175 Mio. PLN ausgegeben.

Axpo Holding AG

Corporate Communications

medien@axpo.com

T 0800 44 11 00 (Schweiz) 
T +41 56 200 41 10 (International)

(08.00 - 17.30)

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Wasserkraft 06.10.2022

Weitere Investition in die Bündner Wasserkraft

Mehr erfahren

Unternehmen 30.09.2022

Axpo begrüsst die Entscheide des Parlaments zur Stärkung der Versorgungssicherheit

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 16.09.2022

Axpo schliesst Verkauf von französischem Windpark-Portfolio an Greencoat Renewables ab

Mehr erfahren