06.03.2018 | Die Verantwortlichen von Axpo nehmen Stellung

Kernkraftwerk Beznau 1: So geht es weiter

Das Eidg. Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) hat den Sicherheitsnachweis für den Block 1 des KKB gutgeheissen. Damit konnte Axpo einen umfangreichen Prüfungsprozess erfolgreich abschliessen. Das verantwortliche Team setzte damit internationale Standards. Wie es dazu kam und wie es weitergehen soll, kann man in diesem Videobeitrag sehen.

Nach dem ENSI traten heute Dienstag, 6. März, auch die Verantwortlichen von Axpo an die Öffentlichkeit. Was Andrew Walo, CEO Axpo, Andy Heiz; Geschäftsbereichsleiter Produktion und Netze und Willibald Kohlpaintner, Leiter Division Kernenergie zu dem vom ENSI bestätigten Sicherheitsnachweis sagten, wie viel der ganze Prozess gekostet hat und wie lange Axpo plant, das KKB weiter zu betreiben, können sie in diesem Podcast (Live-Mitschnitt der Medienkonferenz) hören und sehen.

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Erneuerbare Energien

Sonnenernte auf 2500 Metern

Die Herausforderungen beim Bau der grössten alpinen Solaranlage

Mehr erfahren

Energiemarkt

Mit OSTRAL gegen die Strommangellage

Über die Organisation für Stromversorgung in Ausserordentlichen Lagen

Mehr erfahren

Menschen

«Ich konnte meine eigenen Ideen und Wünsche in mein Traineeship einbringen»

Trainee alumni bei Axpo: Renato Bühler

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Swiss Grand Canyon

Unterwegs im „Axpoland“: Durch die wilde Rheinschlucht

Mehr erfahren