Wechseln Sie zur Website der Axpo Group.

Wechseln Sie zur Website der Axpo Group.

KKB 2 geht für Revision vom Netz

Share

04.08.2023 - Block 2 des Kernkraftwerks Beznau (KKB) geht heute planmässig für knapp 6 Wochen vom Netz. Das Werk startet damit nach einem 348-tägigen Betriebszyklus in die Revisionsabstellung. 

Die Schwerpunkte der Revision umfassen Instandhaltungsarbeiten, wiederkehrende Prüfungen und Inspektionen – darunter die Grossrevision eines Generators und Inspektionsarbeiten an den Reaktor-Hauptpumpen. Von den insgesamt 121 Brennelementen werden 20 ersetzt. Während der Revisionsarbeiten werden die rund 500 Mitarbeitenden des KKB von über 400 externen Fachkräften aus der Region, sowie dem In- und Ausland unterstützt.

Seit dem 22. August 2022 produzierte Block 2 rund um die Uhr mehr als 3 Milliarden Kilowattstunden Strom, was dem Stromverbrauch von rund 650 000 durchschnittlichen Vierpersonenhaushalten entspricht.

Während des Herunterfahrens entweicht aus dem nichtnuklearen Teil der Anlage (Maschinenhaus) sichtbar Wasserdampf. Es besteht keine Gefährdung von Mensch und Umwelt. Die Revision steht unter der Aufsicht des Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorats ENSI.

Das Kernkraftwerk Beznau produziert jährlich sicher, zuverlässig und klimafreundlich rund 6 Terawattstunden Strom – und deckt damit ein Zehntel des Strombedarfs der Schweiz. Die beiden Kraftwerksblöcke werden jeweils im Frühling/Sommer für einen Brennelementwechsel oder eine Revision vom Netz genommen. Danach leisten sie wieder während rund einem Jahr – und nicht zuletzt während der Wintermonate – ihren wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit in der Schweiz.

Axpo Holding AG

Corporate Communications

medien@axpo.com

T 0800 44 11 00 (Schweiz) 
T +41 56 200 41 10 (International)

(08.00 - 17.30)

Weitere Medienmitteilungen

Show all

Kernenergie 20.06.2024

KKW Beznau: Block 1 nach Revision wieder in Betrieb

Read more

Solarenergie 18.06.2024

Axpo startet den Bau einer 20 MWp-Solaranlage in Norditalien

Read more

Ad hoc Meldung 29.05.2024

Axpo setzt Strategie erfolgreich fort

Read more