Wechseln Sie zur Website der Axpo Group.

Wechseln Sie zur Website der Axpo Group.

06.03.2018 | Die Verantwortlichen von Axpo nehmen Stellung

Kernkraftwerk Beznau 1: So geht es weiter

Das Eidg. Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) hat den Sicherheitsnachweis für den Block 1 des KKB gutgeheissen. Damit konnte Axpo einen umfangreichen Prüfungsprozess erfolgreich abschliessen. Das verantwortliche Team setzte damit internationale Standards. Wie es dazu kam und wie es weitergehen soll, kann man in diesem Videobeitrag sehen.

Nach dem ENSI traten heute Dienstag, 6. März, auch die Verantwortlichen von Axpo an die Öffentlichkeit. Was Andrew Walo, CEO Axpo, Andy Heiz; Geschäftsbereichsleiter Produktion und Netze und Willibald Kohlpaintner, Leiter Division Kernenergie zu dem vom ENSI bestätigten Sicherheitsnachweis sagten, wie viel der ganze Prozess gekostet hat und wie lange Axpo plant, das KKB weiter zu betreiben, können sie in diesem Podcast (Live-Mitschnitt der Medienkonferenz) hören und sehen.

Lesen Sie auch

Show all

Energiemarkt

Wetter und Politik treiben die Energiemärkte an

Monatliches Update europäische Energiemärkte, Juli 2024

Read more

Innovation

hydrone bringt Wissen der Piloten auf Flughöhe

Effizienz aus der Luft: Kraftwerke und Stromnetz mit Drohnen überwachen

Read more

Innovation

Stausee Pigniu: Erstmalige Entfernung der abgelagerten Sedimente mittels Spülung

Der Stausee Pigniu der Kraftwerke Ilanz AG wurde vorübergehend komplett geleert

Read more

Energieregelungen

«Systemrelevante» Stromunternehmen zusätzlich regulieren?

Als Folge der Energiekrise hat der Bundesrat den Entwurf für eine Regulierung «systemrelevanter» Stromunternehmen präsentiert.

Read more