15.07.2019 | Zeitzeugen aus 50 Jahren Kernkraftwerk Beznau

Drei Generationen

1969: Apollo 11 landet auf dem Mond, am legendären Woodstock-Festival treten Jimmy Hendrix, Janis Joplin und The Who vor 400’000 Hippies auf, die US-Regierung zieht einen Atomschlag gegen Nordvietnam in Betracht und auf der Halbinsel Beznau geht das erste Kernkraftwerk der Schweiz ans Netz. Es ist das erste weltweit, dass ohne staatliche Gelder gebaut worden ist. Und damit startet in der Beznau eine vielbeschworene Zusammenarbeit, der Beznau-Spirit.

Drei Generation, die das Kraftwerk betrieben haben und noch immer betreiben, erzählen uns von ihren Erfahrungen und Erinnerungen in der Beznau: Vom euphorischen Beginn in den 60er-Jahren durch alle Stürme hinweg bis heute, rund um die Uhr. Es sind Zeitzeugen aus den letzten 50 Jahren Kerngeschichte der Schweiz.

In den kommenden Wochen lassen wir die drei Generationen zu Wort kommen. Was hat sie in ihrer Arbeit im Kernkraftwerk Beznau bewegt? Wie war ihre Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen? Und welche Persönlichkeiten haben Beznau geprägt?

Hier der erste Vorgeschmack auf die Filmserie:

«Wir von der Insel»

Im Rahmen des 50-Jahr-Jubiläums des KKB erscheint im September 2019 ein Buch, das Menschen aus drei Generationen zeigt, wie sie im Kernkraftwerk Beznau arbeiten, wie sie ticken und wie sie leben. Der Brennstoff für die konstant gute Leistung: der vielbeschworene Beznau-Spirit.

Das Buch schreibt Steven Schneider aus Bad Zurzach, Journalist und Autor, u.a. Verfasser diverser Axpo Jubiläumsschriften. 

Lesen Sie auch

Alle anzeigen

Innovation

Die Suche nach der Superbatterie

Empa fordert anwendungsnahere Forschung

Mehr erfahren

Internationales Geschäft

Axpo Italia gehört jetzt zu den grossen Drei

Starkes Wachstum auch im Gasgeschäft

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Solarstrom für Galliker Transport AG

Leistungsstarke Solarfarm für das Car House Altishofen

Mehr erfahren

Erneuerbare Energien

Wir brauchen bessere Anreize für nachhaltigen Strom

Die Schweiz hat die falschen Instrumente für die Förderung der erneuerbaren Energien. Ein Gastbeitrag von Thomas Sieber (Verwaltungsratspräsident Axpo) und Gianni Operto (Präsident AEE) erschienen im Tages Anzeiger vom 20. Juli 2020.

Mehr erfahren