Leitungskontrollen mit Drohnen

Wir erstellen brillante und hochauflösende Luftaufnahmen Ihrer Leitung von oben. Mit der Drohne können die Anlagekontrollen aus der Luft auch bei eingeschalteten Leitungen durchgeführt werden. Das erhöht die Verfügbarkeit der Leitungen und spart Kosten ein. Die Drohnen ermöglichen zudem hochaufgelöste Fotos aus optimalen Blickwinkeln – auch von schwer zugänglichen Stellen. Die Aufnahmen helfen, die Schäden zu beurteilen und Reparaturmassnahmen zu definieren.

Die Strommasten und Leitungen sind das Kapital einer sicheren Stromversorgung. Das 2'200 Kilometer lange Verteil- und Mittelspannungsnetz der Axpo zählt rund 7'500 Masten. Der Zustand wird regelmässig kontrolliert und vom Boden und aus der Luft von Freileitungsmonteuren erfasst. Unser speziell ausgebildetes Personal befliegt die Leitungen nach festen Vorgaben und besitzt die notwendige Routine für diese Arbeit. Natürlich kann das Fluggerät auch für viele weitere Aufgaben eingesetzt werden.

Technische Daten

  • Aufnahme von Bildern oder Videos (keine Messungen)
  • Leergewicht 4.5 kg
  • Zuladung 2 kg
  • Flugzeit 24 min
  • autonomes Fliegen

Ihre Vorteile: Profitieren Sie von unserem Know-how

  1. Leitungen bleiben eingeschaltet
    Bei Leitungskontrollen fliegen Freileitungsmonteure selbst. Sie erstellen einen Bericht mit Massnahmenempfehlungen und Kostenvoranschlag. Die Leitungen bleiben eingeschaltet.
  2. Optimaler Blickwinkel
    Durch den optimalen Blickwinkel können spektakuläre, hochauflösende Bilder oder Videos erstellt werden, die Schäden detailliert aufzeigen können.
  3. Sichere, kleine und kostengünstige Fluggeräte
    Drohnen sind sichere Fluggeräte. Im Gegensatz zu Helikoptern sind die kleinen Helfer aus der Luft ruhig und kostengünstig.

Kontaktieren Sie uns

Wir beraten Sie zu unseren Dienstleistungen.