Beitrag zur Versorgungssicherheit im Winter: Axpo erbringt Leistungen für Reservekraftwerk Birr

Share

Axpo unterstützt den allfälligen Einsatz des temporären Reservekraftwerks des Bundes in Birr mit Leistungen in den Bereichen Brennstoffbeschaffung sowie Abwicklung der Kraftwerksabrufe und Stromlieferungen. Damit leistet Axpo einen weiteren wichtigen Beitrag für die Versorgungssicherheit in der Schweiz während der kritischen Wintermonate.

Derzeit entsteht in Birr im Auftrag des Bundes ein temporäres Reservekraftwerk. Das Kraftwerk ist eine von mehreren Massnahmen, um einer Strommangellage vorzubeugen und die Versorgungssicherheit in der Schweiz während der kommenden Wintermonate zu gewährleisten. Die 250-Megawatt-Anlage kann mit Öl und Gas betrieben werden und wird nur in Ausnahmefällen (bei drohender Strommangellage) nach Vorgaben der ElCom und auf Abruf von Swissgrid laufen.

Axpo wird den Einsatz des Reservekraftwerks mit einer Reihe von Leistungen unterstützen. Ein entsprechender Vertrag mit dem Bund wurde diese Woche unterzeichnet. Demnach ist Axpo für die Beschaffung von Brennstoff und CO2-Zertifikaten sowie für die Abwicklung der Kraftwerksabrufe und der Stromlieferungen verantwortlich – gemäss den Vorgaben des Bundes.

Wesentlicher Beitrag zur Versorgungssicherheit

Mit den Leistungen für das Reservekraftwerk setzt sich Axpo für eine stabile Stromversorgung während des Winters ein. In den vergangenen Monaten hatte Axpo bereits mit weiteren Massnahmen dafür gesorgt, dass in der Schweiz während der Wintermonate mehr Energie zur Verfügung steht. Vor zwei Wochen haben etwa Axpo und ihre Tochtergesellschaft CKW vom Bund je einen Zuschlag erhalten, die Kapazitäten von bestehenden Notstromgruppen in der Schweiz zu bündeln, um deren Leistung der Swissgrid zum Abruf zur Verfügung stellen zu können.

Darüber hinaus hat Axpo während der Sommermonate Wasser in ihren Stauseen zurückgehalten und so rund 1 Terawattstunde Strom vom Sommer in den Winter verlagert. Axpo hat zudem die Sanierung der Stauanlage Gigerwald verschoben und stellt so während des Winters zusätzliche 160 Gigawattstunden heimische Stromproduktion zur Verfügung. Mit der Unterstützung des Reservekraftwerks kommt ein weiteres wichtiges Element hinzu, um die Versorgungssicherheit auch während des Winters zu gewährleisten. Energiebranche und Bund arbeiten dafür eng zusammen.

Axpo Holding AG

Corporate Communications

medien@axpo.com

T 0800 44 11 00 (Schweiz) 
T +41 56 200 41 10 (International)

(08.00 - 17.30)

Weitere Medienmitteilungen

Alle anzeigen

Unternehmen 05.03.2024

Strombranche ist sich einig: Ein Stromabkommen mit der Europäischen Union bleibt oberste Priorität

Mehr erfahren

Solarenergie 03.03.2024

Nein zu «Alpin Solar Ybrig»: Axpo und EWS stellen Solarprojekt im Kanton Schwyz ein

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien 23.02.2024

Axpo und SGV planen Wasserstoff-Passagierschiff auf dem Vierwaldstättersee

Mehr erfahren