15.05.2019 | Die Energie steckt auch in der Schale

Alles Banane

Axpo war am 11. Mai beim Grand-Prix von Bern mit dabei. Was war unsere Mission? Siehe selbst:

Rund ein Drittel aller Abfälle in der Schweiz sind organisch. Mit der Verwertung von Bioabfällen können die darin enthaltenen Stoffe und die Energie genutzt werden. Dank der Grüngutsammlung wird die Abfall- zur Ressourcenwirtschaft. Die Verwertung in Form der Vergärung bewährt sich seit rund 20 Jahren – sie ist die ökologisch und ökonomisch sinnvolle Lösung für Gartenabfälle, Haushaltabfälle und Speisereste. Axpo ist schweizweit führend in der Verwertung von Bioabfällen.

Bioabfälle sammeln und verwerten lohnt sich. Also ab damit in die Grüntonne!

LäuferInnen: knapp 30'000 Läuferinnen und Läufer waren letzten Samstag in Bern mit dabei. Alle kriegten nach ihrem Lauf eine Banane

Grüntonne: Axpo hat die Schalen in den Grüntonnen gesammelt und sie in die nächst gelegene Vergärungsanlage Kompogas Utzenstorf gebracht

Banane: Und: Pro Tonne Bioabfälle, die von Axpo verwertet werden, reduzieren sich die CO2-Emissionen um rund 200 Kilogramm. Durch das Sammeln und Verwerten von Bioabfällen kann insgesamt die Ökobilanz verbessert werden

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Erneuerbare Energien

Mit allen Wassern gewaschen

Speicherkraftwerke in der Schweiz liefern wichtigen Winterstrom.

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Solarenergie von Schweizer Dächern

Studie der ETH Lausanne: Solarpotenzial liegt bei rund 24 TWh

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Ein Schnitt durch die Mauer

So wird die Staumauer Isola am San Bernardino saniert

Mehr erfahren

Engagement

Ein Fussballtag voller Spass

Der Ball rollt wieder: 15 Fussballteams aus der Deutschschweiz trafen sich am 8. Februar in Herrliberg für den ersten Axpo-PluSport Cup des Jahres.

Mehr erfahren