06.03.2018 | Die Verantwortlichen von Axpo nehmen Stellung

Kernkraftwerk Beznau 1: So geht es weiter

Das Eidg. Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) hat den Sicherheitsnachweis für den Block 1 des KKB gutgeheissen. Damit konnte Axpo einen umfangreichen Prüfungsprozess erfolgreich abschliessen. Das verantwortliche Team setzte damit internationale Standards. Wie es dazu kam und wie es weitergehen soll, kann man in diesem Videobeitrag sehen.

Nach dem ENSI traten heute Dienstag, 6. März, auch die Verantwortlichen von Axpo an die Öffentlichkeit. Was Andrew Walo, CEO Axpo, Andy Heiz; Geschäftsbereichsleiter Produktion und Netze und Willibald Kohlpaintner, Leiter Division Kernenergie zu dem vom ENSI bestätigten Sicherheitsnachweis sagten, wie viel der ganze Prozess gekostet hat und wie lange Axpo plant, das KKB weiter zu betreiben, können sie in diesem Podcast (Live-Mitschnitt der Medienkonferenz) hören und sehen.

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Energiemarkt

Grüner Strommix aus der Schweiz

Studie der ETH Lausanne zur Energiewende – politische Rahmenbedingungen wichtig

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Strom aus Sonne im Überfluss

Studie zeigt: Wind- und Solarkraft könnten den weltweiten Energieverbrauch hundertmal decken.

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Glänzen mit der Sonne

Solar-Quiz: Testen Sie ihr Wissen

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Aus Pferdemist wird erneuerbare Energie

Axpo am Springreitturnier Longines CSIO St. Gallen

Mehr erfahren

Durch Anklicken des Buttons "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Navigation durch diese Website zu verbessern, ihre Verwendung dieser Website zu analysieren sowie uns bei unseren eventuell durchgeführten Marketingaktivitäten zu unterstützen. Wir informieren Sie, dass die nicht notwendigen Cookies standardmässig deaktiviert sind. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.