09.07.2019 | Axpo Kids & Family Day und Axpo Corner 2019

Integration durch Sport am PluSport-Tag

Ob jung oder alt – Ziel ist es, Menschen mit Behinderung zu unterstützen. Axpo übernimmt hier eine wichtige Rolle. Dank 44 Axpo Volunteers aus allen Arbeitsbereichen konnte auch dieses Jahr der «Axpo Kids & Family Day» am PluSport-Tag in Magglingen durchgeführt werden. Der grösste Behindensportanlass der Schweiz zieht jährlich über tausend Sportbegeisterte an und ermöglicht bereichernde Begegnungen. Ein Einblick in einen Tag voller Freude.

Mit den ersten Sonnenstrahlen die sich am frühen Morgen durch die letzten Gewitterwolken drängen, kommen auch die Helferinnen und Helfer des 58. Behindertensport-Tag von PluSport an End der Welt in Magglingen. Auch das Axpo OK ist vor Ort und gibt dem Axpo Kids & Family Day sowie dem neuen Axpo Corner einen letzten Schliff vor dem Startschuss in das grösste Behindertensportfest der Schweiz.

Ein Tag voller Energie und Freude

Um 9.00 Uhr sind die 44 Axpo Volunteers versammelt und bereit die Besucherinnen und Besucher zu empfangen. Voller Energie betreuen sie Kinder und Erwachsene mit und ohne Behinderung an den einzelnen Posten des Axpo Kids & Family Day Postenlaufs. Nebenan findet das gemeinsam mit PluSport organisierte Fussballturnier statt. Mannschaften aus der gesamten Schweiz treten in verschiedenen Kategorien gegeneinander an. Dabei waren unter anderem auch die Axpo PluSport Fussball-Teams.

Während auf dem ganzen Areal die PluSportlerinnen und PluSportler ins Schwitzen kommen, wird im Axpo Corner mit viel Freude und Engagement für Entspannung gesorgt. Mit der Sirup-Bar sorgen die Axpo-Volunteers dafür, dass die erschöpften Sportlerinnen und Sportler zu einer wohlverdienten Abkühlung kommen.

Doch Axpos Engagement geht dieses Jahr noch weiter als in den vergangen elf Jahren. Als Hauptsponsorin setzt sie sich dafür ein, dass PluSport weiterhin junge Talente fördert und dass die Integration von Menschen mit körperlicher sowie geistiger Beeinträchtigung durch Sport weiterhin gewährleistet wird.

Magglingen ist International

Neben den 1200 Sportlerinnen und Sportlern, die am PluSport-Tag über ihre Grenzen hinaus gingen, waren auch einige Ehrengäste und Promis auf der Sportanlage «End der Welt». Sheyada Muhammad, der im Krieg in Afghanistan ein Bein verlor, spielte an der Seite von Didi Andrey, Raimondo Ponte, einigen Spielern des FC Nationalrats und natürlich auch des PluSport Teams 2000. Die durchmischten Mannschaften traten im traditionellen Fussball-Promimatch gegeneinander an.

PluSport-Tag Promi-Match
Bis zum Schluss tatkräftig engagiert

Nach der Siegesehrung ging auch dieser emotionsreiche Tag langsam dem Ende zu. Erschöpft aber fröhlich durften die unentbehrlichen Axpo Volunteers die Heimreise antreten.

Siegesehrung für das Fussball-Tournier

An dieser Stelle nochmal einen besonderen Dank an die 44 Volunteers, die ihre Zeit und Energie für die Integration von Menschen mit Behinderung gegeben haben.

More articles for you

Alle anzeigen

Erneuerbare Energien

Solarenergie von Schweizer Dächern

Studie der ETH Lausanne: Solarpotenzial liegt bei rund 24 TWh

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Ein Schnitt durch die Mauer

So wird die Staumauer Isola am San Bernardino saniert

Mehr erfahren

Engagement

Ein Fussballtag voller Spass

Der Ball rollt wieder: 15 Fussballteams aus der Deutschschweiz trafen sich am 8. Februar in Herrliberg für den ersten Axpo-PluSport Cup des Jahres.

Mehr erfahren

Engagement

Erneuerbar – klimaschonend – smart

So trägt Axpo zum Erreichen der Uno-Nachhaltigkeitsziele bei

Mehr erfahren