31.05.2021

Digitaler Kompass bei EWO und EWA erfolgreich abgeschlossen

Die Abteilung Digital (HTD) im Engineering der Division Hydroenergie von Axpo hat anfangs Jahr mit dem «Digitalen Kompass» einen ersten Service für Wasserkraftbetreiber lanciert. Der Service umfasst die Bestandsaufnahme zum Digitalisierungsfortschritt bei Betrieb und Instandhaltung von Wasserkraftwerken. Mit dem Elektrizitätswerk Obwalden (EWO) und EWA-energieUri (EWA) konnten die ersten beiden Kunden gewonnen werden.

EWO und EWA betreiben jeweils mehrere regionale Laufwasser- und Speicherkraftwerke und verfügen über langjährige Erfahrungen im Betrieb und in der Instandhaltung der Kraftwerke. Die Digitale Transformation ist für beide Unternehmen ein wichtiges Zukunftsthema. Der «Digitale Kompass» ermöglichte beiden Unternehmen eine unabhängige Aussensicht auf den aktuellen Digitalisierungsstand und einen Vergleich mit dem von Axpo für ihre Wasserkraftwerke angestrebten Zielzustand.

Entsprechend haben sich beide Unternehmen für ein umfassendes Audit entschieden. Dies umfasst eine erweiterte IST-Aufnahme durch Online-Befragung ausgewählter Mitarbeitenden sowie die quantitative Abschätzung des Nutzenpotenzials durch die weitere digitale Transformation des Kraftwerksbetriebs.

In enger Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Projektteam von EWO und EWA wurde der «Digitale Kompass» in der ersten Hälfte 2021 durchgeführt und die Ergebnisse anschliessend der Geschäftsleitung und den Kraftwerksmitarbeitenden vorgestellt. Bei beiden Unternehmen konnte HTD ein Nutzen-potenzial aufzeigen und gemeinsam mit den Unternehmen konkrete Massnahmen vorschlagen, um die Potenziale zu heben und die digitale Transformation bei EWO bzw. EWA voranzutreiben.

Die erste Durchführung des «Digitalen Kompass» war für HTD sehr wertvoll und hilft den Service kundenorientiert weiterzuentwickeln. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an die Ansprechpartner bei EWO und EWA für das entgegengebrachte Vertrauen und das positive Feedback.